Jump to content

Wolke2k4

Members
  • Content Count

    2,151
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Wolke2k4

  • Rank
    Board Veteran

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hast Du mal einen Link zum RFC? Danke für den Input soweit vom Rest. Dann werden wir da wohl doch anders vorgehen.
  2. ? Ein solches Zert soll es doch auch werden aber im CN müssen in diesem Fall 2 Wildcardeinträge stehen... mein Problem ist nicht der Zertifikatstyp sondern der Exchange Assistent für die Erstellung des Zerts, der beim Versuch 2 Wildcardeinträge anzugeben mit einer Fehlermeldung abbricht... Suche danach hat bisher nichts gebracht.
  3. Hallo zusammen, ich wollte für einen Exchange Server über den Zert Assi des EAC einen CSR mit 2 Wildcard Einträgen erstellen lassen. Das geht so aber nicht, denn scheinbar akzeptiert der Assi nur eine Domain. Gibt es dafür einen Workaround oder muss ich mir das via Powershell zurechtbasteln? Ziel ist *.domain1.de und *.domain2.de im CN des Zerts zu hinterlegen...
  4. Hallo zusammen, ich bin hier auf ein Problem gestoßen, von dem ich ursprünglich dachte, dass es ein Screwdriver/Citrix Porlbem sei. Wir konnten das aber soweit runterbrechen und eingrenzen, dass sich das Problem wie folgt darstellt: 1. Ich verbinde mich mittels RDP auf einen RDS Server (nennen wir ihn RDS_intern.) 2. Auf dem RDS_intern sind lokal installierte Drucker via IP Anschluss installiert. Das Drucken funktioniert soweit problemlos aus RDS Sessions dieses Servers. 3. RDS_intern verbinde ich mich nun wiederum mittels RDP auf den nächsten RDS Server (nenn
  5. Hallo zusammen, hat sowas schon mal jemand gehabt: Exchange 2013 - ein Nutzerpostfach welches via OWA und Outlook genutzt wird - via Outlook können von anderen Nutzern freigegebene Kalender problemlos angezeigt und genutzt werden - OK Problem: - via OWA werden die freigegebenen Kalender zwar angezeigt, jedoch erscheint folgende Fehlermeldung, wenn man diese anklickt: Kalender konnte nicht geöffnet werden. Es kann keine Verbindung mit dem freigegebenen Kalender hergestellt werden. Entfernen Sie den Kalender und versuchen Sie dann,
  6. Den entscheidenden Hinweis hat mir offenbar testperson gegeben! Das Blech stand in den Energieeinstellungen von Windows auf ausbalanciert! Die Umstellung auf Höchstleistung sorgte bei der Anwendung für einen deutlichen Leistungsschub!!!! Nun ist die Startzeit vergleichbar mit anderen Umgebungen! War ja klar, dass es so eine triviale Sache sein musste. Danke an alle!
  7. Hab übrigens die gleiche CPU bei einem anderen Kunden, auch 2,1GHz getaktet.... dort läuft es schnell... 14 Sekunden im Vergleich zu 30-45 Sekunden... Deaktivierung TSFairshare brachte nichts... nicht mal 5 Sekunden Verbesserung. Ich sehe kaum noch Möglichkeiten außer: 1. Die Art und Weise wie die Anwendung eingerichtet ist ist die Ursache 2. Irgendein Problem mit dem Host, was weder im Bereich Netzwerk noch im Bereich HDD liegt Überlegung geht jetzt auch dahin einfach mal ne 2. Maschine hinzustellen und die TS darauf verschieben um weg vom Blech z
  8. Ja, Danke für die Rückmeldungen soweit. Fairshare schaue ich mir noch mal an. War mir so bisher nicht bekannt. Hab hier noch mal eine andere Umgebung geprüft. Dort ist auf dem ESXI Host ne Intel(R) Xeon(R) Silver 4114 CPU @ 2.20GHz verbaut. Der Anwendungsstart rast hier praktisch... Insofern würde das mit der CPU Taktung auch wieder nicht passen, denn was sind schon 0,1GHz mehr... Antivirensoftware konnte ich übrigens bereits ausschließen. Ob installiert oder deinstalliert. Auf dem PC läuft der gleiche AV...
  9. Also in dem Host stecken 2x Intel Xeon E5-2620v4 mit 2,1GHz drin. Der PC hingegen hat ne Intel Core i3-8100 3.6 GHz, 6 MB Cache verbaut. Soll im Umkehrschluss heißen, dass die vermeintlich billige Consumer CPU den teureren Xeon schlägt, nur wegen des deutlich höheren Taktes?
  10. Danke Nils für die Erläuterung! Ich möchte noch mal auf meine Problemkonstellation zurückkommen: Ich muss aktuell Troubleshooting betreiben, weil ich eine Umgebung mit einer Anwendung habe, bei der alle Server virtualisiert sind. Eine bestimmte Anwendung benötigt auf den virtuellen Terminal Servern (1x 2008R2 und 1x 2016) ca. 30 bis 45 Sekunden zum starten. Auf einem relativ neuen PC, der mit 1GBit an das Netzwerk und damit an die VMs angebunden ist benötigt der Start der Anwendung hingegen nur unter 15 Sekunden... Wir haben es hier mit einem einzigen H
  11. Was sind für Dich "echte" Serverkarten? In besagter Maschine laufen Fujitsu Emulex Karten.
  12. Hey zusammen, noch mal eine Nachfrage zum Thema. Ich habe das korrekt verstanden, die VMs untereinander kommunizieren über den VMBus? Trotzdem wird im NIC Adapter der VM ja Auslastung angezeigt, wenn ich bspw. eine große 8GB Datei von einer VM zur anderen kopiere... In dem Zusammenhang mal 2 andere Fragen: 1. Bei früheren Hyper-V Installationen ist es mir oft vorgekommen, dass die VMs 10GBit an den virtuellen NICs der VMs angezeigt haben. Das ist mir zuletzt kaum noch vorgekommen... Weiß jemand, womit das zusammenhängt? 2. Wenn ich die VMs n
  13. Weil ich gern alles sichere, wenn es die Rahmenbedingungen zulassen. Bei der DASI lasse ich mich vom Grundsatz leiten: Haben ist besser als brauchen. Der Host ist nicht Mitglied der Domain, ist Standalone Host in seiner eigenen Arbeitsgruppe. Backup geht auf Band. Nein bisher noch nicht, dazu müsste ich die Windows Sicherung installieren, was ich nicht unbedingt wollte, wenn es keinen anderen Weg gibt um das Problem weiter einzugrenzen. Wir haben solche Server in der vorliegenden Konstellation in vielen Umgebungen... bisher nie mit derartigen Problemen bei der Syste
  14. Hallo zusammen, ich habe hier einen Hyper-V Server (W2K16), auf diesem läuft auch Backup Exec (20.6). Die Sicherung der VMs klappt soweit problemlos aber beim Hyper-V Server selbst dauert die Sicherung des Systemstate eine Ewigkeit. Ich habe diese mal von der normalen Sicherung separiert, da sie mir sonst das Sicherungszeitfenster zerschießt. Die letzte Systemstate Sicherung dauerte über 11h bei knapp 16GB. Für BE sind die Antivirusausnahmen hinterlegt. Der Veritas Support stochert noch, sammelt Informationen aber Ticket habe ich schon mal auf gemacht. Hat n
×
×
  • Create New...