Jump to content

der Windows 2008 r2 64bit Server läßt sich nicht sauber runterfahren/neustarten


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo, 

 

der Windows 2008 r2 64bit Server läßt sich nicht sauber runterfahren/neustarten

 

Windows-Dienste werden beendet...

 

-ob sich die Sanduhr dabei dreht nicht sichtbar

-es ist ein DC/TS/SageKHK-SQL   "all-in-one" Server älter als 4 Jahre

-im Systemlog sieht man das ca. 8 Dienste beendet werden, der letzte Eintrag ist: Dienst "APC PBE Server" befindet sich jetzt im Status "Beendet".  Davor z.B. Gruppenrichtlinienclient & Co..auch Windows eigene Dienste.

-im abgesicherten Modus noch nicht probiert, gab es da nicht manchmal Nebenwirkungen wenn sich im Abgesicherten Modus bewegt?  

-das Problem besteht länger unbekannt seit wann.

-alle Dienste werden mit Lokales System gestartet.

 

Lösungsideen

- alle Dienste händisch beenden bis der Dienst gefunden ist der sich nicht beenden läßt?  Unpraktikabel, weil Systemdienste sich nicht beenden lassen

- alle 3rd Party Dienste beenden bis ein Fehler auftritt

- versuchen mittels Batch z.B. 50% aller Dienste taskkill /F /IM  vor dem runterfahren zu beenden?

 

danke, gruß dirk

 

 

 

Link to comment

Hallo, 

 

im Windows Systemlog steht:

 

1. Neustart veranlasst Grund XY direkt danach geht es weiter mit..

2. ca. 10 Eintrage "Dienst XY" befindet sich jetzt im Status Beendet  << der letzte Eintrag ist Dienst APC PBE Server befindet sich jetzt im Status "Beendet"

3. und danach steht auf dem Bildschirm  "Windows-Dienste werden beendet"  für eine Ewigkeit

 

ja, ist leider DC+TS  

Meckermeldungen "Dienst X benötigt aussergewöhnlich lange / reagiert nicht"  sind drin

 

 

+++

 

>>  kein Problem ohne Ursachen/Folgeproblem:

 

Windows Update läuft nicht richtig  (evtl. weil dort mit 3rd Windows Update Tools hantiert wurde "GFI Agent Languard"

- aktuell gibt es ein Windows Update problem - beim Button "nach Updates suchen kommt die Meldung das der Dienst nicht gestartet ist. (obwohl er gestartet ist)

- der Anzeigename des Dienstes:  wuauserv  ist statt Windows-Update 

- Ordner C:\Windows\SoftwareDistribution umbennen hilft nicht  siehe - > http://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/windows_other/windows-update-kann-nicht-gestartet-werden/9127a140-0615-4203-b61b-4aa1f19d63d2?page=1

- dies läßt sich nicht installieren System Update Readiness Tool for Windows Server 2008 R2 x64 Edition (KB947821) [October 2014]                  https://www.microsoft.com/en-us/download/confirmation.aspx?id=14668

Edited by Dirk-HH-83
Link to comment

Dringender Rat deinerseits an den Kunden, das ASAP zu entflechten.

 

DC und TS ist die denkbar schlechteste Kombi.

 

In dem jetzigen Zustand ist Datenverlust vorprogrammiert, das muss du dem Kunden klamachen.

 

Neue Hardware mit 2012R2 Std und mindestens 3 VM, einemal nur DC, einmal Share / SQL für Sage, einmal TS

Bei den benötigten 2 Lizenzen hättest du sogar noch eine VM "über"

 

;)

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...