Jump to content

blackbox

Board Veteran
  • Content Count

    1,078
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About blackbox

  • Rank
    Board Veteran
  1. Du solltest die Leitungen bündeln - achtung - das heisst bei Cisco ab "NICHT" Trunk - und dort ein Bündelprotokoll (LACP) nehmen. Wichtig hierbei - die Kabellängen sollten "ähnlich" lang sein.
  2. Hi, hast du gecheckt - ob der Switch es erkennt? Er müsste die Speed auf 100 FD einstellen bei dem Modul.
  3. Hi, hast du mal geschaut, ob er das SFP Modul sauber erkannt hat? Was zeigt er dir bei "sh interface gi1/0/5" an? Wenn du nebenbei 2 VLAN´s hast - warum hast du es dann im Access Mode (sollte aber nicht das Problem mit dem Shutdown sein)
  4. Hi, was verstehst du unter Routing mit einer Sekundär Funktion?!?
  5. Hi, hast du auch davon eine Config - so ist es blingflug und auch einen Log Mitschnitt.
  6. Hallo, wenn das PPTP über die ASA läuft - hast du mal dort geschaut, ob das Inspect dafür aktiv ist - das hilft häufig gerade für PPTP.
  7. Hi, die Privaten Netze muss man in der Regel ja nicht im Routing haben - da z.B. die Default Route auf den Router zielt. Sollte die nicht auf den Router zeigen - kannst du natürlich auch die VPN "Netze" mit ins OSPF einspeisen - obwohl sie ja nicht da ist. Dazu verwenest du "Reverse Route Injection (RRI)). Das gibt es für IOS & ASA - hier für IOS http://www.cisco.com/en/US/docs/ios-xml/ios/sec_conn_vpnav/configuration/15-2mt/sec-rev-rte-inject.html
  8. Hi, so ohne die Configs dazu - denke ich wird da keiner schlau raus und kann was dazu sagen. Es kann ja alles sein.
  9. Hallo, ich denke du wirst um den Monitor Port nicht umher kommen. (Da du es ja schon auf einer dedizierte NIC hast - beste Vorraussetzung). Auf einen PC mit ordentlicher HDD - den Wireshark drauf und die Daten mitscheiden. Im Wireshark einstellen, das er keine "mega" Pakete macht - dann kann man die Nachher besser "händeln". Wenn der Fehler auftritt - Uhrzeit aufschreiben und Gespräch rausssuchen. Dann wissen wir mehr. Der Wireshark hat da mega viele Hilfe Funktionen für SIP Calls mitlerweile "onboard". Alles andere ist Kaffeesatz lesen - leider... Mike
  10. Hi, ich denke das zu suchen wird was längeres. Die Frage ist jetzt erstmal, wie das Gespräch läuft - laufen die Gespräche über die Asterix oder nur der Call Control wie bei div. anderen? Was für eine Virtualisierung? Nur interne oder auch externe Gespäche? Kannst du der TK einen eigene "NIC" geben - wo wir auf dem Switch nen Monitor Port setzen können und Wireshark mitlaufen lassen können? Welche Server sind sonst noch auf der Netzwerkkarte? Viele Fragen... Die Frage ist - wer das Gespräch "kickt" - sonst kommen wir da nicht weiter. Solchen Lösungswege sollte aber der Support auch vorschlagen. (Etwas erstaunt).
  11. Hi, wie äußert sich denn der Fehler - ist das ganze im selben VLAN - hast du etwas mehr Infos. Ich glaube auch nicht das es der Switch so ist - vor allem wenn du schreibst, das das Gespräch abbricht. Da muss ja mehr wie ein Paket flöten gehen. Denke auch da muss woanderst gesucht werden.
  12. Hi, das ging mit dem "alten" Softphone Communicator mal ganz gut - aber für den Jabber ist mir das nicht bekannt. Hier brauchst du dafür ja das CSF Device - und das kostet die Lizense - leider.
  13. Hallo Matthias, verstehe nicht ganz was du vor hast. Willst du die CAM vom PC nutzen und das Tischtelefon zum Telefonieren? Gruss
  14. Hi, bei seiner Config würden beide VLAN´s "tagged" kommen - da das Access VLAN Befehl vernachlässigt wird. Dafür müsstest du den "Trunk ein anderes VLAN als Access" definieren.
  15. Hi, warum stellt er den Port auf Trunk - denke mal VLAN 5 = Access / VLAN 2 = Voice Wenn das so ist - mein Vorschlag : switchport mode access switchport access vlan 5 switchport voice vlan 2
×
×
  • Create New...