Zum Inhalt wechseln


Foto

Cisco Catalyst 3750X SFP Problem


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
16 Antworten in diesem Thema

#1 DiterLeubner

DiterLeubner

    Newbie

  • 68 Beiträge

 

Geschrieben 03. April 2017 - 21:07

Guten Abend zusammen,

ich fange gerade erst an mich mit Cisco zu befassen und bin dabei mir ein kleines Lab aufzubauen.

Da ist mir ziemlich schnell aufgefallen dass ich ein kleines Problem mit meinem Switch (Cisco Catalyst 3750X-12S-S) habe. Ich möchte ein GLC-GE-100FX Modul darin betreiben aber ich bekomme keinen Link. Laut Cisco Kompatibilitätsmatrix ist dieses Modul das einzige was ich mit 100 Mbit in dem Switch betreiben kann.

Die IOS Version ist 12.2(58)SE2

Muss ich evtl. noch irgendwas konfigurieren? Bisher habe ich nichts gefunden.

Beim Vorgängermodell brauchte ich ein GLC-FE-100FX nur einstecken und ich hatte einen Link. Leider habe ich keines der alten SFP´s mehr zur Verfügung. Daher kann ich die FE nicht in dem Switch testen.

 

 

LG

 


„640 kB (Arbeitsspeicher) sollten eigentlich genug für jeden sein.“ (1981 Bill Gates)

#2 magheinz

magheinz

    Newbie

  • 1.376 Beiträge

 

Geschrieben 03. April 2017 - 22:04

was ist die gegenstelle?

#3 DiterLeubner

DiterLeubner

    Newbie

  • 68 Beiträge

 

Geschrieben 04. April 2017 - 06:10

es ist egal ob ich einen Server oder Client direkt anschließe oder ein Notebook über Medienwandler.

Ein Hardwaredefekt vom SFP Modul schließe ich mal aus da ich vier verschiedene (neu OVP) ausprobiert habe.


„640 kB (Arbeitsspeicher) sollten eigentlich genug für jeden sein.“ (1981 Bill Gates)

#4 magheinz

magheinz

    Newbie

  • 1.376 Beiträge

 

Geschrieben 04. April 2017 - 06:56

kann die IOS-Version mit den SFPs umgehen? Ich hab hier einen Catalyst 4500 da kann die Hardware zwar die FE-SFPs, ich muss aber erst das IOS updaten.
drauf gekommen bin ich übrigens weil die FE-SFPs als neue unterstützte Hardware in den Releasenotes der neueren Version stehen.

#5 DiterLeubner

DiterLeubner

    Newbie

  • 68 Beiträge

 

Geschrieben 04. April 2017 - 06:57

In der Kompatibilitätsmatrix steht min. Die IOS Version ist 12.2(58)SE1

Daher dürfte es passen


„640 kB (Arbeitsspeicher) sollten eigentlich genug für jeden sein.“ (1981 Bill Gates)

#6 magheinz

magheinz

    Newbie

  • 1.376 Beiträge

 

Geschrieben 04. April 2017 - 07:04

Kompliste des switches oder des SFPs? Ich hatte damals gemerkt das ich das gesammte Tripple (IOS, switchhardware, SFP) checken muss. Bei manchen Typen ging der SFP bei anderen IOS-Versionen als bei anderen.

#7 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.456 Beiträge

 

Geschrieben 04. April 2017 - 07:13

Ohne viel Ahnung davon zu haben: Ist das SFP Original oder ein Nachbau? Wenn man "googelt" bekommt man nämlich eher Nachbauten oder Fälschungen angezeigt. 

Originale SFPs kosten meist ein vielfaches der "billigen" Angebote. Teilweise bis zu 10-fach.


Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#8 DiterLeubner

DiterLeubner

    Newbie

  • 68 Beiträge

 

Geschrieben 04. April 2017 - 07:34

Die SFP´s sind originale.


„640 kB (Arbeitsspeicher) sollten eigentlich genug für jeden sein.“ (1981 Bill Gates)

#9 DocData

DocData

    Board Veteran

  • 1.293 Beiträge

 

Geschrieben 04. April 2017 - 09:43

Dein Mediakonverter macht auch 100BaseFX?


Ein Wrack ist kein Ort, an dem ein Schatz schlummert...


#10 DiterLeubner

DiterLeubner

    Newbie

  • 68 Beiträge

 

Geschrieben 04. April 2017 - 10:04

Dein Mediakonverter macht auch 100BaseFX?

 

Ja es ist ein 100 MBit Konverter (AT-MC102XL von Allied Telesis)


„640 kB (Arbeitsspeicher) sollten eigentlich genug für jeden sein.“ (1981 Bill Gates)

#11 blackbox

blackbox

    Board Veteran

  • 1.078 Beiträge

 

Geschrieben 04. April 2017 - 20:58

Hi,

 

hast du gecheckt - ob der Switch es erkennt? Er müsste die Speed auf 100 FD einstellen bei dem Modul.


Done: CCNP ; CCDP ; CCNA Video - Voice - Security - Wireless ; HP Master ASE Network 2011 ; ASE Blade V8 ; ASE Proliant V8;


#12 Vinc211

Vinc211

    Junior Member

  • 101 Beiträge

 

Geschrieben 27. April 2017 - 15:08

Ich würde auch speed 100 einstellen und eventuell "service unsupported-transceiver" eintragen.

Das ist ein Hidden command um 3t Anbieter SFP zu erlauben/aktivieren.

 

http://www.cisco.com...-module-of.html



#13 magheinz

magheinz

    Newbie

  • 1.376 Beiträge

 

Geschrieben 27. April 2017 - 15:15

Damit "service unsupported-transceiver" ist der Herstellersupport weg!



#14 Vinc211

Vinc211

    Junior Member

  • 101 Beiträge

 

Geschrieben 28. April 2017 - 07:01

Damit "service unsupported-transceiver" ist der Herstellersupport weg!

 

Aber nicht die Garantie und der Support für das Gerät an sich. Ich habe von Cisco für jedes System support bekommen egal ob der Befehl eingegeben wurde oder nicht.

Der Befehl steht auf der offiziellen Cisco Seite ohne HInweis das dadurch der support erlischt.



#15 magheinz

magheinz

    Newbie

  • 1.376 Beiträge

 

Geschrieben 28. April 2017 - 09:53

 

The Cisco guideline for support and warranty services for the use of third-party memory, cables, gigabit interface controllers (GBICs), filters, or other non-Cisco components is as follows:

When a customer reports a product fault or defect and Cisco believes the fault or defect can be traced to the use of third-party memory products, cables, GBIC's, filters, or other non-Cisco components by a customer or reseller, then, at Cisco's discretion, Cisco may withhold support under warranty or a Cisco support program such as SMARTnet™ service.
When a product fault or defect occurs in the network, and Cisco concludes that the fault or defect is not attributable to the use of third-party memory, cables, GBICs, filters, or other non-Cisco components installed by a customer or reseller, Cisco will continue to provide support for the affected product under warranty or covered by a Cisco support program.

The nature of the defect or error is the key to determining Cisco support obligations.

Cisco also reserves the right to charge the customer per then current time and material rates for services provided to the customer when Cisco determines, after having provided such services, that the root cause of the defective product was caused by a third party vendor supplied product.

http://www.cisco.com...00800b5594.html

 

Die Gefahr ist einfach das cisco ein potentielles Problem auf die Fremd-SFPs schiebt.

 

Es gab mal Anbieter die SFPs umgebrandet haben. Die fallen ja in Wirklichkeit alle vom Gleichen Produktionsband.


  • Vinc211 gefällt das