Jump to content

Domänenclients können sich nach Routerverbindung im Homeoffice nicht mehr anmelden


Recommended Posts

Hallo IT-Kollegen,

ich habe ein ganz merkwürdiges Symptom.

Unsere Firmenclients (Windows 10 20H2)  sind alle Mitglieder in der Microsoft Domäne (2012R2). Nach dem Aufziehen kann der User sich problemlos anmelden, und - wie sich das gehört - nach Reboot auch offline arbeiten. Der User fährt heim und hängt den Rechner ins private Heimnetz, um per Homeoffice zu arbeiten. Mit der Erstanmeldung im Homeoffice ist noch alles gut. Wir arbeiten nicht mit Microsoft DirectAccess, sondern mit dem Checkpoint VPN Client, manuelle Einwahl.

Nach Ende des ersten Arbeitstages wird der Rechner runtergefahren. Am nächsten Tag läßt sich der Rechner nicht mehr anmelden mit Fehlermeldung "Falscher Benutzername oder Passwort". Tippfehler schließe ich in der Masse aus. Wenn die Rechner erneut in der Firma ans LAN gehängt werden, funktioniert die Anmeldung wieder fehlerfrei.

Also: nach der ersten offline Anmeldung im Heimnetz und Rechner-Reboot können die sich nicht mehr anmelden.

Die Heimnetze sind privat, keine Firmen-unterstützte Router, deswegen auch nicht einheitlich. Die Routertypen sind unterschiedlich (sowohl Telekom Speedport als auch AVM Fritzbox, unterschiedliche Typen und Softwarestände; ob noch andere Exoten dabei sind, vermag ich nicht zu sagen)

Symptom ist auch unabhängig vom Hardwaretypen, sowohl Desktops als auch Laptops sind betroffen

Wenn jetzt mehrere NICs in den Rechnern wären, würde ich ja auf Priorisierung tippen. Das ist aber nicht. FirmenLAN und dann Heimnetz-LAN werden am selben Netzadapter angeschlossen.

Fällt Euch dazu was ein?

Link to post
Posted (edited)
vor 1 Stunde schrieb Sunny61:

schau ich nach, danke, ich geb Info

 

negativ keine solche GPO aktiv.

Aber warte bitte nochmal, ich hab unsere Netzwerker mit eingespannt, vielleicht haben wir da ein Thema. 

Nötigenfalls komme ich nochmal zurück

Edited by LarsDorendorf
Link to post

kommt mir selbst auch komisch vor. Ist trotzdem auffällig: Nur die User, die direkt vom Konfigraum aus heim gefahren sind, hatten das Symptom. Bei den anderen, die ihren Rechner erst nochmal im eigenen Büro angeschlossen hatten, trat das nicht auf. Auch die Fehlerkorrektur (sprich: erneutes Anmelden am Firmen-LAN) hatten die im eigenen Büro gemacht.

Hoffe. daß ich noch Detailinfo vom Netzwerker kriege, geb ich Euch dann weiter

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...