Jump to content
Sign in to follow this  
mr.toby

Neue Ausendienstmitarbeiter

Recommended Posts

Hallo leute!

 

ich habe eine frage im bezug auf außendienstmitarbeiter die ein notebook mit ner umts karte dabei haben!

 

die mitarbeiter befinden sich zu 50 % im gebäude unserer firma und hängen in einer win2k3 domäne! jetzt meine frage wenn sie einen außendiensttermin haben kann man das dann auch machen das die sich in der 2k3 domäne anmelden? wenn ja geht das über die dfü anmeldung?

 

bin für jeden hinweis/vorschlag dankbar!

 

lg

tobias :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kenne die Konfiguration, dass ein Kunde eine UMTS-Karte benutzt, um ins Internet zu gehen. Von dort aus verbindet er sich via VPN mit der Hauptstelle und benutzt den dortigen Terminalserver ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Tobias,

 

mit UMTS u. entsprechendem Internetzugangsvertrag wäre ne VPN-Verbindung möglich.

Ihr braucht dazu aber einen VPN fähigen Router/Firewall o. aber eine Portweiterleitung auf nen 2k3 konfigurieren auf dem die RRAS-Dienste konfiguriert sind:

 

http://www.microsoft.com/technet/prodtechnol/windowsserver2003/de/library/ServerHelp/dea17148-3385-466c-96f2-d16bc32f7bfc.mspx

 

Aber um dir besser weiterhelfen zu können müssen wir schon mehr über deine Netzwerktopologie wissen.

 

Internetanbindung mit Router: Ja / Nein (Wenn ja welcher Router)

Internetanbindung mit Fester IP o. Dynamischer (Download u. Uploadraten müssen beachtet werden)

 

usw.. ich würde mich zuerst mal mit den Grundlagen von VPN u. Remoteaccess beschäftigen.

 

LG Gadget

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich hab vpn schon mehrmals eingerichtet! meine frage ist wie kann ich mich am dc anmelden gibts da überhaupt eine? weil wenn es keine gibt bleibt nur der ts!

 

danke @all! ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich muss dazu sagen, dass ich sowas noch nicht gemacht habe (mit einer UMTS-Karte). Nehmen wir mal an, dass der Rechner Domänenmitglied ist und man sich über die UMTS-Karte mit Hilfe eines DFÜ-eintrages einwählen kann. Weiterhin existiert eine VPN-Verbindung, in der neben den üblichen Einstellungen auch hinterlegt ist, dass vorher die eben genannte DFÜ-Verbindung gewählt werden soll. Meldet sich der User an, setzt er den Haken "Über das DFÜ-Netzwerk anmelden" und wählt die VPN-Verbindung aus, die vorher die DFÜ-Verbindung aktiviert ...

Soweit die Theorie ... :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit einer UMTS-Datenkarte stellt man eine Netzwerk(Internet)verbindung her, über welche im Normalfall wie über DFÜ, LAN, WLAN auch VPN möglich ist.

 

Allerdings ist hierbei zu beachten, dass nicht alle UMTS-Datentarife IPSEC VPN unterstützen.

Hier gilt es, auch den Anbieter zu kontaktieren.

 

Gruß Goscho

 

PS: Eingerichtet habe ich es mit UMTS auch noch nicht, bin aber gerade dabei, dies einigen Kunden schmackhaft zu machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Kunde, von dem ich vorhin sprach, hat eine UMTS-Karte von Vodafone. Er muss eine spezielle Software benutzen, wo er zum Verbindungsaufbau einen PIN eingeben muss ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich nehm einfach die sw des cisco routers! und der mitarbeiter soll sich lokal am notebook anmelden! und dann hat er die netzlaufwerke e schon da !

 

gru ß toby

Share this post


Link to post
Share on other sites
ich nehm einfach die sw des cisco routers! und der mitarbeiter soll sich lokal am notebook anmelden! und dann hat er die netzlaufwerke e schon da !

 

gru ß toby

 

Musst du nicht mal. In den Sicherheitsrichtlinien kannst du einstellen wieviele Domänenanmeldung simuliert oder gecached (bin mir grad nicht sicher) werden sollen. Der User ist dann über sein Domänenprofil angemeldet, baut dann den VPN auf und hat seine Netzlaufwerke wieder.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also "Lokale Sicherheitseinstellungen" - Lokale Richtlinien - Sicherheitsoptionen - Interaktive Anmeldungen: Anzahl zwischenzuspeichender vorheriger Anmeldungen (für den Fall, des der Domainencontroller nicht verfügbar ist.)

 

Standard ist 10

Share this post


Link to post
Share on other sites

ne er meldet sich lokal an! da die domänenanmeldung via vpn (VPN-ViaPPTP nicht so funzt oder?

 

eigentlich wollte ich es so haben wenn er das nb einschaltet kommt ja sowieso strg-alt-entf. zum anmelden und im punkt über dfü kann ich irgendwie keine vpn reinhaun das er sich dann anmelden würde oder ? jetzt macht er es lokal!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...