Jump to content
Sign in to follow this  
danielwin

Umgebungsvariablen dauerhaft setzen

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

 

ich habe ein Script geschrieben welches einige Umgebungsvariablen mit SET setzt bzw. ändert. Allerdings sind diese nach der Beendigung der Shell wieder weg. Der Versuch das ganze schon in der AUTOEXEC.BAT zu erschlagen war leider erfolglos, da anscheinend zu diesem Zeitpunkt noch keine Netzwerkverbindung besteht.

 

Hintergrund ist: ich wollte einige Variablen permanent mit IP Adressen belegen und die Variable LOGONSERVER verändern.

 

Kann mir jemand nen Schups in die richtige Richtung geben?

 

Danke

Daniel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Antworten, werde mir das ganze gleich mal näher ansehen.

 

Warum?

 

Unser Netz ist leider jemanden untergeordnet worden :(

 

Nachdem das ganze über "langsame" WAN Verbindungen läuft, möchte ich gerne den Logonserver ändern, damit die weiteren "Informationen" von unserem lokalen (1GBit/s) DC abgerufen werden und nur wenn der nich da ist, soll er den ursprünglichen wählen.

 

Desweiteren wird von unseren ADM's eine Verbindung via VPN aufgebaut (nicht MS), die haben nicht die Möglichkeit unsere Rechner mit Namen anzusprechen, also habe ich einen Check in die Logonscripte eingebaut ob der Name oder nur die IP ansprechbar ist und jenachdem wird eine Variable gesetzt die in div. Scripten ausgewertet wird.

 

Danke

Daniel

Share this post


Link to post
Share on other sites

was meinst Du mit falscher Ansatz? Leider ist dem nicht so das immer der lokale DC genommen wird, sondern meist irgendeiner und seitdem beobachten wir immer wieder Verzögerungen bei div. Aktionen (Sicherheitseinstellungen einsehen, Outlook-Exchange Kommunikation usw.)

 

Danke

Daniel

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hintergrund ist: ich wollte einige Variablen permanent mit IP Adressen belegen und die Variable LOGONSERVER verändern.
Hallo,

 

mit dem Inhalt der Variablen LOGONSERVER wird nicht bestimmt, welcher DC zum Logon genommen wird. Darin steht, welche DC zum Logon benutzt wurde. Ein vergangener , kein zukünftiger Vorgang.

Meines Kenntnis wird der erste vom Client im Netz erreichte DC zum Logon benutzt.

 

Das Einrichten von permanenten Umgebungsvariablen sollte mit der SETX.EXE möglich sein. Google hilft beim Auffinden.

 

Das eigentliche Problem wird durch Manipulationsversuche aber nicht lösbar sein. Urmel rät zu einem richtigen Ansatz. Ich empfehle, das Problem an sich in einem neuen Beitrag darzustellen.

 

Viel Erfolg

 

Edgar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Steht alles hier

 

http://www.kixtart.org/

 

und war / ist Bestandteil vom Windows Resource Kit . Programiert wird das Ganze von Ruud van Velsen , der Microsoft-Mitarbeiter ist.

 

Kixtart ist "Care Ware" . Steht alles oben auf der Webseite.

 

Also für Logon-Scripts einfach perfekt. Das Teil kann schon lange Dinge, die WSH erst mühsam gelernt hat ( z.b: Gruppenmitgliedschaft abfragen).

 

-Zahni

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...