Jump to content
Sign in to follow this  
freezooner

Password für heruntergeladenes PDF von MCP

Recommended Posts

Einen schönen guten Abend zusammen,

 

ich habe mir gerade mein Zertifikat von der MCP Seite heruntergeladen.

Beim betrachten mit Adobe Acrobat bekomme ich die Information, dass dieses PDF geschützt ist. Sobald ich versuche dieses PDF mit einem anderen PDF zu kombinieren werde ich nach einem Password gefragt. Leider habe ich keine Ahnung was für ein Password da hinterlegt ist. Ich habe auch auf der MCP Seite nachgeschaut, aber konnte keine Informationen finde.

 

Jetzt wollte ich euch mal fragen, ob Ihr wisst welches Password da von MCP gewählt wird oder ob ich es irgendwo in meinem MCP Profil nachlesen kann.

 

MfG,

Share this post


Link to post

Jetzt wollte ich euch mal fragen, ob Ihr wisst welches Password da von MCP gewählt wird oder ob ich es irgendwo in meinem MCP Profil nachlesen kann.

Hi,

 

das dürfte ein Passwort sein welches von MS definiert wird. Im MCP Profil wirst du es sicherlich nicht finden und ich kann mir auch nicht vorstellen ob MS dies überhaupt preisgeben wird.

Share this post


Link to post

Hallo freezoner,

 

ich habe keinerlei Probleme und werde auch nicht nach

Kennwörtern gefragt, wenn ich die Zertifikate anschaue

oder mit anderen PDFs verknüpfe.

Allerdings verwende ich kein Acrobat sondern Foxit-Reader

und beim Verknüpfen verwende ich PDF Blender.

 

Habe jetzt auch noch meine certificates mit Acrobat 7 ;-)

angeschaut - auch keine Kennwort-Abfrage.

 

Bist du sicher, dass die Kennwort-Abfrage vom Dokument

ausgeht ?

Ich wüsste nicht, warum MS diese/deine/die certificates mit

einem Kennwort versehen sollte.

 

Grüße

Manfred

Share this post


Link to post

Guten Morgen zusammen,

 

ich bin mir sehr sicher, dass dies nur von diesem Dokument kommt. Die anderen Dokumente sind von mir selbst erstellt. Wenn ich die anderen Dokumente ohne dieses Zertifikat verknüpfe kommt keine Password Abfrage, aber sobald das Zertifikat von Microsoft eingebunden wird kommt die Abfrage.

 

@Manfred

Ist dein Dokument geschützt wenn Du es öffnest.

 

MfG,

 

P.S. Ich öffne das Dokument mit Acrobat Prof. in der Version 8.

Werd es heut nochmal mit dem PDF Creator probieren.

Share this post


Link to post

Bist du sicher, dass die Kennwort-Abfrage vom Dokument

ausgeht ?

Ich wüsste nicht, warum MS diese/deine/die certificates mit

einem Kennwort versehen sollte.

Die Zertifikate, die du über dein MCP Profil herunterladen kannst, sind mit einem Berechtigungspasswort versehen! Dies wird beim Acrobat angezeigt. ;)

Share this post


Link to post
Ich wüsste nicht, warum MS diese/deine/die certificates mit einem Kennwort versehen sollte.

 

Ich wüßte das schon. Man muß es den Leuten auch nicht zu einfach machen, die pdfs zu fälschen, oder? ;)

 

Bye

Norbert

Share this post


Link to post

Hallo,

 

@Necron

ja richtig, das PDF ist geschützt. Zu finden unter

Dokument-Sicherheit-Sicherheitseigenschaften anzeigen.

Dort steht, dass nichts zulässig ist, außer Drucken.

 

 

Trotzdem kann ich das Dokument über PDF Blender

(verwendet Ghostscript) mit anderen Dokumenten

verknüpfen. Das reicht ja auch völlig aus, zumindest mir.

Und wenn es nicht reicht, weil das PDF zu groß ist bspw.,

kann ich es mit Bullzip in ein anderes PDF-Format

drucken. Das entfernt auch den Kennwortschutz.

 

@feezoner

> Ist dein Dokument geschützt wenn Du es öffnest.

nein, öffnen geht problemlos - mit Foxit und auch Acrobat 7.

Ich verwende kein Acrobat 8 oder 9, zu groß, zu schwerfällig.

 

@NorbertFe

> Ich wüßte das schon. Man muß es den Leuten auch nicht

auf die Idee muss man erst kommen. Ok, da fehlt mir

vielleicht der Geist dafür.

 

> zu einfach machen, die pdfs zu fälschen, oder?

wer es fälschen will, der fälscht es auch mit diesem primitiven

Schutz. Ärger hat bei irgendwelchen Schutzmechanismen meist

der legale Eigentümer.

 

Grüße

Manfred

Share this post


Link to post

wer es fälschen will, der fälscht es auch mit diesem primitiven

Schutz. Ärger hat bei irgendwelchen Schutzmechanismen meist

der legale Eigentümer.

 

Die Erkenntnis ist doch nicht neu und betrifft Software, DVDs, Blurays usw. mindestens schon seit Anbeginn von kommerzieller Software. ;) Warum sollte das bei den PDFs anders sein. Man könnte natürlich auch bei MS mal eine Anfrage stellen, ob sie das nicht einfach auslassen können. Und ich vermute mal, dass die Antwort genau wie bei allen anderen sein wird, die einen ...schutz einsetzen. ;)

 

Bye

Norbert

Share this post


Link to post

Guten Morgen zusammen,

 

@M.Weininger

Ja, das Dokument ist geschützt. In der Titelleiste steht die Information, das dieses PDF geschützt ist. Auch in den Sicherheitseigenschaften stehen die selben Informationen drin wie von Ihnen genannt.

Ich werde es mal mit dem PDF Blender probieren. Denn der PDF Creator konnte damit nicht umgehen. Mhhhh :confused:

 

@NorbertFe

Also ich finde es gut, dass solche Dokumente geschützt sind. Hab ich auch nichts einzuwenden, aber wenn man sich beim MCP einloggt und sich das Zertifikat herunterlädt wäre es schon nicht schlecht wenn Microsoft dann an die hinterlegte e-Mail Adresse das Passwort sendet.

Sicher kann auch der Account bei MCP gehackt werden und somit eine andere e-Mail Adresse eingetragen werden, aber es gibt doch genug Möglichkeiten den Download z.B. mit einer weiteren Passwordabfrage zu sichern. Dieses zweite Password sollte dann nicht über die MCP Profileinstellungen änderbar sein.

 

 

MfG,

Share this post


Link to post

Hi @ all,

 

also ich hatte dieses Probl. mit der Integration meiner Cert's in ein gemeinsames Pdf nicht, nur was ärgerlich war, ist bei der Komrimierung des Pdf-Dokuments die Fehlermeldung das diese Cert-pdf's nicht runtergerechnet werden können (nutze nur Adobe). Daher mein Vorschlag einfach Dokumente bei MS als Orig. bestellen und mit nem Scanner eigene Pdf's erstellen, dann sind diese Komprimierbar und in Mail-Anhängen nicht so riesig und Ihr könnt sie bei Euch im Büro präsentieren.

 

MfG,

Share this post


Link to post

Guten Morgen zusammen,

 

habe es jetzt auch mit PDF Blender probiert. Anfangs denkt man er verknüpft das Cert PDF mit anderen PDFs, aber wenn man das neu erstellte PDF sich anschaut sieht man, dass das Cert PDF nicht enthalten ist.

 

@Mad_Max

Mit dem Scannen des Cert hab ich es letztendlich gemacht, aber warum so umständlich wenn es einfacher gehen würde.

Dafür sollten doch die downloadbaren Cert PDFs da sein.

Man muss ja auch davon ausgehen, das nicht jeder nen Scanner parat hat.

 

 

MfG,

Share this post


Link to post

Wie wäre es denn, das Zertifikat direkt von der MCP-Memberseite auf einen PDF-Drucker auszudrucken?

 

So habe ich mir meine PDF-Dokumente für die Bewerbungen immer erstellt.

Bisher hatte ich damit keinerlei Probleme...

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...