Jump to content
Sign in to follow this  
mac-duff

Zu google apps wechseln?

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

zuerst einmal bin ich mir nicht sicher ob dieses das richtige Subforum ist, aber ich konnte nichts passenderes finden. Ansonsten bitte verschieben.

 

Wir wuerden gerne unsere Lotus Notes Server ausschalten um dann vielleicht nach google apps wechseln zu koennen um Kosten zu senken. Insgesamt hat unsere Firma rund 800 Mail Accounts die quer in der Welt verteilt sind, aber die meisten User auf den Servern in Frankreich registriert sind, die mit anderen Standorten per VPN verbunden sind.

 

Die Frage ist nun, wie kann man so einen Umzug realisieren?

 

Wir haben eine registrierte Domain wo ich, so wie ich es sehe erstmal eine Subdomain erstellen muss, zum Beispiel mailtest.domainname.com um google apps darauf zu registrieren.

Kann also weiterhin eine Mail an die User an domainname.com senden, die sie dann ueber die Notes Server erhalten, sowie dann an gmail.domainname.com die dann die Testuser in google apps erhalten?? Wenn ich nun Anfangen wuerde einzelne User zu migrieren, wie kann man dann sagen zu welchem Server die Mail geht , denn schliesslich kann man fuer die migrierten User nicht eine andere Maildomain verwenden sondern diese muessen weiterhin unter domainname.com erreichbar sein? Man muesste also irgend wiesagen das ein Teil der User nun auf einem anderen Server liegen?!

 

Vielleicht seht ihr mein generelles Problem welches ich mit der Domainstruktur habe. Denke es ist ein aehnliches Problem wenn man von Notes zu Exchange wechselt.

 

Schonmal danke fuer die Hilfe.

 

Btw. Was sagt ihr zu google apps¿

Share this post


Link to post

Das ist jetzt nicht dein Ernst .... :schreck:

 

Diesen Schritt würde ich mir als Unternehmen nicht nur aus Kostengründen sehr genau überlegen.

Share this post


Link to post
Btw. Was sagt ihr zu google apps¿

 

Nix,mac-duff, einfach nur nix. :rolleyes:

 

... und der Hinweis mit den AGBs war auch nicht der schlechteste ... .

 

Sollte Google irgendwann mal was an seiner app ändern, die Zugangs-, Zugriffs- oder sonstige Bedingungen anders auslegen dann steht Ihr mit ca. 800 eMail-Accounts da und kommt nicht mehr dran, oder seid sonstwie beschränkt.

Als Firma würd' ich mir gut überlegen ob ich einen Teil meiner Kommunikation tatsächlich so weit aus der Hand geben würde.

 

ciao und ein angenehmes Wochenende

M.

Share this post


Link to post

Hallo mac-duff,

 

Wie schaut es mit der Frage mit den zwei Mail Servern auf dem selben Domainnamen aus?

 

das funktioniert ohne Probleme. Der Suchbegriff lautet: Shared SMTP Namespace

 

Exchange 2007 SMTP Namespace Sharing and Different Relay Domain Types

 

Was für Absichten verfolgst du genau mit Google Apps? Wo genau siehst du Einsparungspotential? Ist IT-Outsourcing ein Thema bei dir?

Share this post


Link to post

Hi BrainStorm,

 

habe gerade auch etwas gefunden mit den zwei verschiedenen MX Records aber deinen Link werde ich mir auch nochmal genauer angucken. Vielen Dank schonmal dafuer.

 

Einsparung kann ich so genua nicht definieren. Ich selber habe in der Firma nur einen Vertrag bis Ende November und werde wahrscheinlich nicht verlaengert werden, weil man nach einem Jahr einen unbefristeten Arbeitsvertrag ausstellen muss und dieses die Firma nur ungern tut. Zudem moechte der Chef nur einen IT Mitarbeiter haben und zur Zeit sind wir drei. Bin also ueber die Kosten nur spaerlich informiert.

 

Denke aber das wir mit den 40€ pro User = 3200€ im Jahr an unserem Standort guenstiger fahren. An den anderen Standorten haben wir:

 

Deutschland: 8 User

Romania: 75 User

Slovakia: 35 User

Frankreich: 230 User

 

Wo genau die anderen 400 User versteckt sind kann ich auch dem AD nicht erkennen. Vermutlich User in Mexiko etc.

 

Somit Einsparung von Hardware, Wartung, Backup und Verfuegbarkeit. Denke es geht auch um weiteren Abbau von Personal in Frankreich, den meine Erfahrung mit Gmail ist diese, das es funktioniert. Zudem kommen die 25 GB Speicher hinzu die ein Teil unserer Nutzer sehr gut gebrauchen koennte, denn eine Mail oder einen Anhang zu loeschen ist leider unmoeglich fuer die User...

Auch nutzen unsere Mitarbeiter keine besonderen Funktionen von Notes, Mail senden, Empfangen und vielleicht mal einen Alarm einrichten. Das wars. Chat und Voice-Chat wuerden wir dann auch nutzen um mit den anderen Standorten zu kommunizieren. Zur Zeit hat ein Teil der Belegschaft Skype was auch nicht so prickelnd ist. Hinzu kaemme der Web Access den wir zur Zeit auch nicht haben.

 

bis denne

Share this post


Link to post

Hallo.

Unsere Firma ist auch zu Google Apps umgestiegen (vor 2 Jahre) und es gab bisher keine Probleme. Im Gegenteil: Alles ist supereinfach zu bedienen und es gibt ein Haufen nützlicher Funktionen. Einzig von Google Docs bin ich noch nicht so ganz überzeugt. Bietet zwar alle benötigten Funktionen, aber teilweise ist es etwas umständlich zu bedienen.( Für Teamprojekte aber sehr praktisch, wegen gleichzeitiger Echtzeitbearbeitung.)

Unsere Admins sind auch happy, da die Accounts mit den richtigen Tools wohl sehr gut administriert werden können.

 

Dr.Melzer hat den Teil mit der Werbung aus diesem Beitrag entfernt...

 

Oh ich seh grad der Beträg ist schon etwas älter. Egal jetzt hab ich schon alles getippt:rolleyes:

Share this post


Link to post

Trotzdem würde ich mir zweimal überlegen, ob ich meine Daten freiwillig in die Händen von jemanden legen würde, der ein Großteil seines Geldes mit Werbung verdient.

 

Außerdem darf man nicht vergessen, dass es in den USA quasi keinen Datenschutz gibt (ok, dann hat man bei NSA, CIA und FBI drei weitere Backups.... :))

 

Ich bin kein grundsätzlicher Gegner der Cloud, aber als Firma würde ich mir zweimal überlegen, ob der "Preis" wirklich günstig ist.

Share this post


Link to post

Der Beitrag ist so alt das sich die Marktsituation zwischenzeitlich völlig verändert hat. Neue Produkte sind auf dem Markt.

 

Erstellt daher bitte einen neuen Thread falls ihr weiter diskutieren wollt.

 

Danke Gadget

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...