Jump to content
Sign in to follow this  
Nakie

Access 2003 Datenbank-Anwendung auf einem Windows 2008 Terminalserver

Recommended Posts

Hallo,

 

wir haben einen neuen Windows 2008 32Bit Enterprise Terminasl Server mit 12Kernen (2,40GHz) und 16GB Arbeitsspeicher. Zurzeit sind 10 Benutzer auf diesem Gerät am arbeiten. Die Performance wird kaum (unter 10%) genutzt.

 

Wenn ein Benutzer mit einer Access-Anwendung arbeitet, die auf dem gleichen Server liegt, sind die Abfragen extrem langsam… Stellt man allerdings eine Verbindung von einer Arbeitsstation (XP, WIN7) her laufen die Abfragen sehr schnell.

 

Folgendes habe ich bislang auf dem Server schon getestet:

 

- Virenscanner deinstalliert

- DEP ausgeschlossen

- Windows Firewall ausgeschaltet

- Adminrechte für Benutzer

- Mappings über localhost oder IP angegeben (um DNS auszuschließen)

 

Folgenden Artikel habe ich noch überprüft: Vista Network Slow | Sysprobs.com passt zwar nicht ganz in die Beschreibung, aber die RDC ist auf dem Server auch desaktiviert.

 

Hat jemand für mich eine zündende Idee für mich?:)

Share this post


Link to post

wir haben einen neuen Windows 2008 32Bit Enterprise Terminasl Server mit 12Kernen (2,40GHz) und 16GB Arbeitsspeicher. Zurzeit sind 10 Benutzer auf diesem Gerät am arbeiten. Die Performance wird kaum (unter 10%) genutzt.

 

Wenn ein Benutzer mit einer Access-Anwendung arbeitet, die auf dem gleichen Server liegt, sind die Abfragen extrem langsam… Stellt man allerdings eine Verbindung von einer Arbeitsstation (XP, WIN7) her laufen die Abfragen sehr schnell.

 

Welches Backend wird benutzt? Melden sich die Benutzer auf dem TS mit dem gleichen Benutzernamen wie auf dem Client an?

Share this post


Link to post

Hallo,

 

habt Ihr eine Lösung für das Problem gefunden ?

 

Wir haben vor kurzem neue Server in Betrieb genommen, die unter Win 2008 Server R2 laufen. Auf dem File-Server liegt eine Datenbank (Access 2003) auf die die User über Terminalsitzungen zugreifen. Im Gegensatz zu allen anderen installierten Programmen ist der Zugriff auf die Datenbank extrem langsam. Vor allem bei etwas komplexeren Abfragen kann man zwischendurch den einen oder anderen Kaffee trinken ...

 

Wenn ich von einem unserer alten Terminalserver (Win2003) auf die Datenbank zugreife, dann geht alles wie gewohnt. Die Umstellung des File-Servers auf Win 2008 hat also ganz offensichtlich keinen Einfluss.

 

Für Hilfe wäre ich Euch echt dankbar !

Share this post


Link to post

Access war schon immer ein Problem auf Terminalservern und am besten steigt ihr auf eine SQL Datenbank um.

 

Hast du mal beobachtet was genau auf dem TS passiert (Ressourcennutzung) wenn auf die datenbank zugrgriffen wird?

Share this post


Link to post

Danke für den Hinweis. Ich denk mal drüber nach. Aber befriedigend wäre das nicht und schon gar keine schnell zu realisierende Lösung.

 

Die Auslastung auf dem TS steigt im übrigen nur sehr geringfügig an. Daran kann es also nicht liegen.

 

Noch 'ne Idee ?

Share this post


Link to post

Wir haben leider noch keine Lösung, es verhält sich ähnlich wie bei JoJo80... Vor einiger Zeit haben wir diesen Effekt an den Software Hersteller eskalieren lassen, bin gespannt was wir hören.

 

Sofern ich etwas neues habe, meld ich mich :)

Share this post


Link to post
Danke für den Hinweis. Ich denk mal drüber nach. Aber befriedigend wäre das nicht und schon gar keine schnell zu realisierende Lösung.

 

Naja, besser wäre es doch sich eine langfristige funktionierende Lösung zu erstellen, als sich hier zu beschweren.

 

Der SQL Server 2008 R2 Express lässt mittlerweile sogar 10 GB pro Datenbank als Volumen zu. Und ja, die Umstellung auf ein SQL-Backend ist langfristig gedacht der schnellere Weg. ;) http://www.microsoft.com/express/database/ Es gibt auch von MS Tools um das MDB-Backend in ein SQL-Backend zu bringen, man sollte aber trotzdem Ahnung mitbringen.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...