Zum Inhalt wechseln


Foto

Problem mit Windows 10 und Roaming Profiles


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
41 Antworten in diesem Thema

#1 AFM_Adm

AFM_Adm

    Junior Member

  • 222 Beiträge

 

Geschrieben 13. Oktober 2016 - 14:17

Hallo beisammen,

 

wir haben in der Firma folgendes Problem.

Und zwar nutzen wir Windows 10 und Roaming Profiles. Es kommt immer wieder vor, das z.B. gelöschte Dateien vom Desktop (oder woanders aus dem Profil was gesynct wird) beim nächsten Anmelden wieder vorhanden sind.

 

Im Windows Ereignislog unter "User Profile Service" habe ich folgenden Eintrag gefunden der mich ein wenig stutzig macht:

 

"\\server\profile\user1.V5\NTUSER.DAT" (Zeitstempel: Year: 2016, Month 10, Day 12, Hour 15, Minute 4) wurde nicht nach "C:\Users\user1\NTUSER.DAT" (Zeitstempel: Year: 2016, Month 10, Day 13, Hour 6, Minute 4) kopiert, da das Element älter ist als die zu überschreibende Datei.

 

Also die NTUSER.DAT auf dem Server ist vom Vortag wo der Rechner heruntergefahren wurde, also vom Timestamp her ok. Aber warum ist die lokale NTUSER.DAT am nächsten Morgen neuer, obwohl seitdem der Rechner offline NICHT genutzt wurde? Die dürfte er ja erst morgens vom Server runterladen und auf dem Rechner aktualisieren.

 

Quelle ist "User Profile General" und Event-ID 69.

 

Hat jemand von Euch vielleicht die selben Erfahrungen gemacht? Bitte keine Diskussionen darüber ob Roaming Profiles Sinn machen, Vor -und Nachteile sind mir bekannt :p 


Bearbeitet von AFM_Adm, 13. Oktober 2016 - 14:20.


#2 NilsK

NilsK

    Expert Member

  • 12.457 Beiträge

 

Geschrieben 13. Oktober 2016 - 14:38

Moin,

 

der Eventlog-Eintrag lässt vermuten, dass Server und Client nicht dieselbe Zeit bzw. nicht dieselbe Zeitzone haben.

 

Trotzdem stelle ich noch mal die Sinnfrage. Roaming Profiles haben derart viele Nachteile und Probleme, dass man sie nur einsetzen sollte, wenn man sie wirklich braucht.

 

Gruß, Nils


Nils Kaczenski

MVP Cloud and Datacenter Management
... der beste Schritt zur Problemlösung: Anforderungen definieren!

Kostenlosen Support gibt es nur im Forum, nicht privat!


#3 AFM_Adm

AFM_Adm

    Junior Member

  • 222 Beiträge

 

Geschrieben 13. Oktober 2016 - 14:41

Hey,

 

vergessen zu schreiben, natürlich haben Server und Client die gleiche Zeit und Zeitzone, auf jedenfall was Windows anzeigt :D



#4 NilsK

NilsK

    Expert Member

  • 12.457 Beiträge

 

Geschrieben 13. Oktober 2016 - 14:43

Moin,

 

dann wäre zu klären, warum die für das Profil angegebenen Zeiten um exakt neun Stunden auseinanderliegen.

 

Gruß, Nils


Nils Kaczenski

MVP Cloud and Datacenter Management
... der beste Schritt zur Problemlösung: Anforderungen definieren!

Kostenlosen Support gibt es nur im Forum, nicht privat!


#5 AFM_Adm

AFM_Adm

    Junior Member

  • 222 Beiträge

 

Geschrieben 13. Oktober 2016 - 14:46

Hallo Nils,

 

das ist die Frage... Eine Idee? Da die Zeiten offensichtlich erstmal passen, bin ich ein wenig ratlos.

 

Scheint aber nicht an der Zeitzone zu liegen, wie man an einem anderen Eintrag sieht:

 

"\\server\profile\user1.V5\NTUSER.DAT" (Zeitstempel: Year: 2016, Month 10, Day 7, Hour 13, Minute 17) wurde nicht nach "C:\Users\user1\NTUSER.DAT" (Zeitstempel: Year: 2016, Month 10, Day 11, Hour 14, Minute 59) kopiert, da das Element älter ist als die zu überschreibende Datei.

 

 

Gruß Jan


Bearbeitet von AFM_Adm, 13. Oktober 2016 - 14:49.


#6 scirocco790

scirocco790

    Member

  • 358 Beiträge

 

Geschrieben 13. Oktober 2016 - 15:00

Liegen die Shares von den Profilen auf einer virtuellen Maschine?


MCSA, Oracle Database & Backup Administrator und diverses anderes Zeugs


#7 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.508 Beiträge

 

Geschrieben 13. Oktober 2016 - 15:26

 

Und zwar nutzen wir Windows 10 und Roaming Profiles. Es kommt immer wieder vor, das z.B. gelöschte Dateien vom Desktop (oder woanders aus dem Profil was gesynct wird) beim nächsten Anmelden wieder vorhanden sind.

 

Moin,

 

ich denke, mit dem Abmelden des Users und dem Rückschreiben der Änderungen des Profils vom Clients zum Server, müsste das Profil dort auf dem Server geändert sein.

 

Warum geschehen Änderungen nicht? Was kann vermutet werden? Timeout oder Unterbrechung beim Rückschreiben? Wurde der Benutzer wirklich abgemeldet? Wurde das Geschehen wirklich beobachtet?

 

Oder wurde der Rechner gewaltsam ausgeschaltet? Was bewirkt das Betätigen des Netzschalters oder der Energiespartaste? Strom aus? Ruhezustand? Herunterfahren?


Bearbeitet von lefg, 13. Oktober 2016 - 15:28.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#8 testperson

testperson

    Board Veteran

  • 4.637 Beiträge

 

Geschrieben 13. Oktober 2016 - 16:34

Hi,

 

die User fahren den Rechner definitiv runter und nutzen nicht den Ruhezustand?

Evtl. ein Problem durch den "Fast Startup" von Win 10?

Bleibt das Problem, wenn der User sich abmeldet und der Rechner anbleibt?

 

Eine "Lösung" könnte sein, das lokale Profil / die lokalen Profile beim Logoff / Shutdown zu löschen ;)

 

Gruß

Jan


Good morning, that's a nice TNETENNBA!

#9 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.508 Beiträge

 

Geschrieben 13. Oktober 2016 - 16:43

Eine "Lösung" könnte sein, das lokale Profil / die lokalen Profile beim Logoff / Shutdown zu löschen ;)

 

Das Laden des Profils wird dann wohl lange dauern.

 

Ich meine zwar, nicht das Problem umgehen, es lösen. Manchmal geht es aber nicht, man verdattelt die Zeit.

 

Falls aber Roaming nicht gefordert, nicht benötigt, dann verzichte drauf.


Bearbeitet von lefg, 13. Oktober 2016 - 16:44.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#10 testperson

testperson

    Board Veteran

  • 4.637 Beiträge

 

Geschrieben 13. Oktober 2016 - 17:05

Das Laden des Profils wird dann wohl lange dauern.

Dazu gibts dann die Folder Redirection. Wobei ich nicht sagen kann, ob Roaming Profiles und Folder Redirection harmonieren.

Wir nutzen meistens nur Folder Redirection + div. Einstellungen per GPO (und lösen damit hin und wieder Roaming Profiles ab) und / oder Citrix UPM.


Good morning, that's a nice TNETENNBA!

#11 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.508 Beiträge

 

Geschrieben 13. Oktober 2016 - 18:40

Moin,

 

falls Ordnerumleitung, ob dann Roaming nicht verzichtbar? Welche Ordner werden benötigt, welche nicht? AppData?


Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#12 NilsK

NilsK

    Expert Member

  • 12.457 Beiträge

 

Geschrieben 13. Oktober 2016 - 19:41

Moin,

 

damit ist immer noch nicht die Frage nach der Notwendigkeit beantwortet.

 

Ordnerumleitung ist eine Technik, die auch alles andere als problemfrei ist, ich nenne nur:

[Ordnerumleitung – Denial of Service in Wartestellung | faq-o-matic.net]
http://www.faq-o-mat...-wartestellung/

 

Gruß, Nils


Nils Kaczenski

MVP Cloud and Datacenter Management
... der beste Schritt zur Problemlösung: Anforderungen definieren!

Kostenlosen Support gibt es nur im Forum, nicht privat!


#13 scirocco790

scirocco790

    Member

  • 358 Beiträge

 

Geschrieben 14. Oktober 2016 - 05:20

Wäre schön wenn sich der TO mal wieder äußern würde?


MCSA, Oracle Database & Backup Administrator und diverses anderes Zeugs


#14 AFM_Adm

AFM_Adm

    Junior Member

  • 222 Beiträge

 

Geschrieben 14. Oktober 2016 - 06:27

Moin,

 

erstmal Danke für die zahlreichen Antworten :thumb1:

Liegen die Shares von den Profilen auf einer virtuellen Maschine?

 

Ja tun Sie, aber was für einen Unterschied macht das? Wie gesagt Uhrzeit passt.

 

User hat sich wirklich abgemeldet und Rechner heruntergefahren, "Fast Startup" ist deaktiviert. Rechner wurde nicht hart ausgeschaltet!

Ich hab es eben nochmal mit aktiviertem "Fast Startup" getestet und ob Herunterfahren oder Neustarten einen Unterschied macht, aber Fehler tritt trotzdem auf. Wenn nur abgemeldet wird, tritt der Fehler nicht auf!


Bearbeitet von AFM_Adm, 14. Oktober 2016 - 07:21.


#15 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.508 Beiträge

 

Geschrieben 14. Oktober 2016 - 07:47

 

Wenn nur abgemeldet wird, tritt der Fehler nicht auf!

 

Wie sieht es in der Ereignisanzeige aus? Wurde die Frage danach schon vorher gestellt?

 

Nicht nur unter Nawendungen und System schauen, auch unter Anwendungs- und Dienstprotokolle > Microsoft > Windows > Diagnostic Perpormance > Betriebsbereit.


Bearbeitet von lefg, 14. Oktober 2016 - 07:51.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)