Jump to content

rtillmanns

Members
  • Posts

    21
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by rtillmanns

  1. Hi nochmal, ich hab jetzt erfahren, das Windoof2000 eh kein "Doppel-RAID" machen kann, sondern nur 0, 1 und 5. Wenn das stimmt, kann ich das eh vergessen und muss mir wohl zwei getrennte RAID1-Volumes erstellen. Gruss René
  2. Hi, also, das wäre mir zwar neu, motiviert mich aber ungemein, bei diesem Konstrukt zu bleiben :D richtig, ich möchte sozusagen ein zweites RAID1 (logisch 80GB) an das bestehende (logisch 60GB) "stripen". Bist Du da sicher? Also, bei RAID1 ist klar, dass ich 80GB nicht auf 60GB spiegeln kann, aber kann ich bei RAID0 nicht 80GB an 60GB anhängen und somit 140GB erhalten? Der Hauptknackpunkt ist aber, was passiert mit den vorhandenen Daten? Das ging auf der von Dir genannten Seite nicht hervor. Dazu habe ich generell nix Konkretes (praxisnahes) gefunden. Wie und wo ist kein Thema, aber ich trau mich nicht . . . :rolleyes: René
  3. Hallo zusammen, mal eine Frage an alle mit RAID-Erfahrung: Folgende Situation: 2 identische IDE-Platten (je 60GB) an einem RAID-Controller, der Controller dient aber nur als "normaler" Controller und NICHT als RAID-Controller, da es da diverse Probleme gab. Ich habe nun ein Software-RAID 1 (gespiegelt) (bitte nicht schlagen, ich weiss, es gibt was Besseres als Software-RAID). Win2000 Adv. Server übrigens. Nun sind meine 60GB leider voll und möchte mir noch zwei 80GB-Platten zulegen, diese ebenfalls spiegeln und dann an das bestehende RAID "anhängen" (stripeset), sodass ein RAID 10 bzw 1+0 mit insgesamt 140GB entsteht. Meine Fragen sind nun: 1) Was passiert, wenn ich die neuen Platten an die anderen ranhänge? Besteht da akute Lebensgefahr für meine bestehenden Daten? 2) Wäre es evtl. ein Problem, wenn die zwei neuen Platten von einem anderen Hersteller sind und eine andere Kapazität haben? Zu 1) habe ich noch folgende Überlegung: Ich könnte aus meinem bestehenden RAID zur Sicherheit ein Platte abziehen, sodass an deren Daten schonmal nichts mehr passieren kann. Das System sollte ja dann (wenn auch mit Fehlermeldung) weiterlaufen. Dann würde ich die anderen Platten integrieren. Und wenn das funktioniert hat, klemme ich die eine Platte auch wieder dran. Könnte man das so machen? Ich habe leider keine andere Möglichkeit, die Daten zu sichern. Also, wenn da jemand Erfahrung hat, wäre ich für jeden Tip dankbar. Schonmal vielen Dank im voraus und viele Grüße René
  4. Was hätte das denn schlimmstenfalls für Auswirkungen? Wird mir der MCSE dann aberkannt? Oder kommt Billy dann vorbei und nimmt mir das Zertifikat weg? ;) Theoretisch kanns mir doch egal sein, wenn da eine Prüfung irgendwann "abläuft", oder ? Ciao
  5. Hi, ich habe heute mit M$ telefoniert und nachgefragt. Und dort sagte man mir, daß sie definitiv noch gültig ist. Deshalb werde ich jetzt auch die 70-081 angehen . . . Gruß René
  6. Dann bleibe ich wohl eher bei den Spirits :-) Ich hoffe mal, daß die bald kommen. Aber ich denke mal, wenn man Schoeni´s Dumps drauf hat, paßt es doch mindestens genau so. (oder? ) Und ist vor allem billiger :D Vielen Dank für die Infos ! ! !
  7. Schon mal Danke für die ISBN, hab die Prüfung am 7. Juni, wär ja klasse, wenn ich die evtl. noch zwei Wochen vorher bekommen könnte . . . :D Aber ich glaube, das wird eng . . . Bin mal gespannt, wer noch ein paar Takte zu Troytech erzählen kann :)
  8. Die Spirit gibt´s doch noch gar nicht für die 219, oder doch ? ? ? Bin auch gerade bei der 219 und mein letzter Stand ist, daß die Spirit dafür "in Kürze" kommen soll. Und was ist Troytech?? Hab ich da was verpasst? René
  9. Ja gut, dann sieht das ja etwas anders aus. Kam vorher bei mir etwas anders rüber. Dann dürfte das ja zu schaffen sein :) Die Spirits finde ich übrigens auch sehr gut und kann ich nur empfehlen, aber man muß sich halt bewußt sein, daß es "ein Leben nach den Spirits" geben wird. Denn die gibt´s ja leider nur für vier Prüfungen (bis jetzt). Da sollte man schon rechtzeitig anfangen, sich eine alternative Strategie zu überlegen, bevor man nachher in der Luft hängt. ;)
  10. Weißt Du denn zufällig, inwiefern das später kontrolliert wird? Ich meine, da wird ja keiner zu mir nachhause kommen, um mir das Zertifikat von der Wand zu reißen. Oder wenn ich mich damit irgendwo bewerben würde, würde doch niemand mehr nach den einzelnen Prüfungen fragen, bzw. das dann (anhand irgendwelcher Quellen?) nachvollziehen können, oder? :rolleyes:
  11. Das heißt, wenn ich denn Schein mit der 70-088 machen würde und die 70-088 würde irgendwann "auslaufen", wäre auch mein Schein nicht mehr gültig?
  12. Hallo, ich finde, die große Frage ist, ob es überhaupt Sinn macht, sich mit der MCSE-Thematik zu befassen, wenn man keinerlei praktische Erfahrungen hat. Ich finde, das hat´s selbst für Leute mit Erfahrung schon in sich. Wenn Du Dich schon bei der ersten Prüfung (ich schätze mal 70-210) so rumquälst, dann warte mal die darauffolgenden ab. Ganz zu schweigen von der Motivation, die mit Sicherheit irgendwann mal nachlässt. Ich will Dir ja nicht den Mut nehmen, aber es erscheint mir doch schon etwas unrealistisch. Denn wenn ich im Nichtschwimmerbecken schon fast ertrinke, mache ich keinen Schwimmeisterschein. Da muß ich erst mal schwimmen lernen. Ich würde mich an Deiner Stelle nur auf eine Prüfung beschränken, dann bist Du MCP, dann würde ich in einem Job mal so ein Jahr Erfahrung sammeln und dann überlegen, evtl. die anderen Prüfungen zu machen. Das kommt auch wesentlich ehrlicher rüber. Denn diese "Neckermann-MCSEs" werden direkt erkannt, wie Dr. Melzer schon sagte. Mit einer Prüfung zeigst Du aber schonmal die Bereitschaft, Dich mit dem Thema zu befassen, das wird wahrscheinlich mehr honoriert, als wenn Du Dich als Profi ausgibst und eigentlich keine Ahnung hast. Aber egal, was Du letztendlich machst: Viel Glück ! ! ! :) René
  13. Hallo Kollegen, weiß jemand von Euch genau, ob die 70-088 (Proxy) als Prüfung für den MCSE 2000 anerkannt wird? Ich dachte immer, ja. Aber ein Bekannter hat mir jetzt was Anderes erzählt und jetzt bin ich unsicher. Wer weiß es genau? Gruß René
  14. Hallo zusammen, also ein Kollege und ich haben die 70-216 gestern gemacht und bestanden. Zur Vorbereitung hatten wir das grüne Microsoft-Buch und die Spirit-CD. Und wir waren uns einig, daß, obwohl die Inhalte an sich schon heftig sind, der "Ähnlichkeitsgrad" zwischen Prüfungsfragen und Spiritfragen genauso hoch war, wie bei den anderen Prüfungen, die wir schon bewältigt hatten (70-210, 70-215). Die ein oder andere Frage war fremd oder auch abgewandelt, aber im Großen und Ganzen kommen die Spirits schon ganz nah an die Prüfung ran. Also sind die Spirits auf jeden Fall empfehlenswert, was wir von dem MS-Buch nicht behaupten können. Denn das Geld kann man sich schon fast wirklich sparen, denn sehr viele (!) Prüfungsinhalte (z.B. Subnetting) sind in dem Buch mit KEINEM Wort erwähnt (was eigentlich schon eine Unverschämtheit ist). Also, keine Panik machen lassen! Allen, die das noch vor sich haben, viel Glück!!! Gruß René
  15. OK, das hatte ich verstanden, und den MCSE+I gibt es jetzt definitiv auch nicht mehr?
  16. Also ein Bekannter von mir hat vor ca. einem Monat auch den MCSE+I gemacht (sagt er zumindest). Allerdings als Update von NT4. In so einem schönen bunten Data-Becker-Buch ("MCSE Windows 2000 - Blitzschnell zum Erfolg") steht auch nebenbei erwähnt, daß man den MCSE+I machen kann, aber sinnigerweise nicht, welche Wahlbereiche man da wählen kann/muß. Die haben sich da auf den Standard beschränkt. Ich habe sogar schon bei VUE angerufen, und der Mitarbeiter hat sich auf einmal auch gewundert, daß er diese eine besagt IIS-Prüfung nicht mehr finden und mir ansonsten auch nicht erwähnenswert helfen konnte. Er gab mir eine Nummer von Microsoft, wo ich auch direkt anrief. Doch der absolute Hammer war, daß der "MS-Mensch" da auch nichts wußte. Der war aber auch eine absolute Pfeife, kann man leider nicht anders sagen. Wenn ich jetzt Deine Infos noch dazu packe, ist die Verwirrung perfekt
  17. Hallo Erich_F, danke für die Links, sind sehr interessant und hilfreich :-) Leider hab ich da aber nicht wirklich die Antwort auf meine Frage(n) gefunden. Vielleicht hat noch jemand Infos für mich? Gruß René
  18. Hallo nochmal an alle meine "Leidensgenossen" :-), ich habe gehört, daß man den MCSE+I(nternet) auch mit nur 7 Prüfungen bekommen kann, wenn man sich die Themen passend aussucht. Und zwar wären das zuerst die 4 üblichen Basis-Examen: 70-210 Installing, Configuring and Administering Microsoft Windows 2000 Proffessional 70-215 Installing, Configuring and Administering Microsoft Windows 2000 Server 70-216 Implementing and Administering a Microsoft Windows 2000 Network Infrastructure 70-217 Implementing and Administering a Microsoft W2k Directory Services Infrastructure Und dann müßte man wohl diese drei Wahlexamen nehmen: 70-080 Implementing and Supporting Microsoft Internet Explorer 5.0 by Using the Microsoft Internet Explorer Administration Kit 70-088 Implementing and Supporting Microsoft Proxy Server 2.0 70-??? Internet Information Server 5 (?) den Letzteren hab ich nirgendwo aufgeführt gefunden, nur die 4er-Version. Kann mir jemand was Genaueres zu dieser letzen Prüfung sagen, bzw mir überhaupt sagen, ob das so mit dem MCSE+I funktioniert, wie ich mir das vorstelle? Schon mal vielen Dank im Voraus René
  19. Vielen Dank, hat mir weitergeholfen. Sehr brauchbare Links. René
  20. Hallo liebe Mitstreiter, weiß jemand von Euch, ob man eine Prüfung für den ISA-Server (70-227) ablegen kann? Ich habe da eine Quelle, da sind alle möglichen Prüfungen aufgeführt, aber nicht diese Eine. Vielleicht kennt jemand noch andere Quellen, wo man sowas nachschauen kann? Und ich würde gerne wissen, ob diese Prüfung dann zum "Basis Plus Examen" oder zum "Wahlbereich Plus Examen" gehört. Wenn jetzt noch jemand eine gute (!) Literatur diesbezüglich in deutsch (!) kennt, wäre absolut happy :-) Schonmal vielen Dank im Voraus. Grüße Rene
  21. Hi, könnte ich also theoretisch ALLE Freigaben bedenkenlos löschen, ohne die Funktionalität vom Betriebssystem (NT,W2K, XP) oder deren (Standard-)Software zu beeinträchtigen? Gruß René
×
×
  • Create New...