Jump to content
Marco31

Windows 2016 Terminalserver Evaluation - RDS CALs

Recommended Posts

Hallo Forum,

 

ich habe mir zum Test einen Windows Server 2016 Evaluation installiert, um den Terminalserver zu testen. Hier muss ich aber jetzt RDS-CAL's installieren, welche ich natürlich für einen Test erstmal nicht habe... Gibt's auch sowas wie Test-RDS-CAL's? Oder wie kann man einen Terminalserver testen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

einfach den RDS Lizenzserver installieren, aktivieren und dann keine CALs installieren. Dann solltest du 60 oder 90 Tage Zeit haben. Der Admin und ggfs. die User bekommen dann allerdings nur immer mal wieder die Meldung, dass keine RDS CALs installiert sind.

 

Das könnte auch ohne RDS Lizenzserver gehen, dann wäre die "Fehlermeldung" halt nur, dass kein RDS Lizenzserver gefunden wird.

 

Gruß

Jan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, hab's so hinbekommen, vielen Dank! Noch ne Noob-Frage zu Terminalserver; kann ich nur Apps freigeben die auf dem Terminalserver installiert sind oder auch Anwendungen, die auf anderen Servern laufen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf _dem_ Terminalserver kannst du nur Apps bereitstellen, die auch auf _diesem_ Terminalserver installiert sind.

Die anderen Server können allerdings auch Apps bereitstellen, solange Sie auch Terminalserver sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am ‎27‎.‎05‎.‎2019 um 11:51 schrieb testperson:

Auf _dem_ Terminalserver kannst du nur Apps bereitstellen, die auch auf _diesem_ Terminalserver installiert sind.

Die anderen Server können allerdings auch Apps bereitstellen, solange Sie auch Terminalserver sind.

Hierzu noch eine kleine Frage; wie baut man sowas normalerweise auf? Den Terminalserver mit Verbindungsbroker und Web-Access auf einer separaten Maschine und einen Server, auf dem man die Anwendungen installiert hat und die Sitzungshost-Rolle installiert hat?

Wie gesagt, bin nur am testen derzeit. Ich möchte damit eigentlich nur 4-5 Anwendungen mit überschaubarem Ressourcenbedarf als WebApp bereitstellen. Mit den Apps würden dann nicht mehr als 6 User arbeiten.

Edited by Marco31

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es kommt auf die Anforderungen (Skalierung, Verfügbarkeit) an. das geht dann von alles auf eine Maschine bis zu jede Rolle redundant auf eigene Maschinen.

Edited by Dukel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Werbepartner:



×
×
  • Create New...