Jump to content

die kriese

Members
  • Posts

    218
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by die kriese

  1. moin moin, ich arbeite seit 2001 in einer grossen deutschen wirtschaftsprüfung. es gibt da im wesentlichen die mit drei und die mit vier buchstaben. ein newjoiner der einen ganzen server als projekt hat bekommt aktuell 2008 brutto 5 400,--. (projektMANAGEMENT!) wer itil und projekt buchstabieren kann landet in ähnlichen bereichen. techniker (so wie ich haben pech). die haben knapp 2 000,-- weniger. sql admin in etwa 3 500,-- nach einigen Jahren. raum frankfurt weiterbildung - steht zumindest in der .PPT urlaubsgeld - siehe fremdwörterlexikon weihnachtsgeld - siehe urlaubsgeld bonus - ja nach gutdünken 60% eines gehalts in höheren etagen auch mehr. arbeitszeiten nach 20:00 und am samstag wird erwartet. sonstige vergünstigungen siehe - ihr wisst schon. mit anderen worten - in dieser mörderischen hickhackorganisation rivalisierenden gruppenleiter u. ä. wird man einfach zerrieben. das format der systemdokumentation: .XLS keine geregelten prozesse (hgw = hier geschehen wunder) beim ausfall der klima im serverraum fühlt sich keiner der oberen herren zuständig. das wort entscheidung. siehe - ihr wisst schon - warum - eine wirtschaftsprüfung macht keine fehler. wer arbeitet macht fehler. allerdings haben solche unternehmen auch das problem: 100 sind zufrieden einer meckert. für die interne revision ist papier zu produzieren. revisionssichere .DOC runden den gesamteindruck ab. das trennungsmanagement läuft so ab: sie sind unnötig. wertschätzung siehe trennungsmangement. bei der umorganisation in betrieb / design + build wurde wie folgt vorgegangen: - mcsa schulung durch teamkoordinator befohlen - prüfung machen - wie durchgefallen ihr wart doch in der schulung - teamkoordinatorbefehl (tesking kaufen und prüfungsfragen bei emule organisieren) man muss ja sein konzept durchziehen - die besserauswendigkeitslerner durften dann auch in die zweite etage entsprechend sehen die systeme aus - inkompetenz wird durch masse ausgeglichen z. b. es werden nur noch 380 g5 quad gekauft 16 gb ram man hat es ja damit ist man auf der sicheren seite. auch eine seite der it. mfb dirk
  2. moin moin, in unseren hp servern 350 / 370 / 380 g2, g3, g4 g5 sind management karten verbaut. alle 300 server haben den gleichen benutzer und das gleiche kennwort. die security abteilung fordert von uns einen kennwortwechsel alle 180 tage. ein ad steht nicht zur verfügung. (nicht drüber diskutieren ist einfach so.) der arbeitsaufwand soll gering sein also nicht jede rilo einzeln. gibt es eine möglichkeit zentral das kennwort von 300 rilo karten zu ändern? danke d.k.
  3. moin, das ist das ergebis aus: Security (die will ein Server os) Applikationsverantwortlicher (der braucht das XP 64) Design + Build (gibt kein 64 Bit Server OS frei) Also wird gefragt, ob dieses wilde Konstrukt möglich ist - fragt nicht wo ich arbeite - eine grosse Wirtschaftprüfung. Ich stelle die Hardware mit dem OS zur Verfügung und soll diese Frage mit JA oder Nein beantworten. Gruss d.k.
  4. guten tag, geht das? auf der hardware kann ein 64 bit windows 2003 server laufen - aber es soll eine w2003 32 bit version installiert werden. dann vm workstation 6. in der vm soll dann ein xp 64 bit laufen. orientiert sich vm an der hardware die 64 bit kann oder am w2003 32 bit os? danke d.k.
  5. moin moin, ich bin berufstätig mcsa und möchte mich verändern. - also habe ich eben bei amazon bücher bestellt. - hardware habe ich. ich weiss sp. ist ziemlich umfangreich. was ich da ganz genau machen möchte entwickeln / administrieren ... ist mir noch nicht ganz klar. also einfach mal melden. gruss d.k.
  6. moin moin, einige administratoren (darunter meine wenigkeit) durften mal mit dem ticketsystem spielen und auch mal einen server mit der assetverwaltung anlegen. frage an euch wie sind eure erfahrung? bedienerfreundlich / flexibilität / erweiterbar / etc. wer nutzt es / plant es anzuschaffen / plant es loszuwerden? vielen dank d.k.
  7. moinsen, ein G3 / g4? bei diesen tut sich am anfang erst mal nichts. erst mal wird ram gezählt wenn eine management karte verbaut ist kommt ein f8 post dann kommt ggf. ein raid controler dann sollte aus f9 f10 f12 auswahl f9 für bios kommen. dauert ca. 90 sekunden bis zu dieser auswahl gruss d.k.
  8. moin moin, glückwunsch zum job. patchstand der systeme usv - wartungsintervalle betriebskonzept gibt es eine interne revision (die tobt bei uns gerade herum) gibt es drittanbieter datev telekom? remotezugänge zertifikate wartung (klima / usv) zugangskontrolle vorhanden wer darf wohin alle möglichen und unmöglichen kennwörter wann laufen batch jobs / geplante tasks systemabhängigkeiten vollmachten? darfst du komponenten neu bestellen dasi zugang zu tresoren funktioniert ein restore kennwörter kommst du auf deine server gibt es eine hintertür z.b. remote control karten user admin kennwort 123456 wo steht die kaffeemaschine? gruss d.k.
  9. moin moin, sind server platten raidcontroller betriebsgeheimis / oder nicht bekannt. einige alte controler verlieren ohne strom ihre einstellungen. da ist das battery pack leer. ältere scsi platten wollen dann mal auch nicht mehr - diese sind zwar grün laufen aber nicht mehr. wenn die warm werden drehen wenigstens noch die platten. bei kratzgeräuschen war es das. ansonsten kabel nicht sauber abgezogen pin verbogen. pci slot ist hin. gruss d.k.
  10. moin moin, hm - könnte die kennwortänderung dann so aussehen: er kann sich nicht mehr anmelden - was für tools gibt es? > closed boardregel. vorschlag mit welchem account laufen den die dienste (ich dachte hier u. a. an das backup). fall da jemand von einer cd (wie auch immer die aussieht) bootet > BIOS kennwort und die bootreihendfolge mal checken / ändern. gruss d.k.
  11. moin moin, also vista ultimate die workstation hat kein diskettenlaufwerk floppy ist im bios aus unter windows xp 64 wird kein diskettenlaufwerk angezeigt (2 betriebssysteme sind installiert) der gerätemanager behauptet, da ist eine und auch der arbeitsplatz zeigt ein diskettenlaufwerk an. das problem bereitet mir jetzt keine schlaflosen nächte - aber vielleicht hat jemand ja den gleichen effekt. mfb d.k.
  12. moin moin 1vnsr ich habe hier eine hp xw9300 workstation. die hat zwei amd opteron prozessoren drin und diese haben dual core. windows defender überprüft das system und mcaffee 8.5 checkt ein verbundenes netzlaufwerk. alle 4 prozessoren werden dabei gleichmässig unterstützt. auch access 2007 (zu mehr bin ich noch nicht gekommen) unterstützt mehrere cpu's. gruss d.k.
  13. moin moin, habe das gleiche board und xp + sp2. der rechner hat kein diskettenlaufwerk und im gerätemanager wird auch nichts angezeigt. schau mal im bios nach ob ggf. bei den bootgeräten noch ein diskettenlaufwerk angegeben ist. auch schau mal nach ob unter main neben deinen festplatten die floppy im bios aktiviert ist. gruss d.k.
  14. moin moin, als spontanhirnentscheidung habe ich mal windows updates in verdacht - schau da doch mal in die systemsteuerung wie das konfiguriert ist. du hast office installiert, das will auch gepatcht werden. ich nutzte nero 6 ggf. laufen da bei der 7 er auch noch updates. gruss d.k.
  15. moin moin, das problem ist dabei meistens der raid / sata controler. schau mal bei acronis nach dem universal restore. damit kannst du beim reimagen (egal ob nun auf neue hardware oder in eine virtuelle maschine zusätzliche trieber einbinden. bei einem import eines images in eine vm benötigst du lediglich den vm scsi treiber. ist nicht ganz billig hat uns aber einmal so richtig den a**** gerettet. gruss d.k.
  16. moin moin, je nach art der hardware dell / ibm / compaq gibt es seitens des herstellers eigene tools. compaq bietet den insightmanager an. Inner firma nutzen wir eine kombination aus dem insightmanager und mom. gruss d.k.
  17. moin moin, ein ähnliches problem (korrupte word dokumente) hat inner firma mal für eine menge aufregung gesorgt. hier war es ein alter switch der für diese probleme gesorgt hat. vielleicht besteht die möglichkeit langes kabel den client direkt am server anzuschliessen. dann hättes du schon mal die komponente office ausgeschlossen. patche sind grundsätzlich zu empfehlen. serverseitig würde ich auch mal den raid controller (wenn vorhanden) prüfen. versuche dich vielleicht auf mal mit \\serverip\freigabe (also nicht über den namen) zu verbinden. gruss d.k.
  18. moin moin, mal in eine andere richtung gegangen - group policy - computer configuration - local policies - user right assignment - create permanent shared objects wer ist da eingetragen ? mal an der gruppenrichtlinie gefummelt? ... stehen die freigaben noch in der registry? gruss d.k.
  19. moin moin, versuche mal ein image von deinem system zu ziehen. ist die systemwiederherstellung aktiviert? schau mal, ob du die festplatte von deinem pc in ein anderes system hängst. von dort könntes du dann einen virenscan starten. mcaffe bietet z. b. die möglichkeit an über eine remote console andere systeme zu checken. ein ausrufezeichen weniger hätte es auch getan wenn daten wichtig sind dann datensicherung. gruss d.k.
  20. moin moin, wir nutzen den wus in einer gemischten arbeitsgruppe. xp und w2000 p rechner. bis vor ca. einem monat hat das folgende scenario funktioniert: neuer w2000p rechner, sp4, gpedit.msc anfrufen und die wus parameter einstellen. danach hat sich der rechner die patche gezogen. nachdem wir den wus vor ca. einem monat upgedatet haben funktionieren lediglich die xp clients. hat irgendjemand eine idee / ein ähnliches problem mit lösung? gruss d.k.
  21. moin moin, wieviel windows darf es denn sein? 98 oder durch nur 95? vielleicht doch 2000 oder sogar 2003. je nach windows version fällt die antwort unterschiedlich aus - einverstanden? gruss d. k.
  22. moin, hier versuchst du es ja auch: http://www.administrator.de/Neues_Board_-_altes_Betriebssystem_W2K.html mainboard alt? mainboard neu? wovon wird gebootet? wurde ein software / hardware radi verwendet? wird die platte im bios erkannt? alles richtig verkabelt? gruss d.k.
  23. moin moin, ich stimme da mcdaniels zu bis zu 6 usern eine arbeitsgruppe einrichten darüber einen dc. da genügt ein windows xp oder auch ein windows 2000 p. ... denke dann lieber auch mal z. b. an die datensicherung. gruss d.k.
  24. moin, http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=9d467a69-57ff-4ae7-96ee-b18c4790cffd&displaylang=en das ist deine entscheidung, du kannst jeden client einzeln die host datei ziehen lassen. oder du verteilst zentral vom server an die clients. fang am besten erst mal bei einem client an, mache dich mit der syntax von robocopy vertraut, kopier nicht gleich eine "echte" datei sondern vielleicht eine horstest. gruss d.k.
  25. moin, du musst die datei ja irgendwie kopieren. eventuell funktioniert das auch mit dem xcopy. wenn du diesen task einrichtest oder autostart benutzt, dann muss du ihm ja futter geben also irgendetwas zum ausführen. wenn du diesen scheduled task einrichtest, wirst du gefragt, was denn ausgeführt werden soll. und das wäre dann die von mir beschriebene .bat mit xcopy oder robocopy. gruss d.k.
×
×
  • Create New...