Jump to content
andrew

Outlook: Passwort Abfrage

Recommended Posts

Guten Tag zusammen

 

Einleitung

Zurzeit habe ich folgende Situation und gerade keine Idee, was ich noch weiter unternehmen könnte bzw. was konkret die Ursache ist und erhoffe mir durch das Forum hier Unterstützung, Ratschläge oder Hinweise, woran es liegen könnte bzw. was ich für Massnahmen ergreifen könnte.

 

Problembeschreibung

Eine Benutzerin in unserer Firma meldet, dass nach einer bestimmte Zeit plötzlich bei Ihr ein Microsoft Outlook Fenster erscheint mit der Bitte, das Passwort einzugeben.

Nun, was habe ich bereits alles unternommen?

 

Folgende Massnahme bereits getroffen

- A) Outlook Cache deaktiviert und wieder aktiviert. Dadurch wurde die Cache Datei (.ost) gelöscht bzw. neu erstellt => Problem Tritt dann auf, nachdem der PC gesperrt war, Mitarbeiterin von Sitzung zurück kehrte, sich am PC einloggte und nicht nur das noch immer offene Outlook vorfand, sondern zusätzlich auch das Microsoft Outlook Fenster mit der Aufforderung zur Eingabe des Passwortes für Ihre Postfach.

- B) Outlook Profil gelöscht und wieder neu erstellt => Das gleiche Problem wie bei A) Immer, wenn die Dame von einer Sitzung zurück gekommen ist, den PC entsperrte, fand Sie plötzlich dieses Passwort Fenster vor.

- C) Ihr Benutzer Profil (servergespeichertes) neu erstellt => gleiches Problem wie A) bzw. B)

- D) PC neu per Software Verteilung aufgesetzt Und: auch gleichzeitig das servergespeicherte Profil neu erstellt => Problem immer noch vorhanden

 

Wissenswertes

Spannend ist noch folgende Tatsache, welche mir von der Benutzerin mitgeteilt wurde.

- Die Benutzerin hat übrigens Ihr AD-Passwort selber mittlerweile sicher auch schon Minimum 3x oder so neu geändert

- Wenn die Benutzerin HomeOffice macht (hat gestern z.B. ca. 5 Stunden via virtualisierte VMware Umgebung gearbeitet), dann kam zumindest während dieser Zeit nie eine PW Abfrage (ob das Glück war?)

 

Ja, langsam gehen mir die Ideen aus :-) bzw. verstehe die Ursache nicht, diese müsste ich kennen, um das Problem lösen zu können. Wer hat noch eine Idee?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ist der Unterschied zwischen der VM und dem PC? Arbeitet sie auf der VM ebenfalls mit einem Servergespeicherten Profil? Lieber ein lokales Profil mit Ordnerumleitung verwenden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sunny61

 

Danke für die Stellungnahme. Ja, Leute, welche bei uns Home Office machen, arbeiten mit dem gleichen Windows Benutzer in der virtualisierten VMware Umgebung. Demnach korrekt, ja, Sie hat auch dort ein servergespeichertes Profil.

 

cheers

André

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Andrew,

 

so ein Problem hatte ich auch mal.
Folgendes könntest du mal kontrollieren:

- DNS-Auflösung passt?
- autodiscover."deine domäne" passt auch?
- ist das Exchange Zertifikat richtig ausgestellt? Sind alle DNS-Namen enthalten?

 

Gruß Alex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Saludos AlexTann

 

Vielen Dank für deinen Hinweis.
Mir sind hier im Haus keine deiner genannten Probleme bekannt.
Ob es AutoDiscover Probleme gibt, merkt man meines erachtens auch sehr schnell, wenn man ein Outlook Profil einrichtet bzw. im Nachhinein einen AutoDiscover Test laufen lässt via Tastenkombination CTRL Taste drücken und gedrückt halten, im gleichen Moment dann mit der rechten Maustaste (wenn man Rechtshänder ist) auf das Outlook Symbol in der Taskleiste klicken und dann im Kontextmenü, welches dann erscheint, folgenden Eintrag wählen: "E-Mail-Autokonfiguration testen …"

 

Danach bei Guestsmart verwenden den Hacken raus, auch bei Sichere Guestsmart-Authentifzierung den Hacken raus (meines Wissens braucht man diese beiden nicht).

Auch muss kein Passwort in das Feld Kennwort eingegeben werden, sondern einfach direkt auf den Knopf "Test" klicken und im Reiter Ereignisse prüfen, was angezeigt wird bzw. auch den Reiter Protokoll aufrufen und schauen, ob erfolgreich oder nicht.

 

Bei uns erfolgreich. Auch haben wir nichts am Öffentlichen SSL Zertifikat gemacht, welches im IIS für das oder die Exchange Verzeichnisse hinterlegt bzw. konfiguriert ist. Dieses ist noch gültig bis im Jahre 2021. Soweit alles im grünen Bereich :-)

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Tag zusammen

 

Zuerst zu Dir o.kolb
Ja, die Benutzerin hat auch schon an zwei verschiedenen Arbeitsplätzen gearbeitet, Fazit da war:

- an einem Arbeitsplatz trat das Problem nicht auf

- am zweiten Arbeitsplatz trat das Problem auf.

 

Deine Vermutung oder wie soll ich dein Input nennen, "Gedanken" ist durchaus möglich, jedoch sind mir keine Netzwerkprobleme geschildert worden. Wenn das Netzwerk unterbrochen ist, funktionieren weitere Dinge wie Zugriff auf Shares usw. auch nicht mehr und die Laufwerke wären mit einem roten Kreuz verbunden. Noch jedes Mal, wenn ich gerufen wurde und das war öfters der Fall, wenn das Outlook Passwort Fenster aufpoppte, fand ich im Datei Explorer keine "rot gekreuzte" Shares vor. Darum würde ich einfach Mal so ohne gross Tests in diese Richtung getätigt zu haben, diese Problematik eher ausschliessen. Anbei noch der konkrete Zwischenstand:

 

Zwischenstand

Gestern hat die Benutzerin via Home Office am Nachmittag gearbeitet, keine Outlook PW ist erschienen.

Heute Morgen bis nach dem Mittag war die Benutzerin hier im Geschäft, keine Outlook PW ist erschienen.

 

Weiteres Vorgehen

Habe trotzdem nun vor wenigen Minuten alle vorhandenen Einträge im Windows Tresor (diese beziehen sich ja auf Ihr Benutzerkonto) gelöscht und warte nun ab, wie es in den nächsten Tagen weitergeht.

 

Betreffend Windows Tresor und BN spezifische Anmeldeinfos löschen

Bei der Benutzerin gab es nur zwei Einträge zum Löschen

- virtualapp/didlogical

- SSO_POP_Device

 

Die Einträge, welche z.B. jetzt auf meiner Windows 10 Kiste im Windows 10 Tresor existieren sind um 2 Einträge reicher (nur so am Rande erwähnt), nämlich

- MicrosoftAccount:user=BenutzerVorname.BenutzerNachname@domain.ch

- MicrosoftOffice16_Data:live:cid=6a6......

 

Tja. Sollte das Phänomen wieder auftreten, würde ich weitere Lösungsansätze umsetzen :-)

 

cheers

André

Edited by andrew

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Werbepartner:



×
×
  • Create New...