Jump to content
SMR_Support

Best Practice bei Namensänderungen nach Hochzeit?

Recommended Posts

Liebe Forenmitglieder,

 

ich hoffe, ich bin mit meiner Frage hier an der richtigen Stelle.

 

Wir betreiben eine 2008R2 Server AD mit Exchange 2010.Dazu kommen Servergespeicherte Profile (Roaming Profile) für die Mitarbeiter.

 

Nun stellt sich mir die Frage auf welche Art und Weise man am besten vorgeht, wenn man eine Namensänderung an einem Benutzerkonto vornehmen muss. Zum Beispiel nach einer Hochzeit.

 

Das es nicht DIE richtige Lösung gibt ist mir klar, aber ich bin der Meinung, dass es dennoch bessere und schlechtere Vorgehensweisen gibt. Der zeitliche Aspekt für die Erledigung der betreffenden Aufgabe ist hier nur sekundär also eher vernachlässigbar.

 

Die bisher in dem Unternehmen gebräuchliche Vorgehensweise war, dass in der AD einfach der Anzeigename angepasst worden ist. Der Kontoname ist unverändert also die Person meldet sich weiterhin mit ihrem alten Benutzerkonto an und auch am Exchangekonto wurde nichts angefasst.

 

Ich für meinen Teil halte diese Vorgehensweise eher für halbherzig und unsauber.

 

Es würde mich freuen wenn sich dazu jemand äussern würde damit ich hier klarheit bekomme.

 

Viele Grüsse

 

SMR_Support

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann passe doch den Anzeigenamen und Anmeldenamen an und gut ist es.

 

Den einzigen Bezug auf den alten Namen sieht der User noch bei seinem lokalen Benutzerprofil.

 

LG Günther

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wo passen anmeldenamen,upn, displaynamen, email, homedir etc an

zum Glück wird nicht so oft geheiratet.

 

Ich überlege gerade ob wir nicht sogar komplett das ad-objekt umbenennen so dass auch der dn im Verzeichnis korrigiert wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank an Günther und magheinz für Ihre Meinung und Antworten zu meiner Frage.

 

gerne nehme ich auf beide Antworten nochmals kurz Bezug:

 

@Günther genau das ist ja meine Meinung, das man neben dem Anzeigenamen auch den Anmeldenamen ändern sollte und nicht nur das "Oberflächliche".

 

@magheinz so würde ich das am liebsten auch handhaben, keine halbe Sachen sondern  konsequent und an all den Punkten wo es halt notwendig ist. AD & Exchange.

 

Danke für eure Zeit um meine Frage zu beantworten

 

Gruss SMR_Support

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Konsequente hat sich bei uns dadurch ergeben das wir nicht nur Windows einsetzen. spätestens wenn man dann nicht mehr per Powershell sondern per LDAP zugreifen muss ist die Konsequente Umsetzung quasi zwingend.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Kunde macht es sehr einfach: Neuer Benutzer, Postfach umhängen, fertig. Wunderbare Bereinigung, was z.B. alte Berechtigungen angeht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja da eine Hochzeit ja meist kein Grund für eine berechtigungsbereinigung darstellt, wo ist da jetzt der Vorteil zum umbenennen? Und wenn was bereinigt werden muss, müssen dann alle ständig heiraten? ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist blitzsauber. Der Kunde wendet das gleiche Verfahren beim Wechsel zwischen Gesellschaften an. Großartig und so schön konsequent.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Werbepartner:



×
×
  • Create New...