Jump to content

Gibt es auch Keylogger, die Eingaben wieder rückgängig machen?


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Mal eine ganz dumme Frage: Gibt es auch Keylogger, die weitergehen und Eingaben nicht nur aufzeichnen sondern, statt sie an eine andere Stelle weiterzugeben, auch rückgängig machen? Ist so etwas bekannt hier?

Etwa in der Art, dass ich in Word (oder einem anderen Office-Programm) ein Dokument erstelle oder korrigiere und der Keylogger anschließend (etwa beim Schließen des Dokuments) Änderungen/Fehlerkorrekturen wieder rückgängig macht oder willkürlich Daten ändert? Ich gehe also davon aus, ein fehlerfreies korrigiertes Dokument an den Empfänger weiterzugeben - und der Empfänger öffnet ein fehlerhaftes? Müsste so etwas nicht auch genau auf das Programm zugeschnitten sein, in dem es seine Wirkung entfaltet?

Wenn es so etwas tatsächlich gibt, wie kann man es nachweisen?

 

P.S.: Bitte keine Tipps, das System neu aufzusetzen; wenn ich mir wirklich so etwas eingefangen habe, dann möchte ich, dass dieses Ding als "Beweismittel" erhalten bleibt, da ich mir durch die rückgängig gemachten Korrekturen großen Ärger eingehandelt habe!

Link to comment

Ist mir nichts bekannt. Es gibt vieles, jedoch muss man sich auch die Frage nach der Sinnhaftigkeit stellen. Viren, Trojaner und Keylogger wollen an sensible Daten, daher wäre es nicht von Vorteil dem Anwender Probleme zu bereiten. 

 

Änderungen an den Dokumenten kann man nachverfolgen. Schau mal hier: 

https://support.microsoft.com/de-de/office/nachverfolgen-von-änderungen-in-word-197ba630-0f5f-4a8e-9a77-3712475e806a#:~:text=Öffnen Sie das Dokument%2C das,um Änderungen nachverfolgen zu aktivieren.

Link to comment

Bin zwar nicht der Spezi punkto Viren-Befall, aber gehört habe ich sowas noch nicht. Solcher Kram ist mir bis jetzt erst mit DFS untergekommen wenn man mehr als ein aktives Ziel hat und nicht sauber gesynct wurde oder bei Netzwerkproblemen, wenn eine schlechte Leitung mit 1 Gbit betrieben wurde aber nur für 100MBit geeignet ist. Letzeres gibt die unmöglichsten Fehlerszenarien.

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...