Jump to content
Sign in to follow this  
stemar

Backup auf neue Hardware

Recommended Posts

Hi Zusammen, wir wollen einen neuen Server 2003 R2 Sp2 samt Exchangeserver (einziger Server im Netz) aus der Sicherung des "alten" Servers wiederherstellen/bereitstellen.

Das Problem ist, dass der alte Server einen Totalausfall hat und der neue Server neue Hardwarekomponenten besitzt.

Wie spiele ich am besten das Backup zurück??? Ist das überhaupt möglich??

 

Und dummerweise muss das ganze bis zum Wochenende erledigt sein!?!?!

 

Danke im vorraus, Stefan.

Share this post


Link to post
Hi,

 

Ich nehm' mal an, daß kein Zugriff mehr auf den alten Server möglich ist?

in welcher Form liegt die Sicherung vor?

 

lg

D.

 

Die Sicherung ist mit NTBackup erstellt und liegt auf einer externen Platte.

Beim Server sind 2 von 3 Platten und scheinbar auch das Board defekt :confused::confused:

Share this post


Link to post

So, hab jetzt erstmal den "alten" Server mit einer Platte wieder zum laufen gebracht.

Der neue Server steht auch da, muss jetzt nur mal sehen, wie ich von dem "alten" Server

ausser dem AD den Exchangeserver auf den neuen übertragen kann, ohne das die Mitarbeiter da was von mitkriegen?!?

Gibt es da eine Anleitung für Dau's ??

Share this post


Link to post
So, hab jetzt erstmal den "alten" Server mit einer Platte wieder zum laufen gebracht.

Der neue Server steht auch da, muss jetzt nur mal sehen, wie ich von dem "alten" Server

ausser dem AD den Exchangeserver auf den neuen übertragen kann, ohne das die Mitarbeiter da was von mitkriegen?!?

Gibt es da eine Anleitung für Dau's ??

 

Ich meine natürlich "ausser dem AD AUCH den Exchangeserver..."

 

Gruss, Stefan

Share this post


Link to post

Hi.

 

Bei 2003? Gar nicht.

 

Wieso, warum? Der alte Server läuft wieder, warum soll da eine Migration auf den neuen Server nicht möglich sein?

 

@stemar

 

in Kurzform:

 

- du nimmst den neuen Server in dei bestehende Domäne auf und stufst ihn zum DC hoch

- und dann läuft die restliche Übernahme so weiter wie schon hier x-mal beschrieben (Stichwort - Übernahme der FSMO Rollen)

- auf dem neuen Server installierst du auch den Exchange und migrierst die Postfächer inkl aller Daten auf den neuen Server

- anschließend deinstallierst du Exchange vom alten Server, stufst ihn mit DCPromo zum Member herunter und nimmst ihn aus der Domäne.

 

 

LG Günther

Share this post


Link to post
Hi.

 

 

 

Wieso, warum? Der alte Server läuft wieder, warum soll da eine Migration auf den neuen Server nicht möglich sein?

 

@stemar

 

in Kurzform:

 

- du nimmst den neuen Server in dei bestehende Domäne auf und stufst ihn zum DC hoch

- und dann läuft die restliche Übernahme so weiter wie schon hier x-mal beschrieben (Stichwort - Übernahme der FSMO Rollen)

- auf dem neuen Server installierst du auch den Exchange und migrierst die Postfächer inkl aller Daten auf den neuen Server

- anschließend deinstallierst du Exchange vom alten Server, stufst ihn mit DCPromo zum Member herunter und nimmst ihn aus der Domäne.

 

 

LG Günther

Danke, bin grad dabei den "neuen" zum DC hochzustufen.

Bei meinem DNS auf dem neuen Server ist bisher nur die Reverse-Lookupzonen erstellt,

die Forward-lookupzonen, die der alte Server hat, noch nicht?

Wie lange dauert sowas im Normalfall?? Das AD scheint auch schon übertragen zu sein.

 

Gruß, Stefan

Share this post


Link to post

Hab jetzt in der Ereignisanzeige des Verzeichnisdient ein paar Warnungen protokoliert:

Erste Information um 15:58 Uhr

____________________________

Eine Replikationsverbindung wurde vom folgenden Quelldomänencontroller zum lokalen Domänencontroller erstellt.

 

Quelldomänencontroller:

CN=NTDS Settings,CN=server-S,CN=Servers,CN=Standardname-des-ersten-Standorts,CN=Sites,CN=Configuration,DC=server,DC=local

Lokaler Domänencontroller:

CN=NTDS Settings,CN=server-S1,CN=Servers,CN=Standardname-des-ersten-Standorts,CN=Sites,CN=Configuration,DC=server,DC=local

 

Zusätzliche Daten

Begründung: Code:

0x2

Interne Kennung für Erstellungspunkt:

f0a025d

 

 

 

Erste Warnung Um 15:58 Uhr & 16:06 Uhr & 16:21 Uhr

_________________________________________________

Fehler beim Herstellen einer Replikationsverknüpfung mit der folgenden schreibbaren Verzeichnispartition.

 

Verzeichnispartition:

CN=Configuration,DC=server,DC=local

Quelldomänencontroller:

CN=NTDS Settings,CN=server-S,CN=Servers,CN=Standardname-des-ersten-Standorts,CN=Sites,CN=Configuration,DC=server,DC=local

Adresse des Quelldomänencontrollers:

34475ea7-a946-486f-9914-92f2e64cb4f5._msdcs.server.local

Standortübergreifende Übertragung (falls vorhanden):

 

 

Dieser Domänencontroller kann nicht mit dem Quelldomänencontroller replizieren, solange das Problem nicht behoben ist.

 

Benutzeraktion

Überprüfen Sie, ob auf den Quelldomänencontroller zugegriffen werden kann und ob eine Netzwerkverbindung besteht.

 

Zusätzliche Daten

Fehlerwert:

1722 Der RPC-Server ist nicht verfügbar.

 

 

Zweite Information um 15:58 Uhr

___________________________

Die Konsistenzprüfung (KCC) hat die folgenden Änderungsbenachrichtigungen erfolgreich beendet.

 

Verzeichnispartition:

DC=server,DC=local

Zielnetzwerkadresse:

34475ea7-a946-486f-9914-92f2e64cb4f5._msdcs.server.local

Zieldomänencontroller (falls verfügbar):

CN=NTDS Settings,CN=server-S,CN=Servers,CN=Standardname-des-ersten-Standorts,CN=Sites,CN=Configuration,DC=server,DC=local

 

Dieses Ereignis kann auftreten, wenn entweder dieser Domänencontroller oder der Zieldomänencontroller an einen neuen Standort verschoben wurde.

 

 

 

 

 

Dritte Information um 16.06 Uhr

___________________________

Die Konsistenzprüfung (KCC) hat die folgenden Änderungsbenachrichtigungen erfolgreich beendet.

 

Verzeichnispartition:

CN=Configuration,DC=server,DC=local

Zielnetzwerkadresse:

34475ea7-a946-486f-9914-92f2e64cb4f5._msdcs.server.local

Zieldomänencontroller (falls verfügbar):

CN=NTDS Settings,CN=server-S,CN=Servers,CN=Standardname-des-ersten-Standorts,CN=Sites,CN=Configuration,DC=server,DC=local

 

Dieses Ereignis kann auftreten, wenn entweder dieser Domänencontroller oder der Zieldomänencontroller an einen neuen Standort verschoben wurde.

Kann mir das jemand hier erklären, was das bedeutet :confused::confused:

 

Gruß, Stefan

Share this post


Link to post
Hab jetzt in der Ereignisanzeige des Verzeichnisdient ein paar Warnungen protokoliert:

 

Kann mir das jemand hier erklären, was das bedeutet :confused::confused:

 

Gruß, Stefan

 

Wobei server-s1 der alte Server und server-s der neue ist.

 

Gruß, Stefan

Share this post


Link to post

Hab auf dem "neuen" den GC aktiviert, netdiag /fix laufen lassen und nun keine Warnung/Fehlermeldung mehr.

Die Forward-Lookupzonen sind jetzt auch repliziert.

Mache mich jetzt daran, die FSMO-Rollen zu verschieben.

 

Gruß, Stefan

Share this post


Link to post

@stemar

 

in Kurzform:

 

- du nimmst den neuen Server in dei bestehende Domäne auf und stufst ihn zum DC hoch

- und dann läuft die restliche Übernahme so weiter wie schon hier x-mal beschrieben (Stichwort - Übernahme der FSMO Rollen)

- auf dem neuen Server installierst du auch den Exchange und migrierst die Postfächer inkl aller Daten auf den neuen Server

- anschließend deinstallierst du Exchange vom alten Server, stufst ihn mit DCPromo zum Member herunter und nimmst ihn aus der Domäne.

 

 

LG Günther

 

Hallo Günther, hallo Gemeinde,

hab die letzte Woch flach gelegen und muss mich jetzt wieder mit dem Thema beschäftigen.

Situation:

server-1 = alter Server mit ip xxx.xxx.xxx.1

server-2 =neuer Server mit ip xxx.xxx.xxx.5

Gateway (Router vom ISP) mit ip xxx.xxx.xxx.205

 

AD auf beiden Syncronisiert

Userprofile liegen auf d:\-Laufwerk server-1 (\\server-1\profile$\username)

userlaufwerke (m) liegen auf f:\-Laufwerk server-1 (\\server-1\user$\username)

 

Muss ich da bei jedem User den Pfad für Profil und laufwerk manuell anpassen oder geht das Automatisch bei der Übernahme der FSMO Rollen???

 

auf server-1 läuft außerdem der Exchangeserver 2003 mit Avira Antivir Exchange.

 

MX-Record vom Gateway auf die xxx.xxx.xxx.1 weitergeletet.

 

Nun sollen die User komplett auf server-2 umgezogen werden und danach der Exchangeserver ebenfalls.

 

Problem: wie am besten vorgehen??? (Bin da nicht ganz fit der Materie, habt nachsicht)

 

Gruss, Stefan

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...