Jump to content
Sign in to follow this  
zetor

raid 5

Recommended Posts

hallo leute, nach einiger zeit mal wieder hier!

 

folgendes problem möchte ich lösen: ich habe einen small business server auf einem standart pc (64 bit, aber kein pcie) laufen. nun möchte ich ein raid 5 einbauen wegen der bequemen sicherheit. was würdet ihr mir empfehlen, reicht ein softwareraid (kann der small business server 2003 das?), oder doch einen raidcontroller, allerdings hab ich ja nur pci, bringts da ein controller überhaupt?

 

ich möchte halt nen fileserver haben, der aber schon schnell kopieren können soll wenns geht, was würdet ihr mir empfehlen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also Software Raid kannst du nur nachträglich einrichten. Das bedeutet, dass du dann nur weitere Patitionen außer der, auf der das OS ist, drauf spielen kannst. Vor allem wird aber das RAID durch das Betriebssystem verwaltet, was die Angelegenheit nicht wirklich beschleunigt.

 

Ein Controller hingegen sollte da die bessere Wahl sein, musst aber aufpassen, dass er für das Betriebssystem zugelassen ist und du die Treiber bekommst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo leute, nochmal ne frage dazu:

 

wenn ich jetzt ein gebrauchtes motherboard (msi k8n neo3) mit einem pcie anschluss einbaue, welches allerdings nur sata hat, ich mir einen raid controller mit sataII reinstecke, erreiche ich dann die 300mbit des sataII controllers oder wird der durch das board gebremst?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

also ich weiss nicht ob dir das hilft, aber ich habe mit "billig" PCI RAID5 Controllern (a la HighPoint RocketRaid 1740) sehr schlechte Erfahrungen gemacht, die Plattenperformance war aufgrund des PCI Flaschenhalses grottenschlecht. Da kannst du dann wirklich auch das OS Software RAID nehmen, das schenkt sich nix.

Vernünftige Hardware RAID5 Controller gibts halt nur für PCI-X oder PCIe, und die kosten.

 

Hast du dir überlegt gleich nen neuen Server anzuschaffen? Den HP ProLiant ML110 gibts zum Kampfpreis, und den kannst du mit nem HP SmartArray E200 (PCIe) Controller bestücken, das kostet dich ca.600€ und läuft wunderbar. Ausserdem hättest du dann Support von HP...

 

Viele Grüße,

Dennis

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Andreas,

 

mal so eine Frage nebenbei: Was hängt nachher an diesem SBS an Clients und

welche Dienste sollen darauf laufen ? Produktivsystem oder eher zuhause zum testen ?

 

Der erste Rat welchen ich dir geben möchte ist: Lass die Finger weg von PC Mainboards,

die haben nicht die Vorraussetzungen für einen stabilen Serverbetrieb ( BSP: RAM ).

 

Desweiteren haben einige Serverboards Raid Systeme onBoard welche du durchaus

für deine Zwecke nutzen kannst und somit rechtfertigen sich die höheren Anschaffungskosten.

 

Wenn ein Raid Controller zum Einsatz kommen soll nimm ein Markenprodukt.

Adaptec, 3Ware, Intel oder wenn es dein Budet zulässt ICP-Vortex. Dann kannst du

von einem guten Support, anständigem Management und auch guter Performance ausgehen.

 

 

BTW: Den ML110 als Server zu bezeichnen ... ich habe da ne andere Meinung zu :cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Andreas,

BTW: Den ML110 als Server zu bezeichnen ... ich habe da ne andere Meinung zu :cool:

 

Also das höchste aller Gefühle ist ein ML110 nicht, klar. Aber in der Größenordnung in der wir uns hier bewegen würde das doch durchaus passen (mit 5k€ Budget würde ich auch was anderes empfehlen).

Aber im Gegensatz zum angesprochenen Desktop Board von MSI ist der ML110 wenigstens für Dauerbetrieb ausgelegt.

Gruß, Dennis

Share this post


Link to post
Share on other sites

danke ersteimal für eure antworten!!

 

zur frage mit den nutzern:

hehe, also es hängen im endeffekt maximal 5 nutzer dran :D

es ist ein kleines büro angeschlossen, und 2 privathaushalte (bin selbstständig). allerdings möchte ich den server als fileserver für meine inzwischen über 2tb an daten (was man halt so hat.. *g*) nutzen, für den zweck hab ich eine woche lang netzwerkkabel verlegt (gigabit netzwerk). allerdings ist das budget eher knapp, ich möchte halt nur nicht das risiko haben das meine daten irgendwann mal weg sind. momentan habe ich ein raid 0 auf dem die daten liegen. raid 5 wäre halt schon mal ein sehr beruhigender fortschritt! es geht mir halt auch ein bischen um die übertragungsraten, ich hab gelesen das man mit richtigen raidcontrollern 50-100mb/sec erreichen soll..

 

aber wie ist das nun, ein motherboard das zwar einen pcie steckplatz hat, aber nur sata unterstützt. wenn ich mir nun einen raidcontroller für sata II besorge, erreicht der dann auch seine leistung oder wird durchs board gebremst? und welchen controller könnt ihr mir empfehlen? (100-200€)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du willst auf der einen Seite Sicherheit vor Datenverlust und auf der anderen Seite kein Geld fuer gescheite Hardware ausgeben? Das geht nicht. Kauf dir einen gescheiten S-ATA-Controller zB von 3Ware oder Adaptec und ein paar Festplatten die fuer den Dauerbetrieb ausgelegt sind, die dann optimal wg. Kuehlung etc verbauen und dann sollte das erstmal stehen.. Wenn du dann noch ein wenig Geld ueber hast, kaufst du dir noch eine ext. USB-Festplatte, oder zwei, worauf du deine wichtigsten Daten sicherst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

nagut, ok, alles klar, ich mach das mit dem controller, aber meine frage ob der durch ein "nicht sata II board" gebremst wird? wie gesagt pcie kanns..

Share this post


Link to post
Share on other sites
wie gesagt pcie kanns..

 

Im ersten Beitrag des Threads hast du geschrieben dass es kein PCIe kann! Was denn nun?

 

Ich würde übrigens NIE und NIMMER ein RAID5 am Onboard-Controller betreiben. Nach einem Mainboard-Defekt weißt du auch warum. Wenn man einen separaten Controller hat kann man bei einem Mainboard- oder Netzteil-Defekt den Controller mitsamt Festplatten in einen anderen Rechner stecken und sofort weiterarbeiten, bevor die Ersatzteile für den Server da sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also wenn es ein PCIe Controller ist bremst da nix, ausser vielleicht die CPU, denn die muss ja die Paritätsberechnungen machen wenn es kein Hardwareraidcontroller ist. Markencontroller für PCIe, Markenplatten (Western Digital RAID Edition o.Ä.) und noch eine externe Platte (eSATA oder USB) für Backups.

Share this post


Link to post
Share on other sites

super danke für die vielen antworten!!

 

@muffel, jo sorry mein board hat auch kein pcie, aber ich hab da eventuell noch ein anderes zur hand, und das hätte nen pcie 1x anschluss ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...