Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
Raggaman83

Dateien per FTP sichern und vor Änderungen schützen

Empfohlene Beiträge

Guten Tag,

 

dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum. Über die Suche habe ich nichts entsprechendes gefunden.

 

Ich würde gerne Dateien von einem Server per FTP auf eine QNAP sichern und diese dann vor Änderungen schützen. Der Sinn dahinter ist, es geht um Archivordner von Kunden. Diese möchte ich gerne vor Kryptotrojanern schützen. Natürlich wird auch ein Tägliches Backup angefertigt, es geht mir aber um die Zeit zwischen den Backups.

 

Heisst also die Ordner werden per FTP in einem bestimmten Zeitintervall Synchronisiert. Ich möchte aber dass die Dateien die auf die QNAP geschoben wurden nicht mehr ersetzt werden können wenn diese sich ändern (in dem Fall durch Verschlüsselung durch einen Kryptotrojaner)

 

Einer ne Idee???? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo und willkommen im Board,

 

ändere doch einfach nach der Syncronisierung die Rechte das Dateien, sodass diese "nur" noch gelesen werden können.

Das sollte sich sicherlich per Script lösen lassen.

 

Gruß Sebastian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

ich würde mir das gute alte 'rsync' ansehen!  ;)

Ich verweise mal auf diesen Forenbeitrag: http://forum.chip.de/datensicherung-datenrettung/datensicherung-backup-datensynchronisation-732609.html#post7751033

Damit sollte das eigentlich machbar sein. 

Da rsync auch auf den QNAP's läuft sollte man sogar direkt auf die QNAP sichern können (ohne Umweg per FTP).

 

Gruß

Dirk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich nutze zwar kein FTP in Backupfällen, weiß aber das die Software die wir nutzen (Iperius Backup) FTP Download und Upload beherrscht. Passend dazu zip Komprimierung mit AES 256 Verschlüsselung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×