Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
bits

Terminal Server 2008 und Office 2007

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

Ich möchte eventuell später mal auf einem TS 2008 ein Office darauf installieren und zwar Office 2007 Standard. Nun, wie und woher kriege

ich die Lizenzen dafür? Bzw. reicht es wenn darauf 5 User zugreifen 5 Office Pakete zu kaufen? Oder etwas wie Open License.. ??!? Ich weiss dass man sonst den Distributor fragen kann.. Jedoch wäre ich für einen Hinweis dankbar..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du eine Microsoft Applikation auf einem Terminalserver installieren willst muss es zwingend eine Volumenlizenz sein. Alle Rechner die diese Installation dann nutzen müssen über die gleiche Lizen verfügen.

 

Hier steht mehr zur Lizenzierung von MS Applikationen auf Terminalservern:

 

Windows Server How-To Guides: Lizenzierung von Microsoft Applikationen in Terminalserver Umgebungen - ServerHowTo.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Genau die Office 2007 Pro Plus und Enterprise Version im Volumen Lizenzbereich.

 

Hallo

 

Nur Office 2007 Enterprise läuft auf Terminalservern des MVLS (so auch bei uns)

 

Gruss

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

falls ich die Lizensierungsschulung richtig in Erinnerung habe,

sollten alle Officeversionen aus einem Openvertrag laufen.

 

Eigentlich sollte daher auch Office Standard reichen.

 

@LukasB: In dem verlinkten Dokument ist nur von Enterprise Produkt key die Rede. nicht von der Enterprise Version.

 

mfg Senator

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

 

Du kannst gerne versuchen :-) - Wird eine Office 2007 NON-Enterprise Edition (= Source/setup) versucht zu installieren, kommt eine Fehlermeldung im Setup (Not Supported version ...).

 

Nur Enterprise 2007 (mit Cals) läuft und ist legal. Wenn Du einen Enterprise key in eine Standardversion *reindrückst* kann dies ein Lizenzverstoss sein.

 

Gruss

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo

 

Du kannst gerne versuchen :-) - Wird eine Office 2007 NON-Enterprise Edition (= Source/setup) versucht zu installieren, kommt eine Fehlermeldung im Setup (Not Supported version ...).

 

Gruss

Matthias

 

Hallo,

 

ich werds morgen mal mit Office Standard auf einem Open Vertrag testen.

 

gebe Dann Bescheid.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

warum soll es ein Lizenzverstoß sein ?

 

Wie Dr. Melzer schon sagte muss die Version aus einen Volumenlizenzvertrag sein.

 

In den verlinkten MS Dokument steht:

 

Hinweis: Zusätzlich zu den im Abschnitt "Zusammenfassung" aufgelisteten Anforderungen ist bei der Installation der 2007 Office-Suite die Verwendung eines Enterprise Product Key erforderlich. Wenn ein Product Key für eine Einzelhandelsversion verwendet wird, wird eine Warnmeldung etwa folgenden Inhalts angezeigt.

 

Ich denke, dass es sich hier um ein Verständnisproblem handelt.

 

Enterprise Product Key => OPEN / SELECT / Enterprise Agreement

 

Einzelhandelsversion => SB / MLK / FPP

 

Eine Vorgabe das Office Enterprise Vorraussetzung ist geht aus dem Test nicht hervor.

 

mfg Senator

 

P.S.: Es geht mir hier nicht darum, einen Lizenzverstoss zu supporten, sonden um evtl. Klarheit zu schaffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

 

das Thema hat mir doch keine Ruhe gelassen:

 

Auf Virtuellen 2003 Server folgendes probiert (Office 2007 Std):

 

Aus dem EOPEN Portal geladen: SW_CD_Office_2007_W32_German_1_PA_BP_MLF_X12-19168.EXE

 

Mit entsprechenden Key von dem EOPEN Portal Installiert.

 

Läuft problemlos.

 

Habe auch nochmalig in den PUR nachgelesen => Hier steht nichts dazu, daß eine Enterprise Version zwingend ist.

 

Also gehe Ich davon aus, falls ich nicht falsch liege:

 

Alle Office Versionen aus einem Open Vertrag können lizenzrechtlich auf Terminalservern installiert und genutzt werden.

 

Laut der letzen Lizenzschulung müssen auch die Terminalclients über eine Volumenlizenz verfügen.

 

Daher die Möglichkeit bei Office 2003:

Terminal Server => VLK (Volumenlizenzkey)

Clients => SB

ist nicht mehr möglich.

(selbstverständlich Produktversion / Bestandteile identisch)

 

@ all

Leider hat sich bei meinem vorherigen Post ein Tippfehler eingeschlichen:

Falsch: ich werds morgen mal mit Office Standard auf einem Open Vertrag testen.

Richtig: ich werds morgen mal mit Office Standard aus einem Open Vertrag testen.

 

Laut meinen Unterlagen gibt es im VLK Programm folgende Office Versionen:

Office Standard

Office Small Business

Office Professional Plus

Office Enterprise

 

mfg Senator

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×