Jump to content

Ablauf MOC-Kurs - sind 5 Tage genug?


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

mein Ziel ist der MCITP:SA, den ich bisher im Selbststudium angegriffen habe.

 

Stand ist, dass ich die 70-620 und 70-640 habe. An der 70-642 bin ich gerade und hänge ungefähr bei der Hälfte.

Ich lerne mit den offiziellen MS-Press Büchern.

 

Seit Wochen komme ich nun schon nicht mehr dazu Abends und am WE zu lernen und langsam habe ich Angst, ich bekomme die Prüfung nicht mehr gebacken.

Was ich vor vielen Wochen gelernt habe, ist auch nur noch zum Teil da.

 

Daher bin ich am überlegen, ob ich meinen Arbeitgeber nicht nach einem MOC-Kurs frage, damit ich schneller und stressfreier ans Ziel komme. Die Bereitschaft, das zu finanzieren, ist denke ich da!

 

Mich würden nun eure Erfahrungen interessieren.

- Wie laufen die im Normalfall 5 Tage Kurs ab?

- Wie wird gelernt?

- Bekommt man diesen Stoff (immerhin im Buch über 600 Seiten) innerhalb dieser kurzen Zeit überhaupt in den Kopf oder ist im jeden Fall nacharbeiten angesagt?

- Wird im Normalfall die Prüfung direkt im Anschluss gemacht?

 

 

Für Eure Erfahrungen herzlichen Dank im Voraus!

 

Achso, hätte als Anbieter GFN gewählt. Hat jemand Erfahrung mit Bechtle?

 

Grüße

toasti

Link to comment

Moin

Bei den Moc-Kursen wird normalerweise nicht nach dem MS-Buch gearbeitet, sondern nach speziellen Kursbüchern. Die sind meines Wissens nach komprimiert und speziell zur Prüfungsvorbereitung unter Anleitung gedacht.

In 5 Tagen sollte das möglich sein.

Ich hatte für die SBS2003-Prüfung einen Crashkurs gemacht (MOC-Buch 2 Wochen vorher erhalten und erstmal selbst erarbeiten und dann 1 Tag Schnellkurs mit anschliessender Prüfung) und fand das ganze nicht soo schlecht. Wenn der Trainer 5 Tage vor Ort ist und alles erklärt sollte das zu schaffen sein - ist halt komprimiert! Man sollte daher Abends zu Hause immer noch alles mit dem MS-Buch vertiefen...

Gruss

Markus

Link to comment

Hi Markus,

 

vielen Dank für den kleinen Erfahrungsbericht, das stimmt mich schon mal sehr positiv.

Wenn alles sehr komprimiert ist denke ich auch, dass man auf jeden Fall nacharbeiten muss. Schließlich ist das schon nicht wenig was da in den Büchern steht...

 

Wie kann man sich die MOC-Unterlagen vorstellen?

Die wichtigsten Punkte sind zusammengefasst? Kann mir vorstellen, dass dann genaue Vorgänge wie was eingerichtet wird entweder fehlen oder sehr komprimiert sind.

 

Vielleicht kannst du mir hier noch ein paar sätze schreiben, würde mich sehr interessieren!

 

 

Vielleicht ist da draußen auch noch jemand dabei, der speziell schon einen 5 Tage Kurs gemacht hat und seine Erfahrung hier wiedergeben könnte ;) Das wäre super!

 

 

Vielen Dank soweit schon mal

toasti

Link to comment

Hi toasti,

 

ich hab für den MCSA die MOC-Kurse bei GFN besucht.

Bei mir ist es so abgelaufen, dass wir die blauen MOC-Bücher (Microsoft Official Curriculum (MOC)) verwendet haben. Der Kurs ging dann über 5 Tage pro Zertifikat. Danach war (für mich) teilweise noch lernen und mit VMs arbeiten angesagt. Es kommt darauf an, wieviel Vorwissen du in dem einzelnen Bereichen hast.

 

Gruß

Anja

Link to comment

Hier mal meine Erfahrungen vom einem 70-642 und einem 70-680er Kurs:

 

> - Wie laufen die im Normalfall 5 Tage Kurs ab?

> - Wie wird gelernt?

 

Liegt viel am Trainer. Etwa Theorie mit MOC-Folien, Trainer zeigt wie es geht, dann ähnliche Übungen aus den MOC-Unterlagen, diese können recht zeitintensiv sein.

Dann folgt das nächste (Unter-)Kapitel.

 

> - Bekommt man diesen Stoff (immerhin im Buch über 600 Seiten) innerhalb dieser kurzen Zeit überhaupt in den Kopf oder ist im jeden Fall nacharbeiten angesagt?

 

Nach meinen Erfahrugen, sind die MOC-Bücher im Vergleich zu den Selbststudium-Büchern eher gekürzt und nicht komprimiert.

Oft kann dies der Trainer nicht ausgleichen.

 

D.h. ich lese die Selbststudium-Bücher am Abend oder am Wochenende noch einmal dazu durch.

 

Wenn der Trainer nur den MOC-Stoff macht, kann man imho die Prüfungen kaum bestehen.

 

> - Wird im Normalfall die Prüfung direkt im Anschluss gemacht?

 

Die Prüfungen haben "nichts" mit dem Kurs zu tun . hier ist eine extra Anmeldung erforderlich. MS betont immer, dass weitere (parktische) Erfahrung notwendig ist.

 

Viele Grüße

Java

Link to comment
Hier mal meine Erfahrungen vom einem 70-642 und einem 70-680er Kurs:

 

.....Die Prüfungen haben "nichts" mit dem Kurs zu tun . hier ist eine extra Anmeldung erforderlich. MS betont immer, dass weitere (parktische) Erfahrung notwendig ist.

 

Also ist der Kurs nicht speziell als Prüfungsvorbereitung zu sehen?

Link to comment
Also ist der Kurs nicht speziell als Prüfungsvorbereitung zu sehen?

 

Die MOC-Kurse sind keine Prüfungsvorbereitung.

 

So ist z.B. der Stoff der 70-640 in die MOC-Kurse bzw. Unterlagen

 

AD-DS Konfiguration und Problembehandlung (6237B) - 5 Tage und

Konfigurieren von Identitäts- und Zugriffslösungen ... (10229A) - 3 Tage

 

verteilt.

 

VG Java

Link to comment

Hallo Anja,

 

danke für deine Antwort.

 

wie lange hast du dann noch pro Zertifikat nach dem Kurs lernen müssen?

 

Hast du dich nach den Kursen prinzipiell gut vorbereitet gefühlt?

 

 

Hier mal meine Erfahrungen vom einem 70-642 und einem 70-680er Kurs:

 

> - Wie laufen die im Normalfall 5 Tage Kurs ab?

> - Wie wird gelernt?

 

Liegt viel am Trainer. Etwa Theorie mit MOC-Folien, Trainer zeigt wie es geht, dann ähnliche Übungen aus den MOC-Unterlagen, diese können recht zeitintensiv sein.

Dann folgt das nächste (Unter-)Kapitel.

 

> - Bekommt man diesen Stoff (immerhin im Buch über 600 Seiten) innerhalb dieser kurzen Zeit überhaupt in den Kopf oder ist im jeden Fall nacharbeiten angesagt?

 

Nach meinen Erfahrugen, sind die MOC-Bücher im Vergleich zu den Selbststudium-Büchern eher gekürzt und nicht komprimiert.

Oft kann dies der Trainer nicht ausgleichen.

 

D.h. ich lese die Selbststudium-Bücher am Abend oder am Wochenende noch einmal dazu durch.

 

Wenn der Trainer nur den MOC-Stoff macht, kann man imho die Prüfungen kaum bestehen.

 

> - Wird im Normalfall die Prüfung direkt im Anschluss gemacht?

 

Die Prüfungen haben "nichts" mit dem Kurs zu tun . hier ist eine extra Anmeldung erforderlich. MS betont immer, dass weitere (parktische) Erfahrung notwendig ist.

 

Viele Grüße

Java

 

Hallo Java,

 

auch dir vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht.

 

Da es bei mir ja eben auch direkt um die 70-642 geht, ist das natürlich doppelt interessant.

 

Ich hätte es jetzt auch eher so gesehen, dass man den Kurs macht und dann wirklich gut vorbereitet ist. Scheinbar ist dem ja nicht so.

 

Die 70-640 habe ich im Selbststudium gemacht und das hat wirklich gut geklappt. Dafür war es auch wahnsinnig stressig und zeitintensiv.

 

Ich erhoffe mir daher von einem Kurs, dass ich durch den Trainer sehr viel mitbekomme und ich mir damit die Zeit erspare, die ich sonst bräuchte wenn ich irgendwas nicht verstehe und dann den ganzen Abend versuch dahinter zu kommen und Google oder das Technet quäle. Z.B. AD CS war so ein Thema...

 

Bei der 70-642 hänge ich derzeit bei S. 396, d.h. ich brauch nur noch 200 Seiten, dann bin ich durch. Da diese Prüfung allerdings auch nicht so einfach ist, ist dennoch ein Kurs empfehlenswert, auch wenn ich schon so weit bin, oder?

 

Kann man so einen Kurs in etwa so sehen, dass man die ganzen Dinge einfach mal live gezeigt bekommt, ähnlich einem Webcast, nur mit dem Bonus den Trainer fragen zu können bzw. die Übungen vor Ort durchspielen zu können und man bei Bedarf Hilfe bekommt?

Ich weiß, das hört sich ZU EINFACH an, aber wenn man eben solche Dinge über die MOC-Kurse liest.

 

Ich würde den Kurs in Stuttgart machen, das ist ca. 2h weg von Zu Hause. D.h. ich werde dort übernachten. Die Möglichkeit an einer VM zu spielen ist dann natürlich eher schwierig, außer ich baue ein VPN nach Hause zum ESXi auf ;-) Mein Laptop hält nicht mehr als 2 VMs aus.

 

Auf was ich hinaus will, ist es sinnvoll nach jedem Kurstag die Themen nochmals selbst durchzuspielen oder hast du in dem Fall nur das Buch hergenommen?

 

Wo hast du deinen Kurs gemacht, auch GFN? Wie warst du zufrieden?

 

 

Grüße

toasti

Link to comment

Hallo toasti,

 

ich habe den 70-640 Kurs in Karlsruhe bei einer anderen Firma gemacht und dort zwei Trainer kennen gelernt. Generell hängt die Qualität sehr stark vom einzelnen Trainer ab, was aber auch logisch ist.

 

Einer der beiden hat sich im Kurs an Prüfungsfragen erinnert und uns bei den jeweiligen Themen extra darauf hingewiesen. In jedem Fall hilft ein Trainer, wenn man mal vor einem Problem steht und einfach nicht weiter kommt. Auch ist ein Kurs viel bequemer als sich selber für das Selbststudium zu motivieren.

 

Ob sich ein Kurs lohnt, hängt von deinen "Kosten" (also Geld und Zeit) ab. Ich bekomme den Kurs bezahlt und würde privat keine 2400 Eur für eine Woche bezahlen wollen. Da ich den Kurs in meiner Freizeit mache, "zahle" ich damit.

 

Wenn dein Chef dir den Kurs bezahlt, dann mache ihn. Wenn du ihn selber bezahlen müsstest, würde ich dir eher davon abraten. Würde dir dein Chef alternativ andere Sachen bezahlen?

 

Viele Grüße

Java

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...