Jump to content

Just Enough Administration (JEA)


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Die "beschnittenen" Administratoren müssen zumindest mit den übrig gebliebenen Befehlen der Powershell umgehen können, um ihre Aufgaben zu erledigen. Das alleine wird schon schwierig zu erreichen.

Aber nein, außer wagen Gedanken dazu haben wir noch nichts. Aber JIT (just in Time Administration) haben wir schon im Einsatz:-). Das bringt auch schon viel.

Link to comment

Ansich gibt es die Powershell-Session-Configurations schon mehrere Jahre.

https://technet.microsoft.com/de-de/library/dd819508.aspx

Mit "JEA" hat das Kind nur einen neuen, griffigeren Namen bekommen, zusammen mit noch ein paar Features dazu. Ich sehe JEA nicht als Werkzeug an, um die Security auch in Enterprise Umgebungen merklich zu erhöhen. Es wird natürlich spezielle Anwendungsfälle geben, die von JEA mehr profitieren

 

JIT finde ich dagegen wertvoll und schon lange überfällig. Damit geht Microsoft den Weg, den Großrechner schon 20 Jahre (oder sogar länger ??) beschreiben. Administrationsrechte werden damit  nur noch zeitlich begrenzt per Workflow-Prozess vergeben. Damit eliminiert Microsoft endlich eine Hauptschwachstelle von AD-Windows, dass Domainadministratoren jederzeit und überall alles dürfen.

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...