Jump to content

Auto Mapping an aus? Freigegebenes Postfach


Recommended Posts

Hallo zusammen, 

man kann ja einen User entweder Vollzugriff über die ECP vergeben. In einem Freigegebenes Postfach. Läuft ja über Auto-Mapping. Und es gibt die Möglichkeit über die Powershell ohne Automapping -> Manuel in Outlook einzubinden. 
 

Was ist denn da der unterschied, wenn ich es so mache oder andersrum? Gibts da gewisse Vorteile? Nachteile? Habe gelesen das Unterordner bei Auto Mapping nicht angezeigt werden? Stimmt das?

 

Vielen Dank

Edited by Exchange
Link to comment

Moin Clark,

der größte Unterschied ist der, das bei setzten der Rechte via ECP erst mal alles in der eigenen OST landet, sofern Cache-Mode aktiv ist

Zudem landen gesendete Elemente erst mal per Default im eigenen Postausgang
(ja, ich weiß, das kann man beeinflussen...)

Somit kann ggf. ein weiterer Anwender diese nicht sehen

Bei setzen der Rechte über die Exchange-Shell muss der User die Mailbox zwar manuell einbinden, jedoch hat er dann zwei Mailboxen, bei denen die Cache-Zeit separat eingestellt werden kann,

und die gesendeten Elemente sind per Default im Ausgang der freigegebenen Mailbox

Das sind primär die beiden größten Vorteile, von erheblich weniger Problemen abgesehen

Per Zusatz-Parameter ist dann -Automapping $False

:cool:

  • Like 1
Link to comment
vor 48 Minuten schrieb Exchange:

Was ist denn da der unterschied, wenn ich es so mache oder andersrum? Gibts da gewisse Vorteile? Nachteile? Habe gelesen das Unterordner bei Auto Mapping nicht angezeigt werden? Stimmt das?

Der Unterschied ist einzig und allein, dass bei der Variante über GUI das Automapping aktiviert wird. Bei der Powershell kann man aktivieren/deaktivieren.

 

Der Rest ist unabhängig davon, ob man mit Powershell oder GUI hantiert. Und nein Unterordner werden natürlich angezeigt. Wer erzählt denn solchen BS?

Link to comment
vor 3 Minuten schrieb Nobbyaushb:

Moin Clark,

der größte Unterschied ist der, das bei setzten der Rechte via ECP erst mal alles in der eigenen OST landet, sofern Cache-Mode aktiv ist

Zudem landen gesendete Elemente erst mal per Default im eigenen Postausgang
(ja, ich weiß, das kann man beeinflussen...)

Somit kann ggf. ein weiterer Anwender diese nicht sehen

Bei setzen der Rechte über die Exchange-Shell muss der User die Mailbox zwar manuell einbinden, jedoch hat er dann zwei Mailboxen, bei denen die Cache-Zeit separat eingestellt werden kann,

und die gesendeten Elemente sind per Default im Ausgang der freigegebenen Mailbox

Das sind primär die beiden größten Vorteile, von erheblich weniger Problemen abgesehen

Per Zusatz-Parameter ist dann -Automapping $False

:cool:


Das bedeutet? Per ECP (Auto Mapping) werden nicht alle Unterordner angezeigt? Richtig?

 

  

vor 1 Minute schrieb NorbertFe:

Der Unterschied ist einzig und allein, dass bei der Variante über GUI das Automapping aktiviert wird. Bei der Powershell kann man aktivieren/deaktivieren.

 

Der Rest ist unabhängig davon, ob man mit Powershell oder GUI hantiert. Und nein Unterordner werden natürlich angezeigt. Wer erzählt denn solchen BS?

Ich hab die Erfahrung so gemacht. User wurde per ECP berechtigt. Hat Zugriff aber manche Unterordner werden nicht angezeigt. (War davor eine normale Mailbox) Wurde manuel eingebunden ohne Auto Mapping siehe da alle Unterordner sind problemlos aufgetaucht.

Link to comment
vor 21 Minuten schrieb Exchange:

Ich hab die Erfahrung so gemacht.

Einzelschicksal. Da ist jedenfalls keine Generalisierung erkennbar und widerspricht allem, was ich bisher gesehen habe. ;)

vor einer Stunde schrieb Exchange:

Habe gelesen das Unterordner

 

Gerade eben schrieb NorbertFe:

Ich hab die Erfahrung so gemacht.

Hmmm....

  • Haha 1
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...