Jump to content
Sign in to follow this  
lemeid

Arztpraxis, 14 Clients, "normaler" Router oder "richtige" Firewall

Recommended Posts

*edit*

Denke das passt besser in Offtopic, verschiebt es doch bitte :)

Danke

*/edit*

 

Hallo,

 

wir haben in einer Ortsansässigen Arztpraxis seit gut 4 Jahren eine kleine Gateprotect Firewall stehen. Contentfilter, Antispam, Virusfilter - Möglichkeit für VPN, allerdings außer zu Wartugnsarbeiten unsererseits nicht genutzt.

 

 

Das Gerät hat nun den Geist aufgegeben und ein Kollege eines Arztes hat dort einen Plastikrouter aufgestellt.

Der Arzt ist nun der Meinung, reicht doch aus - ich komme ins Internet und mehr war vorher ja auch nicht da.

Erklärungen warum es vorher besser war und warum er davon nichts mitbekommen hat ziehen bei dem Preisunterschied bei ihm nicht, leider...

 

Ist es für eine Arztpraxis ausreichend sich so nach außen zu schützen? Immerhin wird dort mit sensiblen Patientendaten umgegangen.

 

 

Danke für eure Einschätzung,

Stefan

Share this post


Link to post

Die KV wird das dulden. Anders wird es aussehen wen die eGK kommt. Obwohl die Router dann auch nur NAT machen und Statefull laufen. Sie können dann eben VPN.

 

subby

Share this post


Link to post

Hi Stefan.

 

Immerhin wird dort mit sensiblen Patientendaten umgegangen.

 

Ich denke, das sollte der Knackpunkt sein, größtmöglicher Schutz der Patientendaten vor Zugriff von außen.

 

Guck' doch mal hier dazu: Datenschutz im Gesundheitswesen , da gibt's einen Punkt "Patientendatenschutz", oder hier Übersicht - Patientendatenschutz in psychotherapeutischen Praxen .

 

Oder einfach mal nach "Patientendatenschutz" googlen.

 

ciao und 'nen angenehmen Tag

M.

Share this post


Link to post

Hier noch 2 brauchbare Links:

Arztpraxissoftware: Bundesärztekammer erlaubt Internet in der Arztpraxis (05/08) (Gesundheitskarte) - BITKOM

Bundesärztekammer - Empfehlungen zur ärztlichen Schweigepflicht, Datenschutz und Datenverarbeitung in der Arztpraxis

 

Dieser Satz ist da evtl. ganz hilfreich:

Während bisher im Grundsatz Praxisrechner, die Patientendaten verwalten, nicht ans Internet durften, sind diese Regelungen nun gelockert worden, wenn der Provider einen Schutz durch Firewalls garantieren kann.

Share this post


Link to post

Da die geschichte rechtliche Relevanz hat und wir hier keine Rechtsberatung machen dürfen bitte ich dich darum dich an den Rechtsberater deines Vertrauens zu wenden.

 

Der Beitrag ist deswegen geschlossen.

 

 

Vielen Dank für dein Verständnis!

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...