Jump to content

SAT-TV-Anlage


mcse_killer76
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hi @all,

 

bin aktuell am Überlegen, ob ich mir eine SAT-Anlage zulegen soll.

In meiner Wohnung gibt es zwar Kabel, doch mit um die 22€ pro Monat ist dieser Spaß schon ziemlich teuer :mad: Und dazu ist das Signal auch noch ziemlich mies (nicht viel besser wie DVB-T). HD gibt es schon gar nicht als Option :cry:

 

Für meine Zweitglotze habe ich ja erfolgreich DVB-T in Betrieb genommen, für die Erstglotze überlege ich mir nun die Anschaffung einer SAT-Anlage mit HD-Receiver. Hat jemand von euch damit Erfahrung bzw. kennt sich damit gut aus?

Welchen Schüsseldurchmesser sollte man nehmen? Habe was gelesen, dass 60cm im Norden und 55cm im Süden von Deutschland empfohlen werden. Doch reicht das in der Praxis wirklich aus, vor allem, wenn mal Wolken am Himmel sind? Was muss man für solch eine Anlage rechnen? Sozusagen im "ordentlichen" Einsteigersegment...

 

Würde dann nur noch die Genehmigung des Vermieters einzuholen sein, das ist natürlich eine ganz andere Sache :cry:

 

[edited by marka]unnötigen, polemischen Kommentar gelöscht![/edit]

Link to comment

Geht mir genau wie dir das Signal vom Kabel ist :suspect:

 

ich habe mir zu hause deswegen eine kleine schüssel gekauft da ich stress mit Vermieter und allem vermeiden wollte, es ist eine kleine Camping Schüssel mit einem einfachen Reciever für 80EUR läuft perfekt.

 

Da die schüssel aber kleiner ist kann es sein wenn viel schnee fällt oder es richtig regnet das ich dann nichts mehr sehe aber das nehme ich gern in kauf.

den die kleine schüssel sieht man kaum auf dem Balkon.

 

gruß Frank

Link to comment

hai

ich habe mir jetzt eine 85er schwaiger mit 4fach-digital lnb geholt. als receiver 1 technisat, 2 siemens gigaset (nein, kein telefon;)) und nächste woche kommt noch ein pc mit einer hauppauge 4000 dazu.

ich kann nur sagen, dass das bild super ist (ich hatte bis jetzt kabel) und auch die programmvielfalt überragend ist. mann kann sich jetzt streiten, ob mann wirklich alle sender braucht, aber gut 15% sind brauchbar.

werde jetzt, wenn wir ende des monats komplett einziehen, auch mal das bild am beamer testen. wird aber wohl wesentlich besser sein.

achja: schnee und starken regen konnte ich noch nicht "testen"

gruss

markus

Link to comment

@BlackShadow:

 

so eine Variante habe ich mir auch schon überlegt. Eine kleine und feine Schüssel hinter das Dachfenster und gut ist. Da darf dann auch der Vermieter nichts dagegen sagen.

Das Problem ist, dass das keine echte Alternative für das 24/7/365-Fernsehen ist, da Schüsseln in der Größe halt doch relativ empfindlich gegenüber Regen/Schnee/Nebel sind :cry: Der Fachmann bei mir vor Ort meint man sollte schon mindestens 60cm im Durchmesser haben für das "normale" Unwetter.

Leider reicht die "Freifläche" des Dachs nicht für die direkte Sicht auf den Satelliten (wenn auf Geländer montiert), sodass das Ding auf's Dach müsste. Und da spielt der Vermieter leider nicht mit :cry:

Werde mir ernsthaft überlegen komplett auf DVB-T zu gehen und gut ist. Da ich über Kabel eh nur 15-20 Sender schaue, die ich bis auf einen über DVB-T rein bekomme wird das die Variante sein. Zumal man bei dem Kabelsignal eh keinen Unterschied zwischen T und C sieht. Im Geldbeutel allerdings schon, macht nämlich 22€ im Monat ;)

Link to comment

du möchtest die Schüssel hinter ein Fenster setzen?

Ich hoff das die Scheibe einen extrem niedrigen Bleigehalt hat :)

 

bekommst du private Sender per DVB-T rein?Hier in Bayern Raum ULM/NEU-Ulm/Illertissen ist davon nix zu sehen.

 

du hast noch die Alternative zur Schüssel zu einer Flatpanel Antenne für Sat.

Nebel macht bei mir nichts aus, normaler Schneefall auch nichts,regen auch nicht allerdings wens extrem schüttet dann geht da nix mehr, aber sonnst kann ich eigentlich immer TV guggen,

Link to comment

Solange man keine mehrfachverglasten oder bedampfte Fenster hat geht das relativ problemlos. Das Fenster muss halt nur groß genug sein... Aber das ist leider halt auch keine Alternative, weil die einzig mögliche Stelle dafür genau am falschen Ende der Wohnung liegt :(

 

Über DVB-T bekomme ich alle wichtigen privaten Sender rein ;) Da ist man in der frankfurter Gegend sehr verwöhnt. Und es geht sogar problemlos mit einer aktiven Zimmerantenne!

In meiner alten Heimat im Badischen wäre ich da auch aufgeschmissen, dort gibt es nur den öffentlichen Mist...

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...