Jump to content
Sign in to follow this  
szumbusch

Serverservices (Laufwerke, Printer, Logon-Scripts) nach Update nicht mehr vorhanden

Recommended Posts

Hallo Miteinander.

 

Ich weiß nich mehr weiter....:(

 

Nach einem automatischen Windows Update am 15.12. und dem erfolgten reboot, können die Client Rechner (XP) weder die Laufwerke mappen, noch auf die Drucker zugreifen.

Wenn ich das Netz durchsuche, um Netzlaufwerke zu mappen, sehe ich die Domäne, aber nicht den Server.

 

Mappings von Hand gehen ebensowenig wie diejenigen über Scripts oder GPO's. Der komplette Feitag ist im Betrieb schon arbeitsmäßig ausgefallen.

 

Das Update hatte mir die Netzeinstellungen komplett zerwürfelt. Routing ging nicht mehr. Diverse Dienste waren plötzlich deaktiviert, etc.

 

Nachdem ich das alles rekonstruiert hatte und die Rechner wieder erreichbar waren, wurden weiterhin die Laufwerke nicht gemappt (siehe oben).

 

Der Microsoft-Support bot mir an, dass ich für EUR 299,-- mit einem Techniker telefonieren dürfte.

 

Da das System über ein Jahr anstandslos ohne Probleme gelaufen ist, sah' ich das nicht so ganz ein. Woran könnte es liegen, dass ich den Server nicht mehr sehen kann?

 

Ratlos:

 

Sascha

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

H

Nach einem automatischen Windows Update am 15.12. und dem erfolgten reboot, können die Client Rechner (XP) weder die Laufwerke mappen, noch auf die Drucker zugreifen.

 

ob das Problem jetzt an den Updates hängt oder an dem Reboot, es ist immer einfacher zu sagen die Updates sind schuld.

 

Zum Problem:

 

Welche Meldung erhälst du wenn du den Zugriff versuchst ?

Was sagen die Ereignisprotokolle auf dem betroffenen Client und Server ?

Ist am Server die Firewall konfiguriert und die Datei / Druckerfreigabe erlaubt ?

Können die Rechner den Server per DNS auflösen und funktioniert ein Ping auf IP / DNS ?

 

Warum der Serevr nicht mehr sichtbar ist, probiere mal folgendes in der cmd auf dem Server:

 

net config server

 

Was steht bei unsichtbarer Server ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke erstmal für die Antwort...

 

Was update oder Reboot betrifft, tippe ich dennoch auf update weil ich den Server in der letzten Zeit wegen Datenbankinstallation rebooten musste, ohne das es irgendwelche negativen Effekte gegeben hat.

 

Unsichtbarer Server = nein

 

Meldung beim Versuch des reconnects der Laufwerke: Der Netzwerkpfad wurde nicht gefunden.

 

Client Logs ->

 

Eventlog System:

Es steht kein Anmeldeserver zur Verfügung

 

Eventlog(s) Anwendung:

 

Der Benutzer oder der Computername kann nicht ermittelt werden. (Die angegebene Domäne ist nicht vorhanden oder es konnte keine Verbindung hergestellt werden. ). Die Verarbeitung der Gruppenrichtlinie wurde abgebrochen.

 

Der Benutzer oder der Computername kann nicht ermittelt werden. (Die angegebene Domäne ist nicht vorhanden oder es konnte keine Verbindung hergestellt werden. ). Die Verarbeitung der Gruppenrichtlinie wurde abgebrochen

 

Auf die Datei gpt.ini des Gruppenrichtlinienobjekts CN={31B2F340-016D-11D2-945F-00C04FB984F9},CN=Policies,CN=System,DC=<DOMÄNE>,DC=local kann nicht zugegriffen werden. Die Datei muss im Pfad <\\<DOMÄNE>.local\sysvol\<DOMÄNE>.local\Policies\{31B2F340-016D-11D2-945F-00C04FB984F9}\gpt.ini> vorhanden sein. (Windows kann den Netzwerkpfad nicht finden. Überprüfen Sie, dass der Netzwerkpfad korrekt ist und dass der Zielcomputer nicht ausgelastet oder ausgeschaltet ist. Falls dies nicht der Fall ist, sollten Sie sich an den Netzwerkadministrator wenden. ). Die Verarbeitung der Gruppenrichtlinie wird abgebrochen.

 

Die Abfrage der Liste der Gruppenrichtlinienobjekte ist fehlgeschlagen. Bisher wurde eine Fehlermeldung dieser Art im Richtlinienmodul protokolliert.

 

Ping vom Client unter Verwendung des Rechnernamens(IP Adresse wurde korrekt aufgelöst):

 

Antwort von <IP Adresse> : Bytes=32 Zeit<1ms TTL=128

Antwort von <IP Adresse> : Bytes=32 Zeit<1ms TTL=128

Antwort von <IP Adresse> : Bytes=32 Zeit<1ms TTL=128

Antwort von <IP Adresse> : Bytes=32 Zeit<1ms TTL=128

 

Ping-Statistik für <IP Adresse>:

Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 (0% Verlust),

Ca. Zeitangaben in Millisek.:

Minimum = 0ms, Maximum = 0ms, Mittelwert = 0ms

 

nslookup auf dem Client kann alles (Server, Client) korrekt auflösen.

 

BTW: Auf einem Windows 7 Client funktioniert alles!

 

*kopfkratz*

 

Sascha

Share this post


Link to post
Share on other sites

Serverlogs, Da habe ich was gefunden:

 

Das AD LDS-Objekt "serviceConnectionPoint" konnte vom Verzeichnisserver nicht in Active Directory Lightweight Directory Services aktualisiert werden. Dieser Vorgang wird wiederholt.

 

Zusätzliche Daten

SCP-Objekt-DN:

[]

Fehlerwert:

58 Der angegebene Server kann den angeforderten Vorgang nicht ausführen.

Serverfehler:

(n/a)

Interne ID:

339006a

AD LDS-Dienstkonto:

NT-AUTORITÄT\NETZWERKDIENST

 

Benutzeraktion

Die Daten in Active Directory Lightweight Directory Services (AD LDS) können nicht aktualisiert werden, falls AD LDS unter einem lokalen Dienstkonto ausgeführt wird. Ändern Sie ggf. das AD LDS-Dienstkonto entweder in einen Netzwerkdienst oder ein Domänenkonto.

 

Falls AD LDS unter einem lokalen Dienstkonto ausgeführt wird, vergewissern Sie sich, dass das Konto berechtigt ist, das Objekt "serviceConnectionPoint" zu aktualisieren.

 

Die Veröffentlichung des Objekts "serviceConnectionPoint" kann für diese Instanz deaktiviert werden, indem das Attribut "msDS-DisableForInstances" für das SCP-Veröffentlichungskonfigurationsobjekt gesetzt wird.

 

 

 

So etwas hatte ich noch nie... Kann das die Ursache sein?

 

Sascha

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe noch etwas gefunden:

 

 

Das AD LDS-Objekt "serviceConnectionPoint" konnte nicht in Active Directory Lightweight Directory Services erstellt werden. Dieser Vorgang wird wiederholt.

 

Zusätzliche Daten

SCP-Objekt-DN:

CN={57a5d488-2728-43f5-abfe-fd508a965ad8},CN=<SERVER>,OU=Domain Controllers,DC=<DOMÄNE>,DC=local

Fehlerwert:

5 Zugriff verweigert

Serverfehler:

00000005: SecErr: DSID-03152492, problem 4003 (INSUFF_ACCESS_RIGHTS), data 0

 

Interne ID:

3390387

AD LDS-Dienstkonto:

NT-AUTORITÄT\NETZWERKDIENST

 

 

Ich verstehe, dass der ADLS keine ausreichenden Rechte hat.

 

Was ich nicht verstehe, ist: warum?

 

Vor dem Update/Reboot lief das doch sauber durch? Was kann da passiert sein? Und wie kann ich es beheben?

 

Sascha

Edited by szumbusch

Share this post


Link to post
Share on other sites

Noch etwas zum behavior: Wenn ich auf dem Clientrechner versuche, denselben noch einmal in der Domäne anzumelden, dann sagt er mir erst, dass er ein Konto für diesen Rechner gefunden hat und ob man es benutzen will?

 

Wenn man das dann bestätigt (oder auch verneint) kommt danach die Meldung: 'Netzwerkpfad nicht gefunden'.

 

Wie gesagt, die Windows 7 Clients funktionieren.

 

Hat da draussen vielleicht doch jemand eine Idee?

 

Danke für JEDEN Aufwand...

 

Sascha

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es wird immer seltsamer:

 

dcdiag test Services:

Ungültiger Diensttyp: NTDS auf <Servername>; aktueller Wert:WIN32_SHARE_PROCESS; erwarteter Wert: WIN32_SHARE_PROCESS........

.......................................<Servername> hat den Test nicht bestanden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Miteinander.

 

Da es sich um ein Produktivsystem handelt und kein Laborsystem, kann ich nicht noch mehr Zeit in die Fehlersuche investieren.:(

 

Ich werde das System deshalb komplett neu aufsetzen.:mad:

 

Da in einem nahegelegenen Raum sich ein Switch ca. zur selben Zeit komplett zerlegt hat, vermute ich Spannungsschwankungen als Ursache für die Systemzerwürfelung. Die Stromqualität ist hier in der Gegend extrem schlecht.

 

Das Gute an der Geschichte: der Chef ist ENDLICH bereit in Stromstabilisierung, ein professionelles Backup-System und ein TechNet Account zu investieren.:wink2:

 

Dennoch danke an XP-Fan, der sich immerhin an einem Sonntag bemüht hat, mir zu helfen.

 

Sascha

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

und nächstes Mal überlegst du dir, ob du 299 EUR für technischen Support wirklich teuer findest. Darüber hinaus könntest du dir auch Gedanken machen, ob du neben einer verlässlichen Stromversorgung nicht auch ein zuverlässiges Redundanz- und Datensicherungskonzept aufbaust.

 

Viel Erfolg,

 

Nils

... der sich immer wieder wundert, dass Leute im Notfall einem Amateurforum den Vorzug vor professionellem Support geben.

Edited by NilsK

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo und Guten Morgen,

 

ich habe bei keinen der letzten Windows Updates ein solches Verhalten ausmachen können, weder im Lab noch in Kundenumgebungen. Auch gibt es zu einem solchen Verhalten keine Beiträge im Netz nach dem letzten Patchday.

 

Ich denke das die Probleme einen anderen Ursprung haben müssen.

 

Viele Grüße Arnd

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moin,

 

..... snip

 

Viel Erfolg,

 

Nils

... der sich immer wieder wundert, dass Leute im Notfall einem Amateurforum den Vorzug vor professionellem Support geben.

 

Off-Topic:

Och wieso, bei Bremsproblemen an meinem C-Max guck ich doch auch erst immer im Ford Forum nach was das sein könnte, die in der Werkstatt machen immer direkt nen Kostenvoranschlag.

 

Grüsse

 

Gulp

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja,

 

ich hatte ja meine Vermutung geäußert, woran es liegt....Strom.

 

Und doch, mit einem Techniker reden zu dürfen finde ich für 299,-- EURO schon teuer. Wenn er dann sagt: 'so wie sich das anhört, müssen wir genauer schauen, das kostet aber....', habe ich kein Problem damit.

Wir kriegen für andere Produkte die deutlich Preiswerter sind, vernünftigen telefonischen Support. Aber egal...

 

Ich hatte eine Datensicherung, mit dem System erstellt, auf externem Datenträger. Leider wollte das System seine eigene Sicherung nicht mehr haben....

 

Was die anderen Dinge betrifft, kann ich auch nur trommeln. Aber entscheiden tut das der Chef und der will halt immer kein Geld 'rausrücken.

 

Da muss dann leider erst immer eine kleine Katastrophe passieren.

 

Also schlagt nicht auf mich ein...:D

 

Ist immer das Selbe: Hardware ist kein Problem (kann man Anfassen), aber Software und Services......:cry:

 

TechNet auch nur, weil ein Support Request im Jahr mit drin ist.

 

Auch wenn es diesmal nicht helfen konnte, ist es gut, dass es das Forum gibt. Und dass ich es mit Amateuren zu tun habe, finde ich eigentlich nicht...:)

 

Frohes Fest euch allen wünscht,

 

Sascha

 

Edit: Neuinstallation ging ratz fatz... Läuft alles wieder. Hätte halt gerne gewußt, wo das Problem wirklich lag.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...