Zum Inhalt wechseln


Foto

Hyper-V und USB

Windows Server 2008

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
10 Antworten in diesem Thema

#1 Ecke83

Ecke83

    Gast

  • 22 Beiträge

 

Geschrieben 08. Januar 2010 - 14:38

Hi,

weiß jemand wie man einen USB Stick auf einen im Hyper V laufenden Server "durchschleift".
Wir haben einen Server auf dem mittels Hyper-V 2 Windows 2008 Server laufen.
Nun wollen wir einen USb Lizenzstick an die Box anschließen und dieser soll auf eine der Hyper-V Windows Server 2008 durch gegeben werden.

Angeblich bietet Hyper-V keinen USB Support.


Gibt es doch eine Möglichkeit diesen USB Stick von einer der Server installation zu sehen und so auf die Lizenzinformationen auf dem WIBU Stick zugreifen zu können.



Liebe Grüße
Ecke

#2 TheDonMiguel

TheDonMiguel

    Expert Member

  • 1.522 Beiträge

 

Geschrieben 08. Januar 2010 - 14:44

Hallo

Nein Hyper-V bietet diese Funktionalität nicht. Du kannst aber auf 3rd Party Software zurückgreifen: Virtual Serial Port, Virtual Com Port, Serial over Ethernet, Network Serial Port, Serial Port Splitter

Cheers
Michel
Let's talk about Virtualization and Private Cloud: www.server-talk.eu

Jedes grosses Unterfangen hat einen Anfang, doch wahrer Ruhm gebühret jenen, die den Mut haben eine Sache gänzlich zu Ende zu führen.
Sir Francis Drake, 1578

#3 LukasB

LukasB

    Expert Member

  • 4.482 Beiträge

 

Geschrieben 08. Januar 2010 - 14:45

Hyper-V hat keinen USB-Support, diese Information ist korrekt.

Du benötigt eine Lösung mit der du USB via Netzwerk anbinden kannst. Das gibt es in Form von Software, oder in Form von Appliances.

Am besten fragst du den Softwarelieferanten an - wenn sie den Betrieb ihrer Software unter Hyper-V supporten, müssen sie auch irgendeine Lösung für das Lizenzierungsproblem haben.

#4 WSUSPraxis

WSUSPraxis

    Expert Member

  • 4.128 Beiträge

 

Geschrieben 08. Januar 2010 - 16:15

@Ecke

Ich habe in dieser Richtung sehr gute Erfahrung mit diesen Produkten.

Viele Grüße Arnd
Arnd Rößner

WSUSPraxis.de = http://www.wsuspraxis.de
Blog.WSUSPraxis.de = http://blog.wsuspraxis.de

#5 redgoblin

redgoblin

    Member

  • 282 Beiträge

 

Geschrieben 09. Januar 2010 - 20:23

Ich habe in dieser Richtung sehr gute Erfahrung mit diesen Produkten.

Kann ich dir nur zustimmen. Haben wir bei mehreren Kunden im Einsatz in Verbindung virtuelle Hyper-V-Maschine / USB-Dongle.

Grüße,
redgoblin
passed: CCNA1, 70-620, 70-642
status: MCP, MCTS: Windows Vista, Configuration, MCTS: Windows Server 2008 R2, Netzwerkinfrastruktur
next: 70-640, 70-646

#6 WSUSPraxis

WSUSPraxis

    Expert Member

  • 4.128 Beiträge

 

Geschrieben 09. Januar 2010 - 20:25

Hallo und Abend,

wir nutzen diese Produkte bist jetzt nur für USB Dongels und haben nur gute Erfahrung.

Viele Grüße Arnd
Arnd Rößner

WSUSPraxis.de = http://www.wsuspraxis.de
Blog.WSUSPraxis.de = http://blog.wsuspraxis.de

#7 Ecke83

Ecke83

    Gast

  • 22 Beiträge

 

Geschrieben 14. Januar 2010 - 07:41

Hallo,


erstmal Danke für eure Antworten.


Wir sind der Softwarelieferant und haben erst während wir aus der Ferne installiert haben gesagt bekommen das das 2 HyperV Server sind.

Es wurde so gelöst das auf der "Hardware Maschine" wo die 2 HyperVs laufen der Stick angesteckt und die Lizenzsoftware installiert wurde und der die Infos ins Netz verteilt (Die Lizenzsoftware kann als Server/Dienst genutz werden).
Auf der einen HyperV Instanz haben wir dann unsere Software installiert und den Lizenzsoftware "Client".

Ist zwar nicht das gelbe vom Ei, aber es geht.
So ist das halt, wenn man in zig Telefonaten die Anforderungen abspricht (USB Lizenzstick muss angeschlossen werden) und man dann doch was anderes vor die Nase gesetzt bekommt :)



greetz
Ecke

#8 MLuetke-Wenning

MLuetke-Wenning

    Newbie

  • 4 Beiträge

 

Geschrieben 26. Januar 2010 - 12:52

Wir haben das ganze bis jetzt immer mit einer U-box gelöst, was wirklich gut funktioniert.

UBox 2100 / 4100 - Serial To USB, USB Ethernet Adapter, USB Adapter

#9 strained

strained

    Newbie

  • 48 Beiträge

 

Geschrieben 27. Januar 2010 - 20:10

Habe ganz schlechte Erfahrungen mit den UBOXen von Lantronix gemacht.

Sporadische Bluescreens (XP) & regelmäßige Bluescreens beim Booten (2003) und das bei einigen Kunden (sowohl mit 2100 & 4100).

Zudem gibt es keinen Treiber für x64 (VISTA-Support nur 32Bit) und das Produkt ist seitens Lantronix eingestellt, d.h. es keine Treiberupdates mehr zu erwarten.

Siehe hier: Computer and Device Networking Solutions - Wireless Device Servers, Device Server, Serial to Ethernet Device Server - Lantronix


Gutes habe ich dagegen von Digi AnywhereUSB gehört (AnywhereUSB - Network-Enabled USB Hub - USB over IP - Digi International)

Gruß strained

#10 wznutzer

wznutzer

    Newbie

  • 72 Beiträge

 

Geschrieben 27. Januar 2010 - 21:35

Hallo,

um die Sammlung etwas ergänzen. Die Software von Eltima (USB over Ethernet) funktioniert auch sehr gut.

Grüße
wznutzer

#11 Krombi666

Krombi666

    Member

  • 251 Beiträge

 

Geschrieben 29. Januar 2010 - 07:16

@Ecke

Ich habe in dieser Richtung sehr gute Erfahrung mit diesen Produkten.

Viele Grüße Arnd


Moin, bevorzugst du ein bestimmtes?



Auch mit einem oder mehreren der folgenden Tags versehen: Windows Server 2008