Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
Bumpelhuber

Unterstützt Win2K keine 160GB Platten??

Empfohlene Beiträge

Original geschrieben von suppenfisch

Das ist ja eigentlich schon traurig wenn Win 2000 probleme hat mit läppigen 160 GB Platten. 1988 wurden schon Platten bis 2000 Gigabyte vom PFS2 Filesystem für den guten Commodore AMIGA unterstützt....

 

Back to the roots :-)

 

oh sorry... das ist falsch angekommen....

 

ich meinte, dass die windowseigene computerverwaltung der datenträger im filesystem fat 32 nicht so grosse platten partitonieren kann :rolleyes:

 

deshalb nehme ich dafür partitions magic !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

 

@

MariOnline

 

 

Da stellt sich mir doch gleich die Frage, was will ich mit W2K wenn ich FAT32 verwenden will? :confused:

 

Kaufe mir also einen Porsche und bau mir einen Trabbimotor ein?

 

Günter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja... ich hab immer noch ne fat32 partition ... ich weiss heutzutage ist es nicht mehr nötig, aber ich kann mich noch an zeiten erinnern, wo z.b. ntfs nicht von partitions magic unterstützt wurde .....

deshalb hab ich auch immernoch teilweise fat32, denn meine maxtorplatten sind schon soooooo alt .... mit ganz alten (aber für mich wichtigen) daten, sodass ich diese partition gelassen habe

 

greetz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

loool

 

ist doch wunderbar wie die leute immer schön aneinander vorbeireden können und vom eigentlichen tehma abweichen ....

 

haste es denn jetzt mal mir PQ magic versucht?

 

ab version 7 kann man es auch auf ntfs partitionen aufspielen.... da bin ich mir ganz sicher...

und eine 160 gb platte muss sich doch ordentlich teilen lassen

 

habs zwar noch nie mit ner so grossen platte gemacht aber es geht mit sicherheit

 

viel glück

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist ja zum heulen das dieses blöde OS Windows 2000 es nicht gebacken bekommt lächerliche 160GB zu verwalten.

 

Tolles NTFS! Windows XP bekommt das alles locker hin.

 

Jetzt sacht net ich soll Windows XP installieren.

Nein ich will es net. Ist meine Antwort.

 

P.Magic hat ab Ver. 8.0 Probs mit Windows 2000 !!!!

Also hat sich das f. mich erübrigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original geschrieben von Bumpelhuber

Es ist ja zum heulen das dieses blöde OS Windows 2000 es nicht gebacken bekommt lächerliche 160GB zu verwalten.

 

Tolles NTFS! Windows XP bekommt das alles locker hin.

 

Jetzt sacht net ich soll Windows XP installieren.

Nein ich will es net. Ist meine Antwort.

 

P.Magic hat ab Ver. 8.0 Probs mit Windows 2000 !!!!

Also hat sich das f. mich erübrigt.

 

Jetzt hör mal auf zu heulen.

 

XP bekommt das auch nur hin, wenn das BIOS das kann.

 

du brauchst 48bit support für wk2, ob das auch unter xp benötigt wird, weiss ich nicht, aber wenn du auf deinem rechner noch nie xp drauf hattest, würd ich nicht sagen, unter xp geht es, sondern sollte es gehen und mit wk2 sollte es auch gehen, wenn man sich an die ratschläge hält.

 

solltest du mehr als 4 primäre partitionen anlegen wollen, wird dir das auch nciht mit einer 10 Gigabyte platte gelingen.

 

also jetzt mal butter bei die fisch und sag, was du alles gemacht hast.

 

ich schau hier schon 3 tage rein und immer noch kein siegeszug von dir!!!!

 

Das ist zu lange!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin ! Ich heul doch net ;)

 

Scherz bei Seite Windows XP( mit SP1 ) ist drauf ! Leider hier läuft auch alles wunderbar. Da werden die Platten auch erkannt.

 

Die Komponenten im Rechner sind auch alle Top neu !

 

Sprich ASUS A7N8X Del. Rev 2.0 1GB DDR-RAM , 2x 160GB Samsung u.s.w.

 

Das mit dem Reg. Patch f. Windows 2000 habe ich auch schon getestet. Das funktioniert ja auch. Aber wenn ich die Platten partitioniere und die Mühle dann neu starte mault mich mein PC an und mein er findet kein Boot Laufwerk.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, ändert nix, dein bios greift mit 28 Bit lt. handbuch auf den LBA zu. Für Wk2 brauchst du aber 48Bit support um grösser 137 GB zugriff zu haben.

 

XP wird anderst auf die platten zugreifen. Entweder du verschenkst die ungenutzte resource und bleibst bei wk2 oder steigst auf xp um.

 

und so neu ist dein board auch nicht.

 

 

haste mal versucht statt lba die zylinder und co manuell einzugeben im bios

?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ja das Mainboard "so" alt sein soll habe ich doch glatt mal meinen PCI Raid Controller ausprobiert der in der Schublade lag, und siehe da es geht ohne Reg Patch u.s.w.

Die Platten werden alle richtig anerkannt. :p

 

Damit kann dieser Thread geschlossen werden. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×