Jump to content
Sign in to follow this  
SBK

Lizenzklausel Geschäft/Privat?

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

Ein Benutzer hat mich angefragt das Office auf seinen privaten Laptop zu installieren, mit der Begründung dass die Officelizenz auf seinen geschäftlichen PC in dieser Zeit nicht benutzt wird und er somit berechtigt ist diese Lizenz auf seinen Laptop zu verwenden.

 

Ich habe ihm schlussendlich das Openoffice installiert, mit der Begründung dass er mir diese Lizenzklausel schriftlich beweisen muss. Im weiteren würde eine solche Klausel nur bei Vollzeitbeschäftigten greifen.

 

Dennoch würde mich interessieren ob jemand von einer ähnlichen Lizenzverwendung (Geschäft/Privat) gehört hat oder noch besser mit einem Link auf bestehende Lizenzvereinbarungen bestätigen kann.

 

Gruss SBK

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir haben mit Micorosft ein "Enterprise Agreement" geschlossen: Microsoft Enterprise Agreement . Das beinhaltet eine "Home use Right" für Office. Unsere Mitarbeiter können auf Wunsch über eine spezielle Webseite bei MS einen Datenträger geben einen "Selbstkostenpreis" erwerben. Falls die das Unternehmen verlassen, müssen sie den Datenräger und alle Installationen vernichten.

 

-Zahni

Share this post


Link to post
Share on other sites

@zahni:

 

Danke für die schnelle Antwort. Das "Enterprise Agreement" gilt also nur für grosse Unternehmen ab 250 oder mehr PC's. In unserem Fall mit Open License gilt das "Home use Right" wohl nicht.

 

Etwas würde mich dennoch interessieren. Die Benutzer können über eine spezielle Webseite die Datenträger bestellen, welchen Product Key verwenden Sie aber? Den Key des Unternehmens? Ist dabei nicht ein Risiko vorhanden, dass der Key gegen aussen bekannt werden könnte?

 

Gruss SBK

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, die Datenträger enthalten einen normalen Key, der auch normal aktiviert werden muss. Den Firmen-Key gebe ich nicht raus. Wäre ja noch schöner :p

 

Ob es bei anderen Lizenzen ein Home Use Right gibt, kann vielleicht Dr.Melzer beantworten.

 

-zahni

Share this post


Link to post
Share on other sites

In unserem Fall mit Open License gilt das "Home use Right" wohl nicht.

 

Nur wenn ihr für eure Lizenzen SA (software assurance) abgeschlossen habt (bei Enterprise Verträgen ist das automatisch enthalten) habt ihr ein Home Use Right für Applikationen.

 

Sonst nicht!

 

 

Die Benutzer können über eine spezielle Webseite die Datenträger bestellen, welchen Product Key verwenden Sie aber?

Sie bekommen einen eigenen Key zu den Datenträgern

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dank @Zahni und Dr. Melzer für die Antworten, hätte mich auch verwundert wenn man den Firmenkey weitergereicht hätte... :)

 

Noch eine letzte Unklarheit hätte ich noch. Gehe ich richtig in der Annahme dass das Home Use Right, auch bei OEM-Versionen (Bsp. Office Professional 2003 OEM/SBV) nicht gilt?

 

Gruss SBK

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gehe ich richtig in der Annahme dass das Home Use Right, auch bei OEM-Versionen (Bsp. Office Professional 2003 OEM/SBV) nicht gilt?

Das ist jorrekt.

 

Home Use Right ist ein SA Benefit und SA gibt es nur in Volumenlizenzverträgen.

 

Somit kann eine OEM/SB Lizenz, kein Home Use Right haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...