Jump to content

10Gbit-Netzwerkkarten unter Hyper-V


Wolke2k4

Recommended Posts

Hey zusammen,

 

noch mal eine Nachfrage zum Thema.

 

Ich habe das korrekt verstanden, die VMs untereinander kommunizieren über den VMBus? Trotzdem wird im NIC Adapter der VM ja Auslastung angezeigt, wenn ich bspw. eine große 8GB Datei von einer VM zur anderen kopiere...

 

In dem Zusammenhang mal 2 andere Fragen:

 

1. Bei früheren Hyper-V Installationen ist es mir oft vorgekommen, dass die VMs 10GBit an den virtuellen NICs der VMs angezeigt haben. Das ist mir zuletzt kaum noch vorgekommen... Weiß jemand, womit das zusammenhängt?

2. Wenn ich die VMs nicht über den VM Bus kommunizieren lassen möchte, was muss ich dann konkret einstellen?

 

Ich muss aktuell Troubleshooting betreiben, weil ich eine Umgebung mit einer Anwendung habe, bei der alle Server virtualisiert sind. Eine bestimmte Anwendung benötigt auf den virtuellen Terminal Servern (1x 2008R2 und 1x 2016) ca. 30 bis 45 Sekunden zum starten.

Auf einem relativ neuen PC, der mit 1GBit an das Netzwerk und damit an die VMs angebunden ist benötigt der Start der Anwendung hingegen nur unter 15 Sekunden...

 

 

//abgetrennt von: https://www.mcseboard.de/topic/218526-10gbit-netzwerkkarten-unter-hyper-v/

 

Link to post

Ja, Danke für die Rückmeldungen soweit. Fairshare schaue ich mir noch mal an. War mir so bisher nicht bekannt.

 

Hab hier noch mal eine andere Umgebung geprüft. Dort ist auf dem ESXI Host ne Intel(R) Xeon(R) Silver 4114 CPU @ 2.20GHz verbaut. Der Anwendungsstart rast hier praktisch...

Insofern würde das mit der CPU Taktung auch wieder nicht passen, denn was sind schon 0,1GHz mehr...

 

Antivirensoftware konnte ich übrigens bereits ausschließen. Ob installiert oder deinstalliert. Auf dem PC läuft der gleiche AV...

Edited by Wolke2k4
Link to post

Hab übrigens die gleiche CPU bei einem anderen Kunden, auch 2,1GHz getaktet.... dort läuft es schnell... 14 Sekunden im Vergleich zu 30-45 Sekunden...

 

Deaktivierung TSFairshare brachte nichts... nicht mal 5 Sekunden Verbesserung.

 

Ich sehe kaum noch Möglichkeiten außer:

1. Die Art und Weise wie die Anwendung eingerichtet ist ist die Ursache

2. Irgendein Problem mit dem Host, was weder im Bereich Netzwerk noch im Bereich HDD liegt

 

Überlegung geht jetzt auch dahin einfach mal ne 2. Maschine hinzustellen und die TS darauf verschieben um weg vom Blech zu kommen.

Link to post
  • 2 weeks later...
Zitat

Energieeinstellungen

Den entscheidenden Hinweis hat mir offenbar testperson gegeben! Das Blech stand in den Energieeinstellungen von Windows auf ausbalanciert! Die Umstellung auf Höchstleistung sorgte bei der Anwendung für einen deutlichen Leistungsschub!!!!

Nun ist die Startzeit vergleichbar mit anderen Umgebungen!

 

War ja klar, dass es so eine triviale Sache sein musste.

 

Danke an alle!

Edited by Wolke2k4
Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...