Jump to content
WiNooB

Erfahrungswerte Exchange 2013 Patching CU11 auf CU21

Empfohlene Beiträge

Hi zusammen,

 

wie sind eure Erfahrungswerte beim Patching von Microsoft Exchange?

Ich soll eine Umgebung (Windows Server 2012 R2, Patchstand 11/2018; Exchange 2013 CU11) auf einen aktuellen Stand bringen.

Somit wären 10 Versionen kumulative Exchange Updates offen. Ist da mit Problemen zu rechnen, wie lange muss man dafür einplanen?

Der Exchange hat die Rollen Postfach und Clientzugriff und ist virtualisiert (8 vCores, 24 GB RAM).

 

Habt ihr sonst Tipps bezüglich der Vorgehensweise (spezielle Dienste stoppen u.ä.)?

Vorher einen Snapshot der VM zu machen ist natürlich klar...

 

Danke vorab und Grüße :))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb WiNooB:

Vorher einen Snapshot der VM zu machen ist natürlich klar...

 

Genau das wird dir niemand empfehlen. Denn was nutzt dir der Snapshot bei einer so tief im AD integrierten Applikation und dazu noch eine datenbankbasierte? Mach ein korrektes Applicationaware Backup (entweder den Store klassisch sichern oder per VM und VSS).

Ansonsten .net aktualisieren plus alle sonstigen Voraussetzungen für CU21. Danach direkt CU21 installieren dann booten und danach noch die aktuellsten CU11 Security Updates. Danach alles testen.

 

Bye

Norbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

keinen(!) Snapshot machen -> Backup(!) machen!

 

  1. Backup erstellen
  2. .Net 4.7.2 installieren
  3. Reboot
  4. Exchange 2013 CU21 installieren
  5. Reboot
  6. Windows Updates

Gruß

Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, ja das mit Backup > Snapshot kann ich hier nachvollziehen. Es läuft nächtlich ein Veeam Backup der VM, hier ist besonders wichtig dass das "application-aware processing" aktiv ist..?

Welche Dienste sollte ich alle stoppen wenn mein Wartungsfenster groß genug ist, sodass ich zu Beginn nochmal ein inkrementelles Veeam Backup der VM erstellen kann?

Oder ist das Patching im laufenden Betrieb möglich bis zum Neustart zum Abschließen der Updates?

 

Danke für den Tipp mit .net!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb WiNooB:

Oder ist das Patching im laufenden Betrieb möglich bis zum Neustart zum Abschließen der Updates?

Einer der ersten Punkte beim Update lautet "Stoppen der Dienste". ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb testperson:

Hi,

 

keinen(!) Snapshot machen -> Backup(!) machen!

 

  1. Backup erstellen
  2. .Net 4.7.2 installieren
  3. Reboot
  4. Exchange 2013 CU21 installieren
  5. Reboot
  6. Windows Updates

Gruß

Jan

 

So sind wir vor einigen Wochen auch vorgegangen. Auch von CU11 auf CU21 beim Exchange 2013 und es gab seither keine Probleme.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb MurdocX:

 

So sind wir vor einigen Wochen auch vorgegangen. Auch von CU11 auf CU21 beim Exchange 2013 und es gab seither keine Probleme.

 

 

Cool! Wie lange hat der Prozess bei euch etwa gedauert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Werbepartner:



×