Jump to content

Recommended Posts

Hallo!

 

Es gibt von Veeam das gratis Tool Backup and Replication.

Nun scheitere ich an der umsetzung, ich will einmal den Windows Server 2016 ansich sichern und extra die VMs im HyperV darauf, also das ich einmal den Host sichern kann und aber auch die VMs backupen kann und zurückspielen.

Muss ich dafür das ganze auf einer extra VM im Hyper V installieren?

Weil was hilt es wenn ich ein Backup von allen VMs habe aber den Host nicht.

 

Danke auch für andere Lösungen!

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mhh, ich muss da noch ein wenig probieren :)

Danke trotzdem, derzeit will Veeam die Vms noch nicht sichern, morgen mal schauen, ich geh mal schlafen

Gute Nacht ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du kannst den Host mit dem Veeam Agent (auch die Free-Version) sichern. Dann läuft er im Fehlerfall in 10 Minuten wieder und alle Schrauben sind so wie vorher. Du kannst bei der Wiederherstellung auch die Paritionsgrößen verändern. Dazu darfst du die VMs natürlich nicht auf die Partition des Hosts legen. Und beim wiederherstellen immer die Option mit der Treiber-Injection rausnehmen. Das hat bei mir noch nie funktioniert. Ach ja, und einen USB-Stick mit der Wiederherstellungsumgebung neben den Server legen und ab und an mal testen ob dieser auch noch geht. Testen ob es "geht" ist bei einem Backup natürlich immer, unabhängig vom Werkzeug, eine gute Idee.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, ok stimmt, und das ein neuer Hist schnell gemacht ist stimmt auch, nun die Frage, wie einfach bzw wie sollte man es angehen mit der Veeam Backup and Replication Commutity Edition? auf einer extra VM? dann auf die NAS

Darf man die im Unternehmen nutzen?

 

Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, man darf die Community Edition im Unternehmen nutzen. 

Ob nun Sicherung auf NAS, Backup-Server und/oder Tape hängt von Deinem Konzept ab! 

Ich finde es persönlich sinnvoll, wenn Veeam B&R auf einem eigenen Server läuft. Dann hat man bei einem Crash der virtuellen Systeme zumindest sofort Zugriff auf die Backups. Bei entsprechend leistungsfähiger HW kann man einzelne VM sogar direkt aus dem Backup heraus starten.

 

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Werbepartner:



×
×
  • Create New...