Jump to content
Sign in to follow this  
Nick22

Vorteile durch OPEN/SA für uns?

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

mal wieder einer, der ein paar Verständnisfragen zu MS Lizenzen hat :) Ich habe mir verschiedene Beiträge bereits durchgelesen und bin in manchen Bereichen auch schlauer, allerdings empfinde ich die Lizenzpolitik von MS für relativ schwer nachvollziehbar.

 

Ich habe mir vor ein paar Tagen einen Partner ins Haus geholt um eine mögliche Lizenzänderung im Unternehmen zu besprechen. Da für die Geschäftsleitung nur das Geld zählt, kann ich also kaum mit "weniger Aufwand für die verwaltung der Lizenzen" punkten. Des Weiteren haben wir "nur" ca. 200 PC-Systeme, welche ich verwalte. Da es fast ausschließlich nur neue Systeme für die User gibt, wenn ein System zusammengebrochen ist, nutzen wir auch keine unbeaufsichtigte Installation sondern nutzen die vorinstallierte Umgebung des Herstellers. Auch eine Softwareverteilung wurde wegen Einsparmaßnahmen abgelehnt. Eine Migration auf Windows Vista wird nur schrittweise mit neuen PC's erfolgen.

 

Jetzt aber zu meinen Erkenntnissen.

 

Ich hatte mir eigentlich vorgestellt, durch einen OPEN-Vertrag, die OEM-Lizenz sparen zu können um mit ein Mediakit + OPEN-Lizenzschlüssel einen PC installieren. Diese Auffassung wurde schon am Anfang des Gesprächs zur Nichte gemacht. Laut dem Partner ist es im Client-Betriebssystem Bereich nicht möglich über den OPEN Vertrag eine Volllizenz zu erwerben.

Da weder die Vista Migration noch die unbeaufsichtigte Installation interessant für uns ist, macht es in meinen Augen keinen Sinn einen OPEN-Vertrag abzuschließen, bzw. die OEM Lizenzen mit einer SA auszustatten. Außerdem sind die PC's, auf denen XP Pro läuft, nicht ausreichend für Vista + Aero. Selbst wenn ich einen neuen PC anschaffe, weil Vista gebraucht wird, muss ich dazu wieder eine OEM-Lizenz erwerben und kann keine OEM-Lizenz, welche an einer anderen (nicht mehr vorhandenen) Hardware gebunden ist, für das neue System nutzen.

 

Im Office und im Server Bereich soll das anders sein. Dort soll es, nach einer einmaligen Anschaffung von fünf Lizenzen, möglich sein, eine Vollwertige Lizenz zu erwerben, womit ich mir vorab keine OEM/SB Version beschaffen muss. So soll es möglich sein, mit einem Mediakit beispielsweise Office 2003 pro zu installieren und den Key des Openvertrags zu verwenden.

 

Meine Frage dazu ist eigentlich recht simpel, stimmt das so wie ich es geschrieben habe, oder habe ich einen gravierenden Denkfehler?

 

PS: Eine Nebenfrage dazu. Wir haben 50 TS Lizenzen über einen OPEN-Vertrag vor zwei Jahre erworben die bald auslaufen, wir können diesen Vertrag ohne Probleme auslaufen lassen und verlieren dadurch aber nicht das Nutzungsrecht, oder? (Sind gekauft, nicht gemietet). Entstehen durch den Ablauf Nachteile (Vielleicht gibt es bei neuen TS Versionen andere CALs, die durch eine Verlängerung upgadatet werden können)?

 

Gruß Nick

Share this post


Link to post
Warum sollte es nicht möglich sein via OPEN Vertrag Clientsysteme zu bekommen?

 

Clientsysteme an sich sind kein Problem, es handelt sich dabei, entgegen der landläufigen Meinung, jedoch um Uprades und nicht um Vollversionen. Ergo muss man eine vorher eine Lizenz haben .....

 

Auszug aus Lizenzangebot unter den Volumenlizenzprogrammen

 

License entspricht einer Volllizenz (Ausnahme Betriebssysteme, da diese nur als Upgrade unter den Volumenlizenzprogrammen verfügbar sind) insofern, als keine Vorgängerversion des jeweiligen Produktes notwendig ist.

 

Grüsse

 

Gulp

Share this post


Link to post

Guten Morgen,

 

erstmal vielen Dank für die Antworten.

 

Der Partner hatte die "normalen" Vorteile genannt, wie z.B. "unbeaufsichtigte Installation", "weniger Aufwand bei der Lizenzverwaltung", "Updaterecht und Downgraterecht" etc. Wie ja schon beschrieben sind diese Argumentationen nicht tragend in unserem Umfeld. Der Partner kam letztendlich auch zu dem Schluss, das wir bei OEM-Lizenzen bleiben sollten, allerdings könnte der zukünftige Kauf der Office + Server Lizenzen über OPEN vereinfacht werden. Vorallem bei neuen Servern sehe ich den Vorteil des möglichen Updates auf die nächste Serverversion. Vorraussetzung ist natürlich ein ausreichend dimensioniertes System. Auch Office macht Sinn, da wir auch teilweise Access Eigenprogrammierungen haben, die bei neuen Version schwierigkeiten machen könnten. Da macht das Downgraterecht wieder sinn. Und wie gesagt, im Server und Office-bereich bekommt man halt auch Volllizenzen.

 

Wird sich diese Strategie der Client Betriebssysteme seitens MS in Zukunft wieder ändern? Soweit ich weiß konnte man zu NT Zeiten auch Volllizenzen erwerben.

 

Könnte mir noch jemand bitte die Frage zu den TS CALs beantworten?

 

Gruß Nick

Share this post


Link to post

Die Clientbetriebssysteme wird es weiterhin nur als Updates geben, weil MS davon ausgeht dass BusinessPCs immer mit OEM BS ausgeliefert werden.

 

Wenn die TS CALs per normalem Open Vertrag gekauft wurden wurde ein unbefristetes Nutzungsrecht erworben, daher darfst du die auch nach ablauf des Vertrages weiternutzen.

Share this post


Link to post

Danke für die Antworten Dr. Melzer.

 

Zwei letzte Frage noch, dann gebe ich auch Ruhe ;)

 

Um einen Openvertrag zu öffnen muss man ja mit einem 5er Paket an Lizenzen anfangen. Nach spätestens zwei Jahren muss man ja wieder ein 5er Paket erwerben, damit der Vertrag bestehen bleibt. Gilt das für alle Lizenzpakete einzeln? Also wenn ich ein 5er Paket Office erworben habe, kann ich jetzt einzelne Serverlizenzen nachkaufen, oder muss ich auch erst ein 5er Paket Serverlizenzen erwerben?

 

Bei Windows ist es ja möglich die SA 90Tage nach erwerb abschließen zu können, gilt das auch über OPEN bezogene Office und Server Lizenzen, oder muss die SA direkt mit abgeschlossen werden?

 

Gruß Nick

Share this post


Link to post

Du kannst, bei bestehendem Vertrag eLizenzen in beliebigen Stückelungen nachkaufen, solange der Vertrag aktiv ist.

reine SA kannst du auch, innerhalb von 90 Tagen nach Kaufdatum, für OEM Lizenzen erwerben. So könntest du billig für deine OEM Lizenzen SA in einen OPN vertrag bekommen, mit allen Vorteilen, aber für wenig Geld, ohne dass du erst das Update für Windows kaufen musst.

Bei Volumenlizenzen muss die SA immer zeitgleich mit der Lizenz gekauft werden.

Share this post


Link to post

Danke nochmal Dr. Metzler,

eigentlich wollte ich ja ruhe geben, aber ich glaube da fehlt wohl doch noch ein wenig Verständnis.

 

Wenn ich jetzt beispielsweise eine Office 2003 pro OEM Lizenz erwerbe, wie kann ich diese mit einer SA ausstatten? Über das Software Assurance Admintool finde ich keine Möglichkeit. (Allerdings habe ich im Moment keinen OPEN Vertrag mis SA, vielleicht sehe ich deshalb diesen Punkt nicht) Oder wo muss das gemacht werden? Über die eOpen seite können ja nur OPEN-Verträge mit der dazugehörigen Authentifizierungsnummer angelegt werden.

Share this post


Link to post

Wenn ich jetzt beispielsweise eine Office 2003 pro OEM Lizenz erwerbe, wie kann ich diese mit einer SA ausstatten?

 

Ja, aber nur innerhalb von 90 Tagen nach Kauf der OEM Lizenz.

 

Über das Software Assurance Admintool finde ich keine Möglichkeit. (Allerdings habe ich im Moment keinen OPEN Vertrag mis SA, vielleicht sehe ich deshalb diesen Punkt nicht) Oder wo muss das gemacht werden? Über die eOpen seite können ja nur OPEN-Verträge mit der dazugehörigen Authentifizierungsnummer angelegt werden.

 

Na du machst das so wie du alle deien Lizenzen kaufst. EIn Anruf bei deinem Distributor und er bestellt dir die gewünschte Zahl der Lizenzen. Über das EOpen Tool konntest du noch nie zusätzliche Lizenzen erwerben!

Share this post


Link to post

Zitat von Nick22

Wenn ich jetzt beispielsweise eine Office 2003 pro OEM Lizenz erwerbe, wie kann ich diese mit einer SA ausstatten?

 

Ja, aber nur innerhalb von 90 Tagen nach Kauf der OEM Lizenz.

 

Ich hatte nach dem "wie" gefragt ;) Wie ein OPEN Vertag über eOpen anzulegen ist weiß ich, aber wie kann ich einer OEM Lizenz eine SA zuweisen?

 

Oder anders gefragt, was muss ich innerhalb der 90 Tage mit der OEM Version machen?

 

Danke für die Antworten

Share this post


Link to post
Na du machst das so wie du alle deien Lizenzen kaufst. EIn Anruf bei deinem Distributor und er bestellt dir die gewünschte Zahl der Lizenzen. Über das EOpen Tool konntest du noch nie zusätzliche Lizenzen erwerben!

 

Entweder habe ich ein Brett vorm Kopf, oder wir reden an einander vorbei.

 

Wenn ich jetzt eine Office 2003 Pro OEM Version von dem Händler meines Vertrauens bestelle, erhalte ich eine kleine Papphülle mit zwei CDs mit dem CD-Key auf dem Aufkleber. Was nun?

 

Jetzt muss ich innerhalb der 90 Tagefrist "etwas tun", damit ich die SA für die OEM Version bekomme. Was muss ich nun damit machen? Wie bekommt mein OPEN-Vertrag mit, das ich eine OEM Lizenz erworben habe?

Share this post


Link to post

Entweder habe ich ein Brett vorm Kopf, oder wir reden an einander vorbei.

 

Ich gehe mal davon aus dass das eine rhetorische Frage ist ...

 

Wenn ich jetzt eine Office 2003 Pro OEM Version von dem Händler meines Vertrauens bestelle, erhalte ich eine kleine Papphülle mit zwei CDs mit dem CD-Key auf dem Aufkleber. Was nun?

 

Nun hast du eine Office 2003 pro System Builder Lizenz und darfst Office 3003 Pro auf einem Rechner nutzen. Ist doch eigentlich ganz einfach...

 

Jetzt muss ich innerhalb der 90 Tagefrist "etwas tun", damit ich die SA für die OEM Version bekomme. Was muss ich nun damit machen?

 

Na du gehst zu dem Händler deines Vertrauens und sagst ihm dass du für die genannte System Builder Lizenz SA only kaufen willst, denn von alleine kommen die die SA Lizenzen nicht zugeflogen.. Was genau daran ist jetzt so schwer zu verstehen?

 

Wie bekommt mein OPEN-Vertrag mit, das ich eine OEM Lizenz erworben habe?

 

Na dadurch dass du eine Bestellung bei deinem Händler platzierst und die Dinger kaufst. Wie hat dein Vertrag denn bisher mitbekommen wenn du neue Lizenzen gekauft hast? EIn Postkarte hast du ihm ja wohl nicht geschrieben ...

Share this post


Link to post

Danke, das wollte ich doch nur wissen ;)

 

Ich habe noch nie Lizenzen zu einem Vertrag nachgekauft, sondern habe bislang nur OPEN Verträge eröffnet. Z.B. 5er Viso, 5er Office 2003 Basic, TS CALs. Desshalb kam von mir die vielleicht "****e" Frage. Ich hatte gedacht, das ich evtl. die Erworbende OEM-Version über das Internet registrieren kann und somit die SA erhalte. Aber jetzt bin ich schlauer ;)

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...