Jump to content

Zugriff verweigert


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Moin moin

 

Also dies Ding ist Wichtig Kollege hat sonst seine 80 Seiten Examensarbeit in den Sand gesetzt..... :( ... der Dösbaddel

 

Suchfunktion hab ich gemacht, aber die Lösungen (noch nicht alle Probiert) haben mich bis jetzt nicht weiter gebracht.....

 

Und Jungz und Mädels danke schonmal für die Hilfe und Sorry wegen dem langen geschreibsel... :D

 

also fang ich mal ganz von vorne an:

 

Bekomme gestern einen Hilferuf von einem Bekannten mit folgender Fehlerbeschreibung:

 

habe XP neuinstalliert, weil meine alte Version irgendeine Fehlermeldung bekommen hat und nicht mehr hochgefahren ist, nach der Installation komme ich nicht mehr an meine Benutzerdaten (Eigene Dateien), sehe zwar den Ordner bekomme aber keinen Zugriff (Benutzerrechte).

 

Soweit so gut... hielt ich bis dahin noch für ein Lösbares Problem, also hingefahren und die Kiste angeschmissen.

XP hatte er nur drübergebüglet....

 

Als Admin angemeldet, in den Benutzerordner gegangen und die Zugriffsrechte geändert (Vollzugriff) auch auf untergeordnete und vererbare Ordner etc. ... Jupp klappte und ich konnte auf den Benutzerordner zugreifen... Nur hat er die Zugriffsrechte für die darunterliegenden Ordner nicht übernommen und ich habe auf den Ordner z.B "Eigene Dateien" keinen Zugriff kann aber auch den Zugriffsstatus nicht ändern, weil ich da keinen Zugriff drauf habe. :confused:

Übelst überlegt und an die SID gedacht, kann aber die nicht unter HKey_User oder wie der Reg Ordner nochmal heisst einfügen um mich mit dem richtigen User anzumelden :cry:

 

Hilfe Hilfe Hilfe wie komm ich an die Dateien in dem Ordner...

 

Führt mich raus aus Lamerland :D

 

danke schon mal führ eure Ideen

Link to comment

Hihi der Kollege und EFS Koppix etc. nänä des ist dem zu Hoch :D

Er ist mehr so der typische "Benutzer" solange alles funzt kein Problem, muckt aber was rum totale Verzweiflung :D

 

 

@the_brayn

Also NTFSBootdisk habe ich noch nicht geprüft ---> bin gerade arbeiten ---> werde aber berichten was er mir da sagt....

 

Hm gab es da nicht mal nen Tool, wo ich unter DOS alle Zugriffsrechte für eine Partition aufheben konnte und dann die Platte Sektorweise eingelesen habe...hm weiss nicht mehr

 

aber schon mal danke bis jetzt.... :D

Link to comment

Hab da nochmal ne frage zur NTFS Bootdisk....

 

Bootdisk erstellen kein Problem , aber muss ich nicht für NTFS schreibrechte (treiber) bezahlen ... meine ich gehört zu haben....

wollte aber nur nochmal nachfragen

 

gruss

Björn

 

 

@the_brayn

hast recht das mit EFS und Haken machen spricht auch mehr für Benutzer :D :D

Link to comment

Was zu Folge hat, dass man, falls vorher das Benutzerzertifikat des Verschlüsselers nicht gesichert wurde, hat man keine Chance mehr an die Daten heranzukommen...

 

[edit]

PS: Schreibrechte auf NTFS kosten Geld, richtig. Aber mit Knoppix und dem von der Microsoft-Site heruntergeladenen Treiber für NTFS könnte es (vielleicht) funktionieren...

Link to comment

Sorry, leute, das das ganze hier darin endet, mit Tools die rechtlich eher fragwürdig sind, an Daten eines Users zu kommen, schliesse ich den Beitrag.

 

Wir können nicht mit Sicherheit feststellen, dass die Daten tatsächlich einem deiner Freunde gehören und dass der ach will, dass du an die Daten kommst. Es könnte auch genau so gut die Festplatte deines Chefs sein.

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!
Guest
This topic is now closed to further replies.
×
×
  • Create New...