Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo in die Runde,

 

ich hab da eine grundsätzliche Frage zu Exchange 2013. Bisher hatten wir immer einen Exchange-Server am laufen, der alle Rollen gehalten hat.

Nun wollten wir einen zweiten Server aufsetzen, der dann die Postfächer trägt, und den ersten nur noch für den Mailein- und ausgang nutzen.

Dazu haben wir erstmal einen zweiten Exchange-Server aufgesetzt und mal zum Test ein Postfach hin und her migriert, hat alles geklappt.

 

Wenn wir aber nun den Traffic beobachten, stellen wir fest, das eigentlich die meisten Mails nun vom zweiten Server hin und hergeschickt werden,

nicht wie zu erwarten, vom Ersten. An was kann das genau liegen, oder hab ich da einen grundsätzlichen Denkfehler?

 

Grüße

Forseti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Forseti,

ja das hast du. Welche Rollen werden von welchem Server aktuell gehalten?

 

Das Design was du anstrebst macht erst dann Sinn, wenn du vier Server einsetzt. Wie Dukel bereits sagte: MS sieht im Standard vor, dass du wenn du Services skalieren willst zwei Server nimmst und einen Balancer davor schaltest. Siehe hierzu vll auch:

https://www.msxfaq.de/cluster/index.htm

 

Irgendwie finde ich das trotzdem wie den zweiten Schritt vor dem ersten. Was ist hier die Anforderung die umgesetzt werden soll?

 

 

Viele Grüße

C.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja ich fand das jetzt nicht sooo abwegig - zur Anforderung, ich wollte eigentlich nur den Transport vor der Firewall stehen haben und die Mailboxen dahinter. Mein Gedanke war es, das bei einer eventuell auch erfolgreichen Serverattacke somit nur der Transportserver ausfällt, aber auch die Downtime im Update-Fall zu reduzieren.

 

Zu den Rollen:

Mail1 hat Postfach und Clientzugriffsrolle

Mail2 nur Postfach

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Entweder Edge oder was anderes. Aber ab Exchange 2016 ist sowieso keine Trennung abseits des Edge Servers mehr möglich. Also ist deine Überlegung maximal für Exchange 2013 auch für die ClientAccess Rolle möglich und selbst dann wird dir niemand mehr dazu raten. Sprich: Deine Überlegungen gehen in die falsche Richtung und bringen _nicht_ mehr Sicherheit.


Bye

Norbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Werbepartner:



×