Jump to content

HyperV unter Windows 10 - keine Integrationsdienste?


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe mir heute mal den HyperV installiert, weil ich noch ein altes Programm brauche, das unter XP läuft. Jetzt habe ich XP auch installiert, aber ich schaffe es nicht, die Integrationsdienste auf das XP zu bekommen und die Gasterweiterungen zu aktivieren.

 

Unter "Aktion" werden mir die Integrationsdienste gar nicht angeboten, wie es überall zu sehen ist. Aktiviert in den Einstellungen des virt. PCs ist es aber, da habe ich den Haken gesetzt.

Somit habe ich keine Netzwerkverbindung und auch die Maus bleibt im Fenster gefangen.

 

Kann mir bitte jemand weiterhelfen und mir einen Tipp geben, was ich evtl. falsch mache?

 

Danke und Gruß

Alex

Edited by MiLLHouSe
Link to comment

Moin,

 

... und weil die IC per Windows Update aktualisiert werden, unterstützt Hyper-V in Windows 10 und Server 2016 nur solche Betriebssysteme, die bereits IC haben.

 

Jede Wette, dass die VMware-Welt darauf rumhacken wird: Hyper-V unterstützt kein Windows 2003, VMware sehr wohl. Darauf kann man zwar die Antwort geben: "Ja, Windows 2003 ist ja auch nicht mehr supportet", aber in realen Netzwerken gibt es immer noch viele, viele 2003-Server. Die VMware-Leute verweisen ja auch gern auf die angeblich fast 100 Betriebssysteme, die VMware "unterstützt" - mit Oldies wie Windows 2000 und so ...

 

Darauf wiederum könnte man mit Norberts Workaround antworten. Supportet ist das ja dann ohnehin alles nicht mehr ...

 

Gruß, Nils

Link to comment
  • 2 weeks later...

OK, danke für diese Info...

Ich habe jetzt anderweitig ein bisschen mit HyperV "gespielt" und mir ein Win7 testweise installiert, um mal überhaupt ein wenig Erfahrungen mit HyperV zu sammeln.

Habe einen virtuellen Switch erstellt, der als Verbindungstyp "externes Netzwerk" hat, und das gemeinsame Verwenden ist aktiviert (Standard).

 

Jetzt vergibt aber mein DHCP für diese virtuelle Maschine eine eigene IP-Adresse.

 

Kann man das nicht irgendwie verhindern, so dass die VM über das Netzwerk vom Host läuft? Ich glaub, bei VirtualBox kann man das so einstellen. Der XPMode unter Win7 hat ja auch so funktioniert, von daher wäre das schon schön, wenn das ginge.

 

Ich finde nur keine Möglichkeit dafür.

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...