Jump to content

o.kolb

Members
  • Content Count

    11
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About o.kolb

  • Rank
    Newbie
  1. Ist das vielleicht einfach ein Netzwerk Problem am Client? Hast du das Profile mal bei einem andren Client getestet?
  2. Ah sorry, SAS Platten sind hier verbaut. Sind richtig gesetzt.
  3. Hey, hier sind 4 Platten im RAID 5 verbaut. 256 GB als C: Platte nur OS drauf. 4 TB als D: Platte für die Virtuellen HDDs. die anderen Server die auf dem Hyper-V installiert sind laufen fein: - 2x DC - 1x SQL - 1x File Eventlogs auf dem Hyper-V sehen gut aus. Auf dem Hyper V ist kein AV. Danke für den Tipp: Ausnahmen prüfe ich nochmal. Note: chkdsk habe ich bereits laufen lassen ohne Probleme
  4. Danke für deine Rückmeldung. Kaspersky Security 9.0 MS Exchange Sorry der Server ist Visualisiert via HYPER-V, daher sind die Platten Virtuell. 29 Mailboxen.
  5. Hallo zusammen, ich habe einen Kunden neu übernommen. Hier hat der Exchange einen Fehlerlog Eintrag: Komisch ist das der Fehler alle 5 bis 10 Minuten kommt. Event ID 218 ExchangeStoreDB: Für die Kopie der Datenbank "Datenbank" auf diesem Server ist ein Leitungsproblem aufgetreten. Der Failover hat den Fehler 'Es ist nur eine Kopie der Postfachdatenbank (Datenbank) vorhanden. Server Info: Windows 2012 R2 Exchange 2013 CU 23 Framework 4.8 32GB RAM 2 Festplatten: C: noch 50 GB Frei D: auf dem Exchange installiert ist noch 150 GB. Hier liegt auch die Datenbank. Des Weiteren ist der Server im allgemein sehr langsam in der Verwaltung. RAM und CPU Auslastung ist nicht außergewöhnlich hoch. RAM liegt im durchschnitt bei 55% und der CPU bei 2%. Hat hiermit jemand schon Erfahrungen gesammelt? Vielen Dank im Voraus.
  6. Danke euch erstmal für eure Hilfe, leider ist es so das der Kunde nur einen Server hat wo alles drauf installiert ist. Das heißt ja, der Exchange ist der DC. Das Whitepaper von Franky https://www.frankysweb.de/ jedoch ist dies für Exchange 2016, stimmen viele punkte überein. SplitDNS ist soweit ich weiß konfiguriert muss ich nochmal doppel checken ggfs. Gekauftes Zertifikat benötige ich doch nur für öffentlichen Zugriff Outlook Anyware oder? Und das von mir erstelle Zertifikat habe ich bereits über GPO ausgerollt und funktioniert. URL's sind alle angepasst wurden. Was mich auch sehr verwundert an dem ganzen Thema das das sich Outlook 2013 und 2019 einrichten lassen. Was ist an 2016 so anders?
  7. Hallo Jan, danke für deine schnelle Rückmeldung. Ping zeigt Zeitüberschreitung. autodiscover.xml lässt sich öffnen nach User und Password abfrage. Intern sowie Extern = https://domain.local/Autodiscover/Autodiscover.xml POPConnector: dazu sage ich lieber nichts... Kunde ist das erste mal bei uns.
  8. Hallo zusammen ich habe Ihr Whitepaper zu Exchange autodiscover durch gearbeitet jedoch bin ich nicht zu einer Lösung gekommen. Bevor ich mich an Microsoft wende wollte Ich hier nochmal nachfragen. Google konnte mir leider auch keinen Lösungsansatz liefern. Ich habe hier bei einem Kunden einen Windows 2012 R2 + Exchange 2013 CU 23 Server, Updates wurden alle installiert. Wir wollten einen neuen Client mit Outlook 2016 installieren dabei ist der Autodiscover fehlgeschlagen. Fehlermeldung ist immer das der Autodiscover fehlgeschlagen ist. Error: 0x80004005 Jedoch bei einem Client mit Outlook 2013 funktioniert es ohne Probleme. Zur Info es gibt schon mehr als 20 Clients bei den 2016 und 2019 sowie 365 erfolgreich via autodisover eingerichtet sind. Was habe ich bereits gemacht: DNS geprüft, Autodiscover geprüft, Verbindung via Browser geprüft, Outlook 2016 versucht an einem funktionieren Client neu einzurichten (gleiches Problem). IP/TCP Settings geprüft. Versucht über die lokale Registry AutoDiscover zu konfigurieren jedoch ist der Pfad bei keinem neuem Client vorhanden gewesen. Interne und Externe URL sind alle gesetzt. Outlook wird jedoch nur Intern verwendet. Der Exchange Server ruft die Mails in diesem Fall mit einem POPconnector ab und verteilt Sie an die Postfächer. Vielen Dank im Voraus.
  9. Nur mal eine kleine Idee, hast du mal in der AD im Attribut-Edit von den Usern geschaut ob dort noch die alte Domäne hinterlegt ist? - NVM, hast du schon:D
  10. Hallo zusammen, ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Ich habe eine neue Exchange Umgebenung implememntiert. Alles funktioniert bis auf die Clients die noch mit Outlook 2007 arbeiten. Anbei die Fehlermeldung, hat dort jemand Erfahrungen? Outlook 2007 -> Profile erstellen -> Der Nutzer wird automatisch aufgelöst -> Verbindung zum Exchange gibt er folgende Fehlermeldung aus: Die Aktion kann nicht abgeschlossen werden. Es steht keine Verbindung mit Microsoft Exchange zur Verfügung. Outlook muss im Onlinemodus oder verbunden sein, um diesen Vorgang abzuschließen. Zusätzliche Infos: - Client ist Mitglied der Umgebung - OWA ist erreichbar sowie das Postfach auch - Anlegen über Sys -> Mail -> zeigt den gleichen Fehler auf. - Verbindungsstatus und E-Mail Konfiguration zeigt noch nichts an. - MS Exchange 2013 CU 22 Bin dankbar über jeden Tipp da ich nicht dem Kunden bitten möchte ein Update der Outlook Version machen zu müssen. Vielen Dank im Voraus.
×
×
  • Create New...