Jump to content

Windows 2000 oder Windows XP?


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hi,

 

Ich bin neu in eurem Forum und habe gleich mal eine Frage:

 

Situation:

Ich denke darüber nach, mich in nächster Zeit intensiv mit Windows und seinen Möglichkeiten zu beschäftigen und eventuell auch den MCSE zu machen.

 

Problem:

Viele Unternehmen integrieren Linux und OpenSource in ihre Konzeption und sogar der Deutsche Bundestag stellt seine Rechner auf Linux um. Andererseits, wenn ich mir die Stellenangebote in der Zeitung anschaue, dann sehe ich nur Angebote für NT-Admins und keine Angebote für "Linux-Leute". Was ist sinnvoller? Sich mit Windows oder mit Linux zu beschäftigen? Und meine wichtigste Frage: Wenn Windows, dann welches? Windows XP oder Windows 2000 und warum? Bitte versucht meine Fragen ganz nüchtern und ohne religiöse:-) Vorurteile zu beantworten (z.B. Windows!? Das KANN nicht sinnvoll sein) Es geht hier also nicht um technische OS-Grundsatzdiskussion, sondern um die Praxis in der Wirtschaft.

 

MFG

NorenRed

Link to comment

Hi NorenRed,

 

schwierige Fragen, die Du da stellst. Hier ist meine Meinung dazu:

 

1. Die Praxis in der Wirtschaft:

Microsoft hat in vielen Unternehmen immer noch eine starke Stellung und daran wird sich in den nächsten Jahren nur wenig ändern. Allerdings gewinnt Linux immer mehr an Bedeutung. Deshalb wäre es natürlich am Besten, wenn man beides beherrscht oder zumindest kennt.

 

2. Jobs:

Jobs für Windows-Spezialisten gibt es relativ viele (ok, zur Zeit ist es nicht so toll), jedoch werden auch gute Linux-Leute gesucht (oft sogar bessere Bezahlung).

 

3. Windows oder Linux:

Auf welches System man sich spezialisiert hängt auch davon ab, was man beruflich schon gemacht hat, bzw. was man später machen will. Für einen Quereinsteiger wäre es sinnvoller, sich erst einmal auf Windows zu konzentrieren, da es dort eher Einstiegspositionen gibt. Wenn man allerdings bereits Admin-Erfahrung mit einem "veralteten" Betriebssystem sammeln konnte, wäre ein Umstieg auf Linux wahrscheinlich interessanter.

 

4. Welches Windows:

Die Serverversionen von XP (.NET) und die entsprechenden MCSE-Prüfungen erscheinen erst Anfang 2003 (korrigiert mich, wenn der Termin nicht mehr aktuell ist). Deshalb ist XP im Moment noch kein großes Thema bei den Anwendern.

 

Viele Unternehmen, die WindowsNT im Einsatz hatten, sind auf Win2000 umgestiegen, bzw. sind sie noch mit der Umstellung beschäftigt. Nur wenige dieser Firmen werden sich sofort auf XP stürzen und nur einige werden von NT direkt auf XP wechseln.

 

Deshalb ist es, meiner Meinung nach, momentan noch sinnvoller, sich mit Win2000 zu beschäftigen. Ich sehe die Neuerungen in XP bzw. .NET auch nicht als allzu gravierend. Wenn man Win2000 kennt, kann man das relativ schnell erlernen.

 

 

Wie gesagt, alles nur meine persönliche Meinung. Bin gespannt, wie andere das sehen.

 

Grüße

BerndK

 

 

PS: Wieso eigentlich Windows oder Linux? OS/2 rulez!

Link to comment

Bernd ich muss dir in allen Punkten Recht geben.

Dier Mrktdurchdringung von Windows ist so hoch, dass es auf alle Fälle die richtige Entscheidung ist sich dafür auszubilden. Was Linux angeht, glaube ich das erst, wenn es sich tatsächlich weiter verbreitet hat. Im professionellen Umfald hat es ein berechtigtes Nischendasein und ich denke das wird bis auf weiteres auch so bleiben.

Link to comment

Sehe ich auch so, über Microsoft wird viel geschimpft, aber vor allem in Unternehmen wird es gern genommen.

 

Linux würde ich im Webhosting-Bereich dominierend sehen, im alltäglichen Client-Server-Betrieb bei Firmen ist es eher seltener im Einsatz.

 

Es stellt sich selten die Frage, ob entweder oder - besser ist beides zu können! :)

 

MCSE machen, nebenbei Linux nicht aus den Augen verlieren und ruhig mal ausprobieren, daher haben wir hier auch einen banner mit link zu http://www.mcseboard.de/ads/adclick.php?bannerID=20&dest=http%3A%2F%2Fwww.linuxiso.org%2F&ismap= (Linux kostenlos).

Link to comment
  • 2 weeks later...

Hallo Leute,

 

tja, ich kann mich allen Meinungen nicht anschliessen.

 

Also, "Windows zu lernen kann nicht schlecht sein", ist in sofern korrekt, als das auf fast jedem Client oder Workstation ein Windowssystem läuft. Es gibt auch viele Windows-Serversysteme, keine Frage.

Aber, was auch viel läuft, sind viele Linux/UNIX-Server. Ich denke mal, nicht umsonst hat Linux ein so großen Zulauf. So groß, daß selbst SUN Microsystems (u.a. Solaris) ein Linux heraus gebracht hat, um ein Stück von dem Kuchen des Low-Cost Markt zu bekommen. Wer sagt, "Das ist nicht anderes, wie RedHat 7.2" hat indirekt recht, wurde fast vollständig kompeliert. Worauf ich hinaus will, ist die Tatsache, daß es Microsoft lange nicht mehr zu einer so hohen Dominanz in diesem Bereich bringt. Die Steigerungsraten von Linux-Desktop´s ist immens.

Viele Unternehmen bauen im Moment auf Linux-Systeme um, weil die Software eben Open-Source, und damit "kostenfrei" ist und sehr viele Entwickler kostenfrei daran arbeiten diese Systeme zu verbessern. Ausserdem ist, auch wenn es schmerzt, die Stabilität und Sicherheit von Hause aus, erwiesenermaßen, bei UNIX-Derivaten erheblich höher...

 

Also, nun zu der Frage, Windows oder Linux?

 

Ich würde sagen, man kann das nicht trennen, heutzutage muß man in gewisser hinsicht ein Generalist sein, man muß alles können.

 

Was eine Spezialisierung natürlich verhindert.

 

Aber als Einsteiger muß man in alle Richtungen offen sein. Spezialisieren kann man sich eh erst in einem Unternehmen, wo in einem bestimmten Bereich ein Spezialist gesucht wird.

 

Also, ich schliesse mich im großen und ganzen ansonsten an, aber ich möchte meinen, der Blickpunkt Linux sollte ein ebenso großen Punkt einnehmen, wie Windows, vor allem, weil einarbeiten in Windows wesentlich einfacher ist. Linux/UNIX ist so facettenreich, daß man nur einen allgemeinen Überblick haben kann.

 

Meine Meinung.

 

 

Gruß Echo

Link to comment

Hallo

 

Ich stimme Echo in den meisten Punkten zu.

 

Man sollte sich nicht zusehr nur auf einen Bereich festlegen.

 

Win2k und Linux ist so umfangreich das man jedes Betriebssystem für sich auch nicht mehr komplett beherrschen kann.

 

Man sollte von beiden Übersicht haben und sie beherrschen.

 

Ich habe es selber in den letzten Jahren draussen erlebt allerdings mehr auf Win/Novell/Unix bezogen.

sobald man mehrere Plattformen beherrscht ist es einfach besser.

 

Tschau Che

 

:cool: :cool: :cool:

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...