Zum Inhalt wechseln


Foto

Die Daten konnten nicht in das Transaktionsprotokoll verschoben werden. Der Drucker ist offline

Windows Server 2012

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
24 Antworten in diesem Thema

#1 thomasreischer

thomasreischer

    Newbie

  • 52 Beiträge

 

Geschrieben 04. September 2017 - 13:22

Hallo zusammen,

 

ich sehe auf unserem Terminalserver (Server 2012) mehrmals täglich folgende Fehlermeldungen in den Ereignissen:

https://imgur.com/a/By9Mg

 

Auch hier:

https://imgur.com/a/g3xFO

 

Also die selbe Fehlermeldung mehrmals innerhalb von Sekunden - und dann ist erst mal Ruhe. Leider kann ich diese Fehlermeldungen mit keiner Aktion verbinden - verwundert hat mich vor allem das "Der Drucker ist offline", da es sich um einen Terminalserver handelt, sind natürlich einige Netzwerkdrucker konfiguriert. Diese funktionieren aber eigentlich alle einwandfrei und von diesen ist zu den entsprechenden Zeitpunkten auch keiner Offline..

 

Kann sich da einer von euch einen Reim drauf machen? Ich bin mit meinem Latein leider am Ende..

 

Liebe Grüße!

 

Ergänzung: Es handelt sich um einen Dell T430 - die Festplatten sind eigentlich alle fehlerfrei. SFC /scannow und CHKDSK finden keine Fehler


Bearbeitet von thomasreischer, 04. September 2017 - 13:25.


#2 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.376 Beiträge

 

Geschrieben 05. September 2017 - 09:31

Was ist  LW "H:2 für ein Laufwerk? Vielleicht ein USB-Stick?

Wurde der  Stick "sicher" entfernt?


Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#3 thomasreischer

thomasreischer

    Newbie

  • 52 Beiträge

 

Geschrieben 05. September 2017 - 10:54

Was ist  LW "H:2 für ein Laufwerk? Vielleicht ein USB-Stick?

Wurde der  Stick "sicher" entfernt?

Nein, es handelt sich dabei um User Disks, die vom Terminalserver automatisch erstellt werden:

https://imgur.com/a/npMXm

 

In jeder Fehlermeldung wird eine andere User Disk als fehlerhaft angegeben..

 

Diese Einstellungen habe ich beim Benutzerprofil-Datenträger:

https://imgur.com/a/NHZFY



#4 testperson

testperson

    Board Veteran

  • 4.510 Beiträge

 

Geschrieben 05. September 2017 - 11:08

Hi,

 

ist der Server aktuell gepatched?

Auf was für einem Server / Share liegen die UPDs und wie ist der angebunden (Storage / LAN)?

Virtualisiert?

Virenscanner mit passenden Ausnahmen?

 

Gruß

Jan


Good morning, that's a nice TNETENNBA!

#5 Nobbyaushb

Nobbyaushb

    Board Veteran

  • 2.629 Beiträge

 

Geschrieben 05. September 2017 - 11:52

Nein, es handelt sich dabei um User Disks, die vom Terminalserver automatisch erstellt werden:

https://imgur.com/a/npMXm

Wieso verwendest du diese Variante?

 

Kostet ganz schnell ganz viel Platz und ist langsamer.

 

PS: ich klicke keine links zu Bildern an, warum fügst du die nicht hier ein?

Und Text-Fehlermeldungen werden als Text gepostet und nicht als Bild.


Mfg aus Bremen

 

Norbert (der andere :))

MVP Exchange Server


#6 thomasreischer

thomasreischer

    Newbie

  • 52 Beiträge

 

Geschrieben 05. September 2017 - 12:18

Hi,

 

ist der Server aktuell gepatched?

Auf was für einem Server / Share liegen die UPDs und wie ist der angebunden (Storage / LAN)?

Virtualisiert?

Virenscanner mit passenden Ausnahmen?

 

Gruß

Jan

Hi,

 

ja, der Server ist aktuell.

Die UPDs liegen auf einem lokalen Share (public), der Server ist nicht virtualisiert und momentan läuft auch kein Virenscanner.

 

Wieso verwendest du diese Variante?

 

Kostet ganz schnell ganz viel Platz und ist langsamer.

 

PS: ich klicke keine links zu Bildern an, warum fügst du die nicht hier ein?

Und Text-Fehlermeldungen werden als Text gepostet und nicht als Bild.

 

Ich habe erst versucht die Bilder hier zu uppen, als ich den Beitrag dann speichern wollte, wurde mir angezeigt dass ich nicht die entsprechenden Rechte für das Bildformat habe.

 

Welche Variante würdest du denn empfehlen?



#7 testperson

testperson

    Board Veteran

  • 4.510 Beiträge

 

Geschrieben 05. September 2017 - 12:33

Die UPDs liegen auf einem lokalen Share (public), der Server ist nicht virtualisiert und momentan läuft auch kein Virenscanner.

 

Das heißt der RDS Session Host stellt auch die Freigabe für die UPDs bereit? Oder gibt es einen separaten Filerserver auf dem die UPDs liegen?


Good morning, that's a nice TNETENNBA!

#8 thomasreischer

thomasreischer

    Newbie

  • 52 Beiträge

 

Geschrieben 05. September 2017 - 12:37

Das heißt der RDS Session Host stellt auch die Freigabe für die UPDs bereit? Oder gibt es einen separaten Filerserver auf dem die UPDs liegen?

Sorry, schlecht von mir forumliert.

 

Ja, der RDS Host stellt auch die Freigabe für die UPDs bereit, dafür gibt es keinen separaten Server.


Das heißt der RDS Session Host stellt auch die Freigabe für die UPDs bereit? Oder gibt es einen separaten Filerserver auf dem die UPDs liegen?

Folgende Fehlermeldungen erscheinen auch hin und wieder, allerdings deutlich seltener aber wenn, dann immer in Verbindung mit den oben genannten Fehlern:

"Auf dem Volume "E:" konnte der Transaktionsressourcen-Manager aufgrund eines nicht wiederholbaren Fehlers nicht gestartet werden. Der Fehlercode ist in den Daten enthalten."

 

"{Fehler beim verzögerten Schreibvorgang} Nicht alle Daten für Datei "" wurden gespeichert. Die Daten gingen verloren. Mögliche Ursachen sind Fehler bei der Computerhardware oder bei der Netzwerkverbindung. Versuchen Sie, die Datei woanders zu speichern."



#9 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.376 Beiträge

 

Geschrieben 05. September 2017 - 13:22

Hier  gibt es einen  längeren Thread  zum Thema:

 

https://social.techn...rum=winserverTS

 

Vielleicht ist  etwas bei?

 

Ich könnte mir vorstellen, dass die  Problem  durch  die  Verwendung einer lokalen Freigabe entstehen. 

Schuss  ins Blaue:

 

https://support.micr...-uses-integrate

 

Bezieht sich zwar auf  den IIS, könnte aber  auch  Auswirkungen auf lokale SMB-Verbindungen haben.

 

BTW. Ist das 2012 oder 2012R2?   Wenn ohne R2, würde ich vielleicht ein Update in Betracht  ziehen.


Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#10 thomasreischer

thomasreischer

    Newbie

  • 52 Beiträge

 

Geschrieben 05. September 2017 - 14:55

Hier  gibt es einen  längeren Thread  zum Thema:

 

https://social.techn...rum=winserverTS

 

Vielleicht ist  etwas bei?

 

Ich könnte mir vorstellen, dass die  Problem  durch  die  Verwendung einer lokalen Freigabe entstehen. 

Schuss  ins Blaue:

 

https://support.micr...-uses-integrate

 

Bezieht sich zwar auf  den IIS, könnte aber  auch  Auswirkungen auf lokale SMB-Verbindungen haben.

 

BTW. Ist das 2012 oder 2012R2?   Wenn ohne R2, würde ich vielleicht ein Update in Betracht  ziehen.

Laut den Kommentaren im Technet Post, handelt es sich wohl um einen Bug der bis heute nicht gefixt wurde....

 

Das ist ein 2012er - wenn dann werde ich direkt auf 2016 updaten, nur müssen dann halt wieder neue Lizenzen her, was in einem kleinen Unternehmen gerne mal schwierig wird.. mal sehen..

 

 

Was würde denn eigentlich passieren, wenn ich den Benutzerprofil-datenträger deaktiviere? Werden dann nur noch temporäre Profile verwendet?

Mir ist eigentlich nur wichtig, dass Dinge wie Druckereinstellungen bzw beispielsweise Einstellungen im Acrobat Reader erhalten bleiben und nicht jedes mal nach Abmeldung gelöscht werden.


Bearbeitet von thomasreischer, 05. September 2017 - 16:14.


#11 testperson

testperson

    Board Veteran

  • 4.510 Beiträge

 

Geschrieben 05. September 2017 - 17:22   Lösung

Mounten sich die UPDs auf dem RDS selber oder hast du die alle von Hand gemountet und einen Laufwerksbuchstaben zugeordnet: https://imgur.com/a/npMXm

 

Generell sehe ich in dieser (und in vielen anderen) Konstellation(en) keinen Vorteil von UPDs.

Wenn du die UPDs deaktivierst, wird der User ein neues lokales, leeres Profil bekommen. Wenn das einmal eingerichtet ist, wird er diese Einstellungen beibehalten, da du nur einen RDS Host hast.

 

Wie viele User sind auf dem Server aktiv und welche Anwendungen werden dort genutzt?

 

Hast du noch andere Rollen neben den RDS Rollen auf dem Server installiert (z.B. AD Dienste)?


Good morning, that's a nice TNETENNBA!

#12 thomasreischer

thomasreischer

    Newbie

  • 52 Beiträge

 

Geschrieben 05. September 2017 - 19:13

Mounten sich die UPDs auf dem RDS selber oder hast du die alle von Hand gemountet und einen Laufwerksbuchstaben zugeordnet: https://imgur.com/a/npMXm

 

Generell sehe ich in dieser (und in vielen anderen) Konstellation(en) keinen Vorteil von UPDs.

Wenn du die UPDs deaktivierst, wird der User ein neues lokales, leeres Profil bekommen. Wenn das einmal eingerichtet ist, wird er diese Einstellungen beibehalten, da du nur einen RDS Host hast.

 

Wie viele User sind auf dem Server aktiv und welche Anwendungen werden dort genutzt?

 

Hast du noch andere Rollen neben den RDS Rollen auf dem Server installiert (z.B. AD Dienste)?

Die UPDs mounten sich selbstständig.

 

Das ist zwar schon sehr lange her, aber ich glaube dass ich damals die UPDs eben nur aktiviert habe, weil er ansonsten bestimmte Anwendungseinstellungen/Druckereinstellungen bei jedem Abmelden wieder zurückgesetzt bzw gelöscht hat.

 

Es sind 5 user aktiv, wobei sich einige Mitarbeiter über den selben Benutzer anmelden - d.h. zu Stoßzeiten können so um die 14 Sessions gleichzeitig aktiv sein.

Anwendungen: Theorg, Adobe Reader und Sfirm

 

Ja, auf dem Server laufen auch noch AD Dienste - ich weiß, das ist nicht optimal aber es handelt sich eben um einen sehr kleinen Betrieb, und auch die Server Hardware ist nicht die beste. Mehrere VM's würden sehr schnell die Platten in die Knie zwingen

 

Edit: Jetzt fällt es mir ein - damals als ich die UPDs nicht aktiviert hatte, wurde der Standard Drucker nicht gespeichert. Das musste bei jeder Neuanmeldung neu konfiguriert werden.

Ich werde es morgen nochmal versuchen

 

Edit2: Habe jetzt die UPDs mal deaktiviert und alle User neu eingerichtet und siehe da, auch nach Neuanmeldung wird alles korrekt abgespeichert.

Die üblichen Fehlermeldungen hatte ich bisher noch nicht - dafür jetzt aber folgendes:

 

Es wurde festgestellt, dass Ihre Registrierungsdatei noch von anderen Anwendungen oder Diensten verwendet wird. Die Datei wird nun entladen. Die Anwendungen oder Dienste, die Ihre Registrierungsdatei anhalten, funktionieren anschließend u. U. nicht mehr ordnungsgemäß.  
 
 DETAIL - 
 1 user registry handles leaked from \Registry\User\S-1-5-21-3274857896-3996333639-136086838-1132:
Process 1168 (\Device\HarddiskVolume3\Windows\System32\svchost.exe) has opened key \REGISTRY\USER\S-1-5-21-3274857896-3996333639-136086838-1132\Printers\DevModePerUser

Bearbeitet von thomasreischer, 05. September 2017 - 19:36.


#13 testperson

testperson

    Board Veteran

  • 4.510 Beiträge

 

Geschrieben 06. September 2017 - 04:42

Hi,

 

dieses Gesamtkunstwerk bedarf glaube ich einer sehr zeitnahen Überarbeitung..

 

 

Es sind 5 user aktiv, wobei sich einige Mitarbeiter über den selben Benutzer anmelden - d.h. zu Stoßzeiten können so um die 14 Sessions gleichzeitig aktiv sein.

Es melden sich also auch noch mehrere User (Menschen) mit dem gleichen Account am RDS an? Dann dürfte logisch sein, warum du fehler mit den UPDs bekommst.

 

 

Ja, auf dem Server laufen auch noch AD Dienste - ich weiß, das ist nicht optimal aber es handelt sich eben um einen sehr kleinen Betrieb, und auch die Server Hardware ist nicht die beste. Mehrere VM's würden sehr schnell die Platten in die Knie zwingen

Siehe meinen ersten Satz. Wurde zuerst _irgendein_ Server gekauft und dann hast du dich ausgetobt?

 

 

 1 user registry handles leaked from \Registry\User\S-1-5-21-3274857896-3996333639-136086838-1132:
Process 1168 (\Device\HarddiskVolume3\Windows\System32\svchost.exe) has opened key \REGISTRY\USER\S-1-5-21-3274857896-3996333639-136086838-1132\Printers\DevModePerUser

Deaktiviere am Client oder am Server das Durchreichen vom Drucker, sofern die die lokalen Drucker des Client nicht benötigst.

 

Gruß

Jan

 

P.S.: Mit den ganzen Infos direkt am Anfang, hätte man wohl schneller das Problem gefunden ;)


Good morning, that's a nice TNETENNBA!

#14 thomasreischer

thomasreischer

    Newbie

  • 52 Beiträge

 

Geschrieben 06. September 2017 - 16:35

Hi,

 

dieses Gesamtkunstwerk bedarf glaube ich einer sehr zeitnahen Überarbeitung..

 

Es melden sich also auch noch mehrere User (Menschen) mit dem gleichen Account am RDS an? Dann dürfte logisch sein, warum du fehler mit den UPDs bekommst.

 

Siehe meinen ersten Satz. Wurde zuerst _irgendein_ Server gekauft und dann hast du dich ausgetobt?

 

Deaktiviere am Client oder am Server das Durchreichen vom Drucker, sofern die die lokalen Drucker des Client nicht benötigst.

 

Gruß

Jan

 

P.S.: Mit den ganzen Infos direkt am Anfang, hätte man wohl schneller das Problem gefunden ;)

Ja, tut mir leid - ich hätte von Anfang an besser aufklären sollen.

 

Auf jeden Fall gab es nun seit der Umstellung keine Fehler mehr, bis auf diese registry Geschichte von oben.

Das Durchreichen kann ich leider nicht deaktivieren, da wir das leider benötigen. Kann dieser Fehler denn zu größeren Problemen führen? Bzw. weißt du wie der entsteht?



#15 testperson

testperson

    Board Veteran

  • 4.510 Beiträge

 

Geschrieben 06. September 2017 - 16:55

Die Meldung dürfte ja "nur" beim Abmelden kommen und somit nicht wirklich dramatisch sein.

Evtl. solltest du genau jetzt mit der Ablösung dieser "Baustelle" anfangen und das Ganze in geordnete Bahnen bringen.


Good morning, that's a nice TNETENNBA!



Auch mit einem oder mehreren der folgenden Tags versehen: Windows Server 2012