Jump to content

Der Newbie

Plaudertasche
  • Content Count

    770
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

1 Follower

About Der Newbie

  • Rank
    Plaudertasche
  1. Danke, klar mach ich einen Link.... [11.01] Opera falsch installiert? - Windows, allgemeine Fragen - Opera-Info.de
  2. Okay, danke für die reichlichen Antworten, ich glaube ich hab es jetzt geschnackelt. In der Tat läuft der 1 User mit Adminrechten und nur für das Kind habe ich den eingeschränkten User angelegt, damit beim youtube surfen nicht was in die Hose geht. Daher bin ich auch noch nicht in Kontakt gekommen mit diesem unterschiedlichen "ausführen als....". So wie ihr das geschrieben habt, wird es für mich erklärbar, ich hoffe ich darf auszüge von Euren Posts im Operaforum reinkopieren um dort den Thread abzuschliessen. Ich habe jetzt hier auf meiner Kiste mal diesen Versuch gemacht, weil ich dort auch ein "eingeschränktes Userkonto" habe. Und in der Tat ist es so wie ihr schreibt: Ruft die UAC nach Adminrechten klicke ich bisher immer nur auf okay....und da ich selber Admin bin, werden nur die Rechte freigemacht. Das andere Konto ist beschränkt und wenn ich mich dort einlogge und ein Programm als Admin laufen lassen will (rechte Maus usw) dann fragt er dort die Adminkonten ab und je nach dem welchen ich wähle, das passwort und zeigt dann auch diesen User in der erweiterten Taskmanagerliste an. Das hätte ich nicht gedacht!! Weil ich gerade dabei bin, habe ich unter meinem Konto auch mal einen Versuch gemacht: Opera aus der Eingabeaufforderung mit runas.exe aufgerufen, dort den sogar beschränkten User mit passwort eingegeben und dann startete Opera mit dem anderen Profil und im Taskmanager war auch der andere User angegeben. Hätte ich nicht gedacht, aber gott sei dank läuft einem das ja auch nicht dauernd unter die Fuße. Wünsch Euch ein schönes Wochenende. Nachtrag, wie kann ich diesen Thread als gelöst markieren? Das EDIT fehlt beim ersten Beitrag.
  3. Danke für den Tipp, das werde ich mal so machen. Ich dachte aber, dass das eine klare Sache wäre und gar nicht geprüft werden muss. Wenn die Operaleute recht hätten, müsste dann ja bei starten von z.Bsp. outlook als Administrator auch die pst des anderen Users mit Adminrechten genommen werden, was ich aber natürlich nicht austesten will....
  4. Hallo, ich habe lediglich auf einem Lappi Win7 drauf (war bei kauf) und sonst nur Vista Rechner. Ich habe jetzt folgende Situation: 1 Benutzerkonto ist der bei Start angelegte User (mit Adminrechten). 2 Benutzerkonto ist ein "eingeschränktes Benutzerkonto) wie es auch überall empfohlen wird. Opera 11 war installiert bevor ich den eingeschränkten 2ten Benutzer angelegt habe. Nach Erststart von Opera, angemeldet als Benutzer 2, hat Opera auch richtig in den USerprofilpfaden seine Ordner und Einstellungen angelegt. Ich habe also jetzt unter dem Adminkonto andere LEsezeichen und Startseiten in Opera als mit dem anderen Konto (zwei unterschiedliche Nutzer). Soweit ist alles normal und bedarf keiner Klärung. Heute hatte ich ein Problem mit einer Erweiterung und dachte es hilft einmal Opera unter Adminrechten zu starten, damit die Erweiterung seine Einträge vornehmen kann. Das was mich wundert: Bei ausführen als Admin will er von mir das Adminkonto wissen, ich also den User 1 und das Password von User 1 eingegeben. Opera startet nun aber mit den Lesezeichen und den Startseiten von User 1. Mein Problem: Ich dachte bis heute die Ausführung als....übernimmt lediglich die Sicherheit und Rechteverwaltung des jeweiligen Users aber nicht dessen Profile und Daten. Ich habe mich nicht getraut, in dem eingeschränkten Konto outlook als admin zu starten, wer weiss, was dann passiert wäre. Da ich meine Meinung im Operaforum vertreten habe, das nur die Rechte des Admin übernommen werden wurde ich als Smock beschimpft, Ausführen als würde ja wohl selbstverständlich bedeuten ein Programm in der Rolle des Users auszuführen und da würde selbstverständlich auch dessen Profil und Einstellungen etc. genutzt. Kann mir jemand hier weiterhelfen, wer nun Recht hat?
  5. mssphtb.dll ist deaktiviert nach jedem Systemstart. Das gehört wohl zu MicrosoftSearch in Vista SP2. Kann nicht rausfinden, warum das jeweils deaktiviert wird, es kommt keine Fehlermeldung.
  6. ui...so viele antworten! Danke für das Abtrennen... ich habe einen asus f6a mit 4 GB Ram und dual core 2,26 GHZ, vista home premium 32 bit. auf meinem anderen rechner mit gleichem prozessor, ein hp notebook ist win 7 64 drauf und mit ähnlichen programmen. da läuft alles. ich denke da komme ich um ein ´clean install wohl nicht rum, wenn ich 64 bit will. kann ich die alte lizenz (oem war beim lappi drauf) eigentlich heutzutage verkaufen? da war doch mal was mit, das es wohl doch erlaubt ist, in D? ist aber nicht wichtig, wegen den 20 euro mach ich nicht rum... ist eigentlich auf meinem atom netbook xp drauf weil die leistung nicht reicht, oder war das wegen günstiger xp lizenz damit der preis stimmt? hat 2 GB Ram, ne fette festplatte mit 200 GB. wenn du sagst, win7 läuft da drauf, wäre doch auch ein gedanke, oder?
  7. Genau so einen Thread wollte ich gerade starten. Ich habe einen vista home premium lappi, ca. 2 jahre alt. mich nervt so einiges an home....da bin ich am überlegen auf win 7 umzusteigen, weil lt. asus mein f6 win7 fähig ist und dort all die treiber rumliegen. bin schon latent am grübeln gewesen, ob ich das per win7 DVD machen sollte, oder per link auf der systemseite (anytime upgrade) oder ob ich die festplatte erst formatiere und dann quasi frisch installieren sollte. Stimmt es eigentlich, das Win7 resourceschonender mit meinem lappi umgeht, als es das vista 32 bit macht? und wenn, sollte ich win7 64 bit nehmen, weil das was nicht geht im 32bit modus installiert wird, oder sollte ich bei 32bit bleiben, wenn ich keine grossartigen 64bit anwendungen laufen habe (office rechner). Was ist denn der "gescheiteste Weg".
  8. Hallo, ich habe seit ein paar tagen ein seltsames Phenomän. Die Suchfunktion "Verwandtes suchen" bzw. die oberste Zeile im Suchfenster funtkioniert nicht mehr. Es werden keine Einträge gefunden. gebe ich den gleichen Begriff in eines der darunterliegenden Suchfelder ein, findet er die Mails. Suchindex, Vista Suchindex, alles am laufen. Lt. Indexoptionen sind 92.000 Dateien indexiert. Habe nichts gross verändert, nichts installiert usw...einzig die autoupdates von ms laufen und aktualisieren. in der firewall habe ich auch outlook usw...freigegeben, im Virenscanner tauchen auch keine blockeinträge auf.... Also, wo könnte ich mal checken, prüfen installieren? Vista 32 home premium und office 2012 plus und windows firewall und f-secure internetsecurity 2011 sind installiert. Ansonsten läuft office und auch outlook 1A....nur halt nicht diese Schnellsuche. (nutze ich um alle paar tage mal die ganzen werbemails (neckermann ist fleissig im Werbemailen) mit dieser Funktion aufzulisten, alles markieren und enft. das wird jetzt so umständlich.
  9. Das ist hilfreich, obwohl es recht kompliziert aus sieht, aber ich werd mir das noch mal genau durchdenken. Danke erstmal. gruss newbie
  10. Hallo Freunde, nach einem Jahr, habe ich mal wieder eine kniffelige Frage. Ich habe einen kleinen Wk2 Server an dem 5 Clients hängen (XP). Die Clients können während des umbau abgeschaltet bleiben und das AD wird nur intranetmässig (hauptsächlich als Fileserver) genutzt. Ich habe 3 Festplatten im Server (30 bis 60 GB) und ich habe mir jetzt Gedanken um die Ökologie gemacht. Defekte sind keine aufgetreten, der kleine Athlon xp verrichtet runtergetaktet seine Dienste. 3 Festplatten bedeutet doch auch 3x stromverbrauch, wärmeleistung und fehlerrisiko. Ich wollte mir jetzt eine wdigital 350 GB P-ATA 100 Platte holen, die als einzige Platte in dem Server laufen lassen, das sie 24x7 promotet wird. Gibt es hier eine Anleitung, wie ich nun am besten den Platteninhalt auf die neue Platte "beamen" kann, und das der server nach dem neustart trotzdem läuft, ohne Bluescreen und ohne "Das VErzeichnis kann nicht geladen werden...." Hinweisen? Auf den 3 Platten habe ich Partitionen c bis f. Komplett neu aufsetzen wäre auch ne idee, aber wenn es einfacher ginge, wäre mir das lieber, weil ja sonst jeder client wieder neu eingebucht werden müsste. Ich hoffe ich konnte klar, machen, in welche Richtung ich denke. liebe Grüße Newbie (immer noch, leider)
  11. Hallo, ich bin leider noch nicht weiter gekommen mit meiner fehlerhaften Anmeldung an der Domäne. Die Gruppenrichtlinie wird verarbeitet, also muss der PDC-Emulator ja doch funktionieren. Aber die Anmeldung funktioniert nicht. die automatische Zertifikatsregistrierung konnte keine Verbindung zum AD herstellen (Autoenrollment) und vorher Userenv 1054 Der Domänencontrollername für das Computernetzwerk konnte nicht ermittelt werden. (Die angegebene Domäne ist nicht vorhanden oder es konnte keine Verbindung hergestellt werden. ). Die Verarbeitung der Gruppenrichtlinie wurde abgebrochen. Hat jemand eine Idee, wie ich den Fehler finden kann? lg, newbie
  12. Zum Thema LTD würde ich mal googlen und bei Handelsblatt.com oder FTD.de suchen. Habe dort mal gelesen, das das nur toll ist, in den ersten Monaten, dann aber die meisten die präkeren britischen Gesetze verkennen und dann richtig Geld abdrücken können. Zudem ist die LTD eine "anerkannte" Form für unseriöse und sonstige Firmen, die auf diesem Weg die deutschen Gesetze umgehen wollen. Wer in Deutschland keine GmbH gegründet bekommt, (bei 3 Leuten!!) der sollte sich mit der Existenzgründung wohl noch Zeit lassen und was mir abstossend vorkommt ist die Aussage: Wir wollen kein Risiko eingehen... Das passt nicht zu einer Selbständigkeit. Bin schon lange über die Gründung hinaus, aber damals konnte man nur die hälfte einbringen und das auch noch mit Sachkapital, das würde ich mal prüfen, ob das heute noch geht. Das müsste aber der Notar, der die Gründung betreut aber aus dem Stehgreif wissen. Aber wie gesagt, ich kaufe nichts von einer LTD, würdest Du von so einem Laden etwas kaufen? Aber viel Erfolg mit der neuen Firma!
  13. Hallo, ich habe einen 2000 Server als PDC laufen. Nachdem ich den Registryhack von Microsoft ausgeführt habe und den Server rebootet habe, kann sich kein Client mehr anmelden, weil kein AD mehr zu Verfügung steht. Das Netz ist zwar noch über Netzwerke erreichbar mit eingabe von Namen und PAsswort, aber nicht mehr per domänenlogin. Auf dem client kommt die Fehlermeldungen "Der Domänencontrollername für das Computernetzwerk konnte nicht ermittelt werden. (Die angegebene Domäne ist nicht vorhanden oder es konnte keine Verbindung hergestellt werden. ). " und der Folgefehler "Die automatische Zertifikatregistrierung für "PAUL\Peter" konnte keine Verbindung zum Active Directory (0x8007054b) herstellen. Die angegebene Domäne ist nicht vorhanden oder es konnte keine Verbindung hergestellt werden." Im Systemprotokoll steht noch: "Ereignistyp: Warnung Ereignisquelle: LSASRV Ereigniskategorie: SPNEGO (Vermittlung) Ereignis ID: 40960 Datum: 21.04.2007 Zeit: 20:48:50 Benutzer: Keine Angabe Computer: PAUL01 Beschreibung: Das Sicherheitssystem hat einen versuchten Herunterstufungsangriff für den Server cifs/192.168.10.1 festgestellt. Der Fehlercode des Authentifizierungsprotokolls Kerberos war "Es stehen momentan keine Anmeldeserver zur Verfügung, um die Anmeldeanforderung zu verarbeiten. (0xc000005e)". und "Ereignistyp: Warnung Ereignisquelle: LSASRV Ereigniskategorie: SPNEGO (Vermittlung) Ereignis ID: 40961 Datum: 21.04.2007 Zeit: 20:48:50 Benutzer: Keine Angabe Computer: PETER01 Beschreibung: Das Sicherheitssystem konnte keine sichere Verbindung mit dem Server cifs/192.168.10.1 herstellen. Es war kein Authentifizierungsprotokoll verfügbar. und "Ereignistyp: Warnung Ereignisquelle: LSASRV Ereigniskategorie: SPNEGO (Vermittlung) Ereignis ID: 40960 Datum: 21.04.2007 Zeit: 20:49:47 Benutzer: Keine Angabe Computer: TT01 Beschreibung: Das Sicherheitssystem hat einen versuchten Herunterstufungsangriff für den Server ldap/192.168.10.1 festgestellt. Der Fehlercode des Authentifizierungsprotokolls Kerberos war "Es stehen momentan keine Anmeldeserver zur Verfügung, um die Anmeldeanforderung zu verarbeiten. (0xc000005e)". Das sind wohl alles Fehler, die mit DNS zusammenhängen. Das hat zumindest meine Googlerecherche ergeben. Diese Meldung kommt von NT Utilities: (5) Active Directory: Unable to connect to: [LDAP://192.168.10.1/DC=braham,DC=de]. Systemfehler: 8251 (-2147016645) (0x8007203B) Systemnachricht: Ein lokaler Fehler ist aufgetreten. Auf dem Server scheint alles klar zu sein, keine Fehlermeldungen. Ich habe dann mal dcdiag laufen lassen und dort diesen Fehler gefunden: Running enterprise tests on : braham.de Starting test: Intersite ......................... braham.de passed test Intersite Starting test: FsmoCheck Warning: DcGetDcName(PDC_REQUIRED) call failed, error 1355 A Primary Domain Controller could not be located. The server holding the PDC role is down. ......................... braham.de failed test FsmoCheck Obwohl ich nur diesen Registrywert eingefügt habe, scheint der DC (ist der einzige DC) seine Rolle als PDC verloren zu haben. Vielleicht ist es aber auch nur der abgeschaltete oder eingeschränkte RPC Dienst sein, denn der hat ja auch was mit DNS zu tun? vielleicht wird der PDC über RPC abgefragt, keine Ahnung. Hat jemand von Euch eine Idee, was ich tun könnte? lg, newbie..
  14. mit der Einstellung layout.ini wird prefetch berücksichtigt
  15. Danke euch beiden für die Antwort. Kennt jemand eine deutsche microsoft email, die das beantworten kann? gruss newbie
×
×
  • Create New...