Zum Inhalt wechseln


Foto

Versteckte Standardfreigaben entfernen C$, D$ ...


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
10 Antworten in diesem Thema

#1 Lian

Lian

    Moderator

  • 19.990 Beiträge

 

Geschrieben 19. September 2001 - 11:49

Hallo allerseits,

heute mal eher etwas triviales, trotzdem der Vollständigkeit halber:

Um die administrativen Standardfreigaben für alle Laufwerke loszuwerden, muss ein neuer Schlüssel wie folgt hinzugefügt werden:

Regedit -> In dem Pfad HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Services\LanmanServer\Parameters einen neuen Schlüssel des Typs DWORD erstellen mit dem Namen AutoShareWks für NT/2K Workstation und AutoShareServer für NT/2K Server.
Den Wert auf 0 setzen.
Den Rechner Neustarten.

Überprüft werden können diese versteckten Freigaben am schnellsten mit einem Rechtsklick auf "Arbeitsplatz/My Computer" -> Verwalten/Manage -> Freigegebene Ordner/Shared Folders -> Freigaben/Shares.

cu,

Angehängte Dateien


–––
Microsoft MVP [Cloud and Datacenter Management - High Availability]

#2 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.226 Beiträge

 

Geschrieben 19. September 2001 - 11:53

Danke, ist viel einfacher, als die Freigaben von Hand zu ersetzen.
Könnte man dann auch über ein .reg File lösen.
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#3 Lian

Lian

    Moderator

  • 19.990 Beiträge

 

Geschrieben 19. September 2001 - 12:59

Original geschrieben von Dr.Melzer
Könnte man dann auch über ein .reg File lösen.


Eigentlich ändere ich selbst gerne per regedit, da man nie genau weiss, was man da so vorgesetzt bekommt mit einer .reg-Datei.
Aber in dem Fall gebe ich Dir recht, die eine Zeile kann man gerade noch nachvollziehen ;)

Auf einem Server den Schlüsselname auf AutoShareServer ändern (s.o.) ...

cu,

Angehängte Dateien


–––
Microsoft MVP [Cloud and Datacenter Management - High Availability]

#4 rtillmanns

rtillmanns

    Newbie

  • 21 Beiträge

 

Geschrieben 28. Dezember 2001 - 07:12

Hi,
könnte ich also theoretisch ALLE Freigaben bedenkenlos löschen, ohne die Funktionalität vom Betriebssystem (NT,W2K, XP) oder deren (Standard-)Software zu beeinträchtigen?
Gruß
René

#5 Lian

Lian

    Moderator

  • 19.990 Beiträge

 

Geschrieben 28. Dezember 2001 - 10:14

Ja, außer der Freigabe "IPC$", die ist für die Interprozesskommunikation zuständig und würde die Netzwerkfunktionalität von Windows beeinträchtigen.
Selbst bei Standalone-PCs lieber mal so lassen ;)
–––
Microsoft MVP [Cloud and Datacenter Management - High Availability]

#6 BerndR

BerndR

    Board Staff

  • 93 Beiträge

 

Geschrieben 02. Januar 2002 - 12:25

Eingabeaufforderung: net share
und enter zeigt auch die Freigaben. überhaupt sind diese ganzen Befehlszeilenorientierten tools schön zum Spielen wenn man etwas Zeit hat, z.B einfach: net
und enter
oder für Active Directory: ntdsutil ist sehr spannend

#7 Lian

Lian

    Moderator

  • 19.990 Beiträge

 

Geschrieben 03. Januar 2002 - 11:36

Hi Bernd,
stimmt, auch sehr schön und kaum komplex: netsh
cu
–––
Microsoft MVP [Cloud and Datacenter Management - High Availability]

#8 SvenHellfire

SvenHellfire

    Gast

  • 147 Beiträge

 

Geschrieben 04. Januar 2002 - 21:58

Hmm, mal so ganz dumm gefragt... wieso sollte man die versteckten Freigaben entfernen wollen/sollen?
Hat es Vorteile?

Gruss, Sven H.

#9 Lian

Lian

    Moderator

  • 19.990 Beiträge

 

Geschrieben 05. Januar 2002 - 12:35

Aus Sicherheitsgründen, wozu sollte man auf einem Heimrechner versteckte Freigaben erlauben?
Zudem hat in vielen Firmennetzen jeder Arbeitsplatzrechner einen allgemein bekannten lokalen Admin-account (zB. Benutzer "Administrator", Password "Firma123"). Auf so einen Rechner könnte dann jeder über's Netz auf alle Festplatten zugreifen.
Also: Weg damit. :)
–––
Microsoft MVP [Cloud and Datacenter Management - High Availability]

#10 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.226 Beiträge

 

Geschrieben 06. Januar 2002 - 18:22

Verdammte Paranoia! :D
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#11 aeros

aeros

    Newbie

  • 20 Beiträge

 

Geschrieben 24. Oktober 2002 - 12:59

Kein schlechter Tipp,

ich hab auf meinem Adminrechner immer ne .bat laufen. Die Lösung ist aber viel besser. Wenn Du nicht da bist, dann müssen die nur deinen PC hochfahren und können dann remote auf deine Freigaben zugreifen.

Toller Tip

Aeros
In Windows gibt es nichts, was es nicht gibt.