Jump to content

Relaunch 2018: Willkommen im neuen Forum - Das MCSEboard.de wurde runderneuert. Wir wünschen Euch viel Spaß an Board.

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

mir ist heute aufgefallen, dass unsere Windows Server 2008 (32bit) Maschinen Probleme mit dem Auslesen der ADMX-  und ADML-Files auf dem Central Store haben.

 

Es scheint so, als wäre sie veraltet, da wir im Central Store alle ADMX-Files für WIndows Server 2016 liegen haben.

 

Wenn ich jetzt auf einem der 2008er Server "rsop.msc" ausführe, bekomme ich einen Haufen an Fehlermeldung wie z.B.:

 

post-68700-0-33092500-1511264079_thumb.jpg

 

Was genau muss ich jetzt mit den ADMX-Files machen ?

 

Die neuen auf den 2008er Server kopieren geht auf jeden Fall schon einmal nicht.

 

 

Vielen Dank schon einmal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am besten vergißt du einfach, dass du auf dem 2008er Server eine GPMC hast und nutzt einfach ein moderneres OS. GPOs sollten sowieso immer mit dem aktuellsten editiert werden, es sei denn man weiß was man tun und warum. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und was genau begründet jetzt die Verwendung der gpmc auf genau diesem einen Server? Starte die gpmc einfach nicht dort sondern nur auf den dcs. Problem gelöst.

 

der 2008er setzt u.a. die GPOs bzgl. WSUS nicht korrekt um. Der Server sollte eigentlich nach der Installation automatisch booten.

 

Hat er nicht getan. Daher wollte ich lokal schauen, welche Einstellungen gestzt sind, daher -> rsop.msc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

rsop.msc ist seit Vista sowieso nicht mehr "sinnvoll". Mal davon abgesehen, dass dir rsop sowieso nur sagen würde, ob und welche Policies angenommen werden sollten/müssten, aber nicht die die angewendet wurden. :p

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der 2008er setzt u.a. die GPOs bzgl. WSUS nicht korrekt um. Der Server sollte eigentlich nach der Installation automatisch booten.

 

Hat er nicht getan. Daher wollte ich lokal schauen, welche Einstellungen gestzt sind, daher -> rsop.msc

Dann schaut man aber in die richtigen Logdateien auf dem betroffenen Server und lässt die GPOs bzw. RSOP.MSC in Ruhe. Aber für das Problem erstellst Du bitte einen neuen eigenen Thread und beschreibst die Hintergründe dazu auch etwas genauer, Danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

rsop.msc ist seit Vista sowieso nicht mehr "sinnvoll"
Was nutzt man denn heutzutage am besten zur Analyse? gpresult setzt ja vermutlich auf rsop auf? Nur den GroupPolicy-Zweig in der Ereignisanzeige?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich zitiere mal die Meldung, die dir bei _jedem_ Start von rsop.msc angezeigt wird:

 

Beginnend mit MIcrosoft Windows Vista Service Pack 1 (SP1) zeigt der Richtlinienergenissatz für Computer (RSoP) nicht mehr alle Gruppenrichtlinien von Microsoft an. Um alle Gruppenrichtlinien für einen Computer und Benutzer einzusehen, verwenden Sie bitte das Befehlszeilenprogramm gpresult.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×