Jump to content
Sign in to follow this  
niesfisch

gesperrte *.xls Dateien auf Fileserver

Recommended Posts

Hallo,

 

seit einigen Tagen habe ich etwas wunderliche Probleme auf einem Fileserver W2K3R2 Std.

Umbenennen oder Löschen von Dateien auf dem Fileserver ist teilweise nicht möglich.

 

---------------------------

Fehler beim Umbenennen der Datei oder des Ordners

---------------------------

xyz kann nicht umbenannt werden: Die Datei wird von einer anderen Person bzw. einem anderen Programm verwendet.

 

Schließen Sie alle Programme, die die Datei eventuell verwenden können, und wiederholen Sie den Vorgang.

---------------------------

 

Die Datei ist dabei definitiv nicht im Remotezugriff. Auch die Überprüfung mit handle.exe (sysinternals) zeigt keinen Prozess der die Datei in der Mache hat.

 

Auch auf dem Server direkt ist die Datei gesperrt.

 

Einzige Abhilfe ist derzeit das Neustarten des Fileservers... Besonders seltsam dabei: es betrifft bisher nur xls. Dateien und bearbeiten ist aber schon möglich.

 

Vor kurzen ist auf dem Fileserver SP2 installiert worden. Weiterhin gab es einen Patch für den Virenscanner (McAfee Virusscan Enterprise 8.0).

 

Der Virenscanner ist bisher mein Hauptverdächtiger (ggf. auch erst in Verbindung mit SP2), deaktivieren der Dienste bringt aber unverzüglich auch keinen Erfolg und völlig Deinstallieren haben ich mich noch nicht getraut...

 

Clientseitig lässt sich das Problem in den verschiedensten Konstellationen hervorrufen. WinXP mit Office 2002 oder 2003 und McAfee VSE 8.0 oder 8.5i Ent. Aber eben auch nicht immer, mal werden die Dateien wieder ordentlich freigegeben und mal nicht.

 

Hat jemand schon mal so etwas erlebt und kann mir noch ein paar Hinweise geben?

 

Danke und Gruß

Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ist vielleicht das Speichern von bestimmten Dateitypen untersagt worden? Seit R2 kann man das ja machen. Eigentlich sollte das dann aber ständig gelten und nicht nach dem Neustart wieder weg sein. Eigentlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo,

 

ist vielleicht das Speichern von bestimmten Dateitypen untersagt worden? Seit R2 kann man das ja machen. Eigentlich sollte das dann aber ständig gelten und nicht nach dem Neustart wieder weg sein. Eigentlich.

 

Nein, Neuanlage und Bearbeiten klappt auch immer, nur löschen und umbenennen manchmal nicht.

R2 ist die Kiste auch schon recht lange nur das SP2 ist neu.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Andreas

 

nur um dir mut zu machen, wir haben das bei einem kunden auch ab und zu... chkdsk hat immer geholfen ;) warum das so ist, weiß niemand... wir hatten mal ein raid-problem, aber das ist lange her, reparatur hat geklappt...

 

 

gruß, andre

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Zusammen,

 

hat nun jemand des Rätsels Lösung?

Wir haben hier das selbe Problem und Treten auf der Stelle.

 

Wäre nett wenn hier jemand seinen Lösungsansatz näher erläutern könnte.

 

Es grüßt freundlich,

 

Jahn Löllgen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Zusammen,

 

hat nun jemand des Rätsels Lösung?

Wir haben hier das selbe Problem und Treten auf der Stelle.

 

Wäre nett wenn hier jemand seinen Lösungsansatz näher erläutern könnte.

 

Es grüßt freundlich,

 

Jahn Löllgen

 

Die einzige Lösung, die ich beisher gefunden habe (hatte das Problem auf einigen w2k3 sp2 file servern, alle frisch installiert), ist, oportunistic locking auf dem server abzuschalten.

 

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\LanmanServer\Parameters

 

DWORD-Wert EnableOplocks=0

 

Damit waren in ALLEN Fällen die Probleme endgültig behoben

 

(chkdsk hilft nur deshalb, weil dabei die volumenbereitsellung aufgehoben wird und damit alle filelocks zurückgesetzt werden)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Opp. Locking hat in einem Fall von mir nicht geholfen.

 

Das McAfee solltest Duu unbedingt deinstallieren oder auf eine aktuelle Version Wechseln, mit der 8.0p gab es Probleme wie oben beschrieben.

 

Zudem habe ich festgestellt das scheinbar defekte Profile dieselbe Wirkung haben können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es handelte sich in dem Fall um servergespeicherte Terminal-Profile. Die User konnten normal arbeiten, allerdings waren manche Dateien nicht löschbar (reproduzierbar) wenn bestimmte User darauf zugegriffen hatten.

 

Nach Neuerstellung der Profile waren die Probleme weg.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...