Jump to content
Sign in to follow this  
DanielT

MS-SQL Select in AD schreiben

Recommended Posts

Hallo,

 

wie an der Anzahl Post zu erkennen ist, bin ich neu hier und auf der Suche nach kompetenter Hilfe bzw. Anregungen.

 

Zu meinem "Problem".

 

Derzeit erstelle wir eine Intranetplattform auf Sharepointbasis.

In diesem Intranet, sollen die Mitarbeiter Zugriff erhalten auf News, Telefonbücher, Firmenkontakte usw.

In das Intranetportal soll desweiteren eine Zeiterfassungslösung von einem Drittanbieter integriert werden (nur als Inframeanzeige der Weboberfläche).

Allerdings sollen die Stati der Mitarbeiter, die in der Zeiterfassungslösung (MS-SQL Server) gepflegt werden (Anwesend, Urlaub, Dienstreise...) am Kontakt im Intranetportal angezeigt werden. Also wenn ich mir den Mitarbeiter im Telefonbuch raussuche, ist sein Status erkennbar.

Idealerweise sollten die Stati in das AD an den jeweiligen AD-User geschrieben werden. Dies kann entweder über eine direkte Abfage der MS-SQL DB erfolgen, oder über den Umweg das SQL-Select aus der DB in eine CSV Datei zu schreiben und diese dann in das AD zu importieren.

 

Das SQL Select bzw. die CSV Datei würden einen Wert der die eindeutige Zuordnung zu einem AD-User ermöglicht, plus den Status.

 

Habt ihr einen Vorschlag wie dieses Problem zu lösen ist?

Evtl. gibt es ja ein Tool welches das automatisiert durchführt...

Hab zumindest keins gefunden (evtl. admod).

 

Vielen Dank schonmal für eure Tipps!

 

Daniel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

kannst du das bitte noch mal der Reihenfolge nach beschreiben?

 

Was ich verstanden habe: Du willst zu einem AD-Account den aktuellen Status aus der Zeiterfassung heraussuchen, um ihn im Sharepoint anzuzeigen.

 

Was ich nicht verstanden habe: Warum willst du den Status ins AD schreiben?

 

Gruß, Nils

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

danke schonmal für die Rückmeldung.

 

Reihenfolge ist diese:

 

1) Benutzer ist bereits im AD angelegt

2) Für jeden AD-Benutzer wird in der Zeiterfassungslösung hinterlegt, ob er da ist oder nicht (entweder über "kommen/gehen Buchung" oder genehmigte Abwesenheit)

3) diese Daten werden in der MS-SQL DB der Zeiterfassung gespeichert

4) diese Daten sollen mittels SQL-Select ausgelesen werden und entweder direkt ins AD an den User geschrieben werden oder aber über den Umweg MS-SQL -> CSV -> AD

5) Das Intranetportal (Sharepoint) ließt aus dem AD den aktuellen Status aus und zeigt diesen für jeden User an

 

Falls Sharepoint auch direkt auf andere MS-SQL Datenbanken zugreifen kann, mittels SQL-Select würde das evtl. auch gehen, aber dazu hab ich nichts gefunden....

 

Danke schonmal

 

Daniel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wollte gerade fragen, wieso greifst du nicht vom Sharepoint direkt auf den SQL Server zu?

 

Schau dir mal BCS (=Business Connectivity Services) an.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

wenn du die Daten im Sharepoint darstellen willst, haben sie im AD nichts zu suchen. Streng genommen gehören sie ohnehin nicht ins AD.

 

Selbstverständlich kannst du im Sharepoint Daten aus mehr als einer Quelle darstellen und miteinander verbinden. Von dem AD-Import, gleich in welcher Form, rate ich entschieden ab.

 

Gruß, Nils

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine der Möglichkeiten sind die

 

Using Business Connectivity Services in SharePoint 2010

 

Mit der Vorgängerversion, dem BDC, habe ich hier die Daten aus dem AD mit einer anderen DB2-Datenbank verknüpft. Das Schreiben ist nicht ganz einfach. Für Eintieg kann z.B. BCS Meta Man - Business Connectivity Services helfen

 

Die Sharpoint 2007-Version des Tools, hat aber Probleme damit komplexere SQL-Queries zu akteptieren. Das musste ich dann hinter manuell anpassen.

 

-Zahni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen und herzlichen Dank für die vielen Tipps.

Ich werde es mit den Business Connectivity Services probieren.

Falls ich da den ein oder anderen Tipp benötige, kann ich mich sicherlich nochmal hier melden :)

 

Daniel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

wenn es mit den Business Connectivity Services (BCS) zu komplziert wird, kannst Du ja das mal probieren:

 

How to build a SharePoint phone book using Active Directory in 10 minutes?

 

Die Shareware ist kostenfrei, für mehr Einträge muss man allerdings lizenzieren. Der Vorteil liegt darin, dass die Daten in einer ECHTEN SharePoint Liste stets aktuell vorliegen (nicht wie bei BCS nur zur Anzeige). D.h. Suche, zusätzliche Felder, Enterprise Metadata, persönliche Ansichten, Offline (über Outlook Kontakte) usw. geht alles automatisch.

 

Thx, SharePointFrank

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...