Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
!aN

Downgrade Vista Ultimate

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

kurze Frage: Vista Ultimate bietet ja laut EULA ein Downgraderecht auf XP Pro.

 

1. Wie verhält es sich da mit der Installation von Vista + Xp auf dem selben Rechner mit eben dieser einen Vista Ultimate Lizenz?

Damit ich XP und Vista nutzen kann, natürlich nur auf einem PC

 

2. Muss man XP Pro gekauft haben um downzugraden? Es wird ja kein Datenträger zur Verfügung gestellt, darf man sich da auch eine CD ausleihen?

 

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Wie verhält es sich da mit der Installation von Vista + Xp auf dem selben Rechner mit eben dieser einen Vista Ultimate Lizenz?

Damit ich XP und Vista nutzen kann, natürlich nur auf einem PC

 

Also den Zusammenhang von Upgrade und Upgradebasis habe ich hier schon so oft erklärt dass du da einiges hier im Forum finden musst, wenn du richtig danach suchst.

 

2. Muss man XP Pro gekauft haben um downzugraden? Es wird ja kein Datenträger zur Verfügung gestellt, darf man sich da auch eine CD ausleihen?

 

Na geklaut darfst du es nicht haben! Sorry aber ich verstehe den Sinn der Frage nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Na geklaut darfst du es nicht haben! Sorry aber ich verstehe den Sinn der Frage nicht.

 

Man braucht für die Installation nunmal einen Datenträger. Wenn man aber nun nur den der Vista Ultimate hat? Es wäre ja widersprüchlich, sich dann XP zusätzlich kaufen zu müssen.

Kann man einfach eine XP CD ausleihen, XP installieren und die XP-CD wieder zurückgeben?

Oder muss einem die XP CD gehören?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Man braucht für die Installation nunmal einen Datenträger. Wenn man aber nun nur den der Vista Ultimate hat? Es wäre ja widersprüchlich, sich dann XP zusätzlich kaufen zu müssen.

Kann man einfach eine XP CD ausleihen, XP installieren und die XP-CD wieder zurückgeben?

Oder muss einem die XP CD gehören?

 

Hattest du vorher Windows XP gekauft und genutzt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schon, aber es ist eben kein Datenträger mit COA und Heftchen vorhanden.

 

Darf man sich den ausleihen, installieren und wieder zurückgeben oder muss man XP wirklich im Schrank liegen haben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frage an Dr. Melzer: Also ich hoffe, ich darf dazu auch mal was fragen, da ich das auch nicht so ganz verstehe.

 

Mit der Vista Vollversion kaufe ich das Recht, auch vorherige Versionen zu nutzen.

Allerdings muss ich, um die vorherige Version nutzen zu können, diese auch schon gekauft haben. Und in Besitz von CD und Key sein.

 

Was macht das für einen Sinn?

 

So wie ich das sehe: Wenn ich Key und CD von XP schon habe, brauche ich keine zusätzliche Lizenz für Vista zu kaufen, um XP zu nutzen.:suspect:

 

Und wenn ich mit Vista kaufe, um eine Lizenz für Beispielsweise XP einzusetzen, geht das nicht, so lange ich mir nicht vorher irgendwann XP mit CD und Key gekauft habe... Kann es sein, dass diese Option völlig unnötig ist?

 

Wie kann ich dies nutzen, ohne je zuvor XP CD und Key gekauft zu haben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...Tobi hat mich verstanden... genau das ist ja das Problem

 

Ich darf aber doch mit einer XP Pro Lizenz eines anderen Rechners von Vista auf XP downgraden, was wäre denn nun, wenn ich diese Xp-Lizenz dann verkaufen würde?

 

Beispiel: Jemand hat zwei PCs, PC1 mit XP Pro SB, PC2 mit Vista Ultimate. Nun möchte er auf beiden XP Pro haben, eiheitlich arbeitet es sich halt besser ;)

Wenn dieser Jemand nun PC1 mit Lizenz verkauft wird automatisch die Lizenz von PC2 ungültig, oder was? Dann wäre er gezwungen, umgend Vista zu nutzen? :suspect:

 

Habe einen ganz interessanten Thread gefunden: http://www.mcseboard.de/windows-vista-forum-55/xp-upgrade-vista-104959.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit der Vista Vollversion kaufe ich das Recht, auch vorherige Versionen zu nutzen.

Allerdings muss ich, um die vorherige Version nutzen zu können, diese auch schon gekauft haben. Und in Besitz von CD und Key sein.

 

Was macht das für einen Sinn?

 

Das macht nur dann SInn wenn du Volumenlizenzen gekauft hast und auch für diese Zielgruppe wurde das Downgraderecht eingeführt. Nicht für den Home User der mit alten Systemen arbeiten will. Sinn der Sache ist dass große Firmen nicht gezwungen werden gemischte Umgebungen zu fahren, nur weil das bisher eingesetzte BS nicht mehr verfügbar ist. Die haben dann aber auch schon CDs und einen Key für die Vorversion, denn sonst hätten sie die ja nicht installieren können.

 

So wie ich das sehe: Wenn ich Key und CD von XP schon habe, brauche ich keine zusätzliche Lizenz für Vista zu kaufen, um XP zu nutzen.:suspect:

 

Nicht wenn du weiterhin XP einsetzen willst, da hast du Recht.

 

Und wenn ich mit Vista kaufe, um eine Lizenz für Beispielsweise XP einzusetzen, geht das nicht, so lange ich mir nicht vorher irgendwann XP mit CD und Key gekauft habe... Kann es sein, dass diese Option völlig unnötig ist?

 

In dem Falle eines HomeUsers ist die Option volkommen wertlos da hast du Recht, aber die sind nicht die Zielgruppe der Regelung. ;)

 

Wie kann ich dies nutzen, ohne je zuvor XP CD und Key gekauft zu haben?

 

Nur wie oben beschrieben mit Volumenlizenzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für Die Info. Nur um das richtig zu verstehen:

 

Also in dem Moment kann eine Firma, die z.B. 100 XP Vollversionen für 100 im Einsatz befindliche Rechner gekauft hat und nun 10 neue Rechner mit Vista Vollversion kauft hingehen und 10 der hundert schon verwendeten Lizenzen nehmen, und diese dann für die neuen Rechner benutzen? Ist das so richtig? Oder wie machen die das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie nehmen für die Vista Rechner schon die Vista Lizenzen und graden diese auf XP runter.

Allerdings haben sie nicht das Problem mit den Datenträgern, weil sie erstens einzelne Datenträger als Volumenlizenzdatenträger kaufen können und weil sie die Keys dafür von MS zur Verfügung gestellt bekommen. ;)

 

Da du als privatmann weder Volumenlizenzdatenträger kaufen kannst, noch dir MS Keys dafür gibt, ist das Downgrade hier nur eine Theoretische Option ohn epraktischen Wert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Info...

 

Dann braucht man diesen Punkt aber nicht in die EULA der Vollversion zu schreiben, sondern einzig in die der Volumelizenz...

 

Denn wenn da hat es ja keinen praktischen Nutzen ;)

 

Fragt sich nur für wen das dann da reingeschrieben wurde...:suspect:

 

Danke trotzdem

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, das Recht hast du THEORETISCH. Deswegen steht es drinnen.

Du könntest als Firma ja auch die Vista OEM Version (die das Downgraderecht beinhaltet) mit einem Volumenlizenzdatenträger und Key für XP (den du als Volumenlizenzkunde bekommst) downgraden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das Downgrade Recht ist nicht theoretisch für Endanwender.

Wenn Du Dir ein Windows Vista Ultimate kaufst, darst Du auch auf Windows Xp Pro.

Das läuft dann so: Du musst ein Windows Xp CD haben, XP installieren, erstmal nicht aktivieren.

Dann rufst Du bei MS an und läßt Dir einen Key für Windows XP Pro geben, denn Du hast ein Downgrade Recht.

Wenn Du dann auf diesem Rechner Vista installieren willst, dann nimmst Du den Vista Key der in der Packung steht.

Fertig ist die Laube.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn du uns nun verräts auf welchem legalen weg du an die Windows Xp CD gekommen bist, ohne das diese cd zu einer anderen XP-Lizenz gehört? (bedenke das bei OEM und SB versionen die CD/DVD zu der XP-Lizenz gehörenund somit diese datenträger bei installationen von anderen lizenzen theoretisch nicht zum einsatz kommen dürfen)

 

und genau das ist der Punkt warum das Downgraderechte zur theoretischen option wird (ob ich das gut oder schlecht finde, spielt gerade keine rollen, so sind die Spielregeln)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×