Jump to content

DerLipper

Gast
  • Content Count

    29
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

1 Follower

About DerLipper

  • Rank
    Gast
  1. um wieviele User handelt es sich? wir haben die Erfahrung gemaht, das gerade wenn die Domäne älter ist und seien wir mal ehrlich dran rum gespielt wurde, mal ein Schnitt wichtig ist. OK sind das 500 User ist das ein Problem, bei unseren 50 haben wir die User übernommen und sonst alles neu gemacht. Aber ich würde mich meinen beiden vorredner anschließen und es so machen. machen wir bei kunden ebenfalls so.
  2. kann es sein das diese dateiuen auch in die homes (Eigene Datein und andere) Ordner kopiert werden? Wenn ja ist klar warum nur beim 2ten mal. Denn der Profil ordner mit allen Ordner (eigene Dateien, Lokale Einstellungen, etc.) wird erst beim ersten Anmelden angelgt (MCPs mögen mich berichtigen) und da die LogOn Scripte VOR den Profilen passieren (auch hier MCPs mögen mich berichtigen) kann das schon vorkommen. Müssen die Scripts nicht in den Netlogon Ordner unter C:\WINDOWS\SYSVOL\sysvol\%domainname%\scripts bzw \\Server\Netlogon ... mal so aus dem Bauch raus vermutet ...
  3. okay okay ich weiß das thema ist trocken, aber nicht trotzdem jemand eine idee?
  4. schjau mal bitte was der spoolsrv.exe macht. wieviel last der verursacht.
  5. ui also mal nen quick & dirty rezept: - isa server 2004 installieren - ssl cert bauen - ssl certs im isa hinterlegen - dann "Veröffentlichungsregel für OWA" auf dem isa nehmen - dann alles einrichten und schon klappt es mit dem owa Skizze: INET --> ISA <-- OWA aber sei beruhigt, kollege und ich habe das "mal" an einem wochenende "nur mal so" "eben" gemacht. gut wir hatten auch keine ahnung, aber dafür geht es jetzt :) mit http://owa.company.tld/exchange Ausführlicher, vollständig, verständlicher und sehr genial beschrieben: http://www.msisafaq.de/Anleitungen/2004/Firewallrichtlinien/OWA_FBA.htm
  6. Da wie ich hier: http://www.mcseboard.de/showthread.php?t=87286 erfahren musste das das schnicke SBS Tool nicht geht, wollte ich euch fragen wie macht ihr eine automatisierte Log-Datei Aiswertung. Gut bei 5 oder 10 Servern ist das einfach per Hand jeden morgen möglich, aber wie sieht das mit remote-Servern aus? Ich hätte gerne ein tool was die Logs auswertet und mir per mail nen kurzes updates gibt ob log-technisch alles fit ist. Hardware technisch läßt sich das bei FSC Kisten wunderbar über das Serverview regeln, nur ich suche was für Win2003 Server. Hat da wer nen Tipp oder nen link für mich? MOM scheidet leider (vorerst) aus :(
  7. mmhh okay, das wusste ich nicht. gibt es denn noch andere möglichkeiten dieser log-überwachung?
  8. also wenn ich euch richtig verstanden habe möchtet ihr eine DVD braten die einlegen: "Patch Me" Knopf drücken und schon werden alle verfügbaren Patches installiert? Ich hatte da mal ein VB Script für das mit den pre-SP1 sachen funktionuckelte. Mal sehen ob ich das noch wieder finden und eher: ob das funktioniert ...
  9. Hallo, wie ich meine ist die Seite http://www.wsus.de/index.html die beste deutschsprachige Seite rund um alle Fragen zum WSUS. Die Howto Sektion gefällt mir sehr gut, und das Forum ist auch klasse.
  10. Hallo zusammen, ich habe gerade mit dem Serverleistungsbericht vom SBS rumgespielt und finde ihn optimal für die schnelle Serverüberwachung von remote Servern. Ich habe nur das Problem, das die meisten unserer Kunden nicht SBS sondern Standard und Enterprise im Einsatz haben. Nun die Meisterfrage: Gibt es a.) die Möglichkeit dieses Tool vom SBS auf Std zu bekommen? (ich denk mal nicht daher:) b.) gibt es eine andere Möglichkeit AUßER MoM einzusetzen? d.h. freeware tools die mir die Logs täglich auswerten und per mail zukommen lassen? (unter Linux zB. logwatch) das wars auch schon danke für eure Tipps
  11. Trillian kann sogar lokal chat also braucht man dafür nicht einmal das Internet.
  12. Hi oxo, wie gesagt das ist OEM Pre-installed Windows XP. DAS ist das eigentliche Problem. Aber ich lasse es dich wissen, wie ich mir das dann zurecht gefrickelt habe. Ach ja habe mich vertan handelt sich um einen VPN Client, nicht um eine Firewall. Danke erstmal für deine Ideen :)
  13. achso sorry vergessen: Eine UMTS-Software und eine Firewall-Software.
  14. Hallo oxo, ja das wäre sicherlich eine gute Idee ist aber nicht machbar das es für einen Kunden fertig, tuto kompletti verkauft worden ist.
  15. Edith sagt: Zu deinem Problem: Das tritt immer auf wenn die Aplikation in Benutzung ist. Also müsstest du die Exchange Dienste anhalten, dann sichern und danach wieder die Dienste starten. Oder du nimmst ein "richtiges" Backup Programm das das "on the fly" oder sonst was kann.
×
×
  • Create New...