Jump to content
Sign in to follow this  
cyberjunk

Exchange 2003 & Outlook 2003 - AbsenderEmailadresse wählen?

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

ich habe folgendes Szenario:

 

Im Einsatz sind Exchange 2003 SP2 mit Outlook 2003 als Clients, dazu benutze ich POPcon als POP3 Weiterleiter um diverse externe POP3 Emailpostfächer abzurufen und an die internen Exchange-Postfächer oder auch öffentliche Ordner weiterzuleiten. Funktionieren tut das alles wunderbar. Nun bin ich nur in der Situation, dass manche Mitarbeiter Emails mit verschiedenen Absender-Adressen verschicken müssen, eben jenen unter denen die Emails in den externen Postfächern ankommen.

 

Nun wird standardmäßig aber jede Email, die ein Mitarbeiter rausschickt unter seiner im AD/Exchange konfigurierten "Hauptadresse" versendet und ich frage mich, ob es dafür nicht eine elegantere/alternative Lösung gibt, als im Outlook 2003 einfach zusätzlich zum Exchange-Konto mehrere POP3/SMTP Konten mit verschiedenen Email-Adressen / Ausgangsservern einzurichten und dann im Outlook das Konto zu wählen, über das die Email gesendet wird. Gerade das versenden über einen externen SMTP würde ich gerne vermeiden.

 

Falls jemand ne Idee hat wäre ich euch dankbar :)

Share this post


Link to post

Hi,

 

unter Ansicht kannst du ein "Von-" Feld einblenden. Dann musst du nur noch den Usern entweder die enstprechende Adresse verpassen oder einen Kontakt mit der Adresse erstellen. Wenn du dem User auf den Kontakt das Recht "Send as" gibst, sollte er in seinem Namen verschicken können.

 

Gruß

 

woiza

Share this post


Link to post

Also erstmal vielen Dank für eure Tips, das Ganze scheint mich schon auf die richtige Spur zu bringen.

Das Outlook-Feld "Von:" ist wohl genau das Richtige.

Mein Szenario unterscheidet sich aber ein klein wenig von den dort besprochenen, was es allerdings leichter machen sollte dacht ich erst, aber irgendwie klappt's trotzdem nicht :-(

 

Ich will ja nicht im Namen eines anderen AD-Users versenden, sondern lediglich unter einer für den User ebenfalls eingetragenen Email-Adresse.

 

Also Beispiel:

AD-User MaxMustermann hat die Adresse MaxMustermann@mycompany.de, möchte aber ebenfalls noch unter seiner MaxMustermann@gmx.de Adresse Mails versenden

Beide sind eingetragen unter "E-Mail-Adressen".

Geb ich jetzt aber im "Von:" Feld MaxMustermann@gmx.de ein und sende eine Email an irgend eine Adresse raus (dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine interne Adresse handelt, die direkt auf dem Exchange server liegt, oder eine externe Emailadresse im Internet) ich erhalte eine Unzustellbarkeitsnotiz mit der Meldung:

 

"Sie sind nicht berechtigt, Nachrichten an diesen Empfänger zu senden. Wenden Sie sich an den Systemadministrator."

 

Bin etwas ratlos, da mich die Meldung, dass etwas mit dem Empfänger nicht stimmt etwas verwirrt, gerade weil die auch kommt bei einer internen Adresse als Empfänger?

Share this post


Link to post

hallo cyberjunk,

 

die Fehlermeldung ist auch ein wenig verwirrend ;)

 

Es sollte sinnvollerweise nicht heissen "... Nachrichten an diesen Empfänger zu senden...", sondern "...Nachrichten an einen Empfänger...".

 

Der Exchange akzeptiert überhaupt gar keine Mail an irgendeinen Empfänger, wenn Du als xyz@gmx sendest.

 

Das liegt daran, dass Outlook den Exchange zum Versand von Mails nutzt und der Exchange sich über die Empfangsregeln nicht für gmx verantwortlich fühlt. Also geht er in Deinem Falle davon aus, das er als "Relay" genutzt werden soll und das lässt er nicht zu.

 

Es ist zwar möglich über Outlook ein POP3-Postfach mit einzubinden und abzurufen, aber beim Versand wird der Exchange benutzt. Konsequenz: siehe oben. Von daher kann Deinem Wunsch nicht Rechnung getragen werden.

 

Off-Topic:

 

Lösungsansatz:

Neben dem Exchange-Profil noch ein gmx-Profil über Systemsteuerung/mail einrichten und darauf achten, dass das jeweilige Profil ausgesucht werden kann, also kein "Standartprofil" vorgeben.

 

nachteil:

man muss sich beim Start von Outlook entscheiden, ob man gmx senden möchte, oder lieber Exchange.

 

Allerdings:

man könnte ein oben beschriebenes Profil einrichten und zusätzlich im Exchange-Profil einblenden. Damit könnte man aus dem Exchange-profil heraus zwar gmx-Mails abrufen und lesen, müsste zum verschicken als gmx trotzdem das Profil wechseln.

 

Aber das hattest Du ja bereits geprüft

 

grüße

 

dippas

Share this post


Link to post

Hallo dippas,

 

das hört sich doch sehr nach meinem am Anfang angesprochenem Lösungsansatz mit einem 2ten Outlook Konto an, dabei kann man dann sogar direkt beim Email tippen (Fenster-Neue Email ist offen)im Menüpunkt "Konten" auswählen, über welches Konto diese Email geschickt werden soll,(muss man gar nicht neu starten und nen profil wählen.. also outlook 2003 kann wieder exchange & pop/smtp konten parallel)...ist ja im Prinzip gar keine so schlechte Idee(das empfangen klappt ja über popCon-weiterleiten auch ganz wunderbar)... nur hatte mir das vorgeschlagene "Von:" Feld so gut gefallen und ich dachte, wenn dem Benutzer im AD unter "Email-Adressen" diese Emailadresse zugeordnet ist, auch wenn gmx.de ist, der Exchange das beim versenden merkt, denn wenn ich diese @gmx.de EmailAdresse nun als Hauptadresse selektieren würde, dann klappt das nämlich wunderbar.. dann gehne die Emails übe rden Exchange mit Absender "MaxMustermann@gmx.de" raus...

 

über weitere Anregungen dankbar ;)

Share this post


Link to post

Also da ich weiß, dass das klappt, wenn die Hauptadresse MaxMustermann@gmx.de ist, wäre ein weiterer Lösungsweg auch noch, einfach für jede externe Emailadresse einen AD-Benutzer zu erstellen mit jener externen Email als Hauptadresse und dann die üblichen "Senden als.." Verfahren zu verwenden, das würde dann denke ich auch funktionieren....

nur was dann leichter und sinnvoller ist bleibt wohl offen....

Dummy User im AD oder 2tes parallelkonto im client outlook mit externem smtp.?!

Share this post


Link to post

Hi.

 

Du musst nicht für jede E-Mail Adresse ein eigenes Konto im AD erstellen, hier ist eine Lösung über einen/mehrere öffentliche Ordner wesentlich eleganter.

 

Wenn du es über ein/mehrere zusätzliche SMTP/POP3 Konten lösen willst, dann schau hier nach, da hab ich dazu einen Workaround beschrieben - http://www.mcseboard.de/windows-forum-allgemein-28/feld-74578.html

 

Die Lösung mit einem externen SMTP würde ich auf keinen Fall empfehlen, da du ja dann auf deiner Firewall ausgehend ebenfalls Port 25 für alle Clients öffnen musst. Und das ist nicht gerade sinnvoll. In einem ordentlichen Netz darf ausschließlich der Exchange Nachrichten versenden und sonst keiner.

 

LG Günther

Share this post


Link to post

Also das mit den Öffentlichen Ordnern hab ich noch net ganz verstandne, ist es möglich über einen einen öffentlichen Ordnen mit verschiedenen "externen" Absender-Adressen zu senden? Ich meinte eher, für jede externe bsp. @gmx.de Adresse einen AD Benutzer mit dieser Adresse als Hauptadresse anzulegen und dann das "Senden als" konfigurieren.

 

Werde mich aber nun wohl auf die Variante mit dem zusätzlichen Outlook Konto einstelln, im übrigen noch eine kleine Ergänzung zu dem Tip in dem verlinkten anderen Posting:

Es ist gar nicht nötig auch ein POP3 Konto anzugeben, man kann auch einfach irgendwelche dummy-angaben da reinschreiben, und dann im Outlook unter:

Extras - Senden/Empfangen - Übermittlungseinstellungen - Übermittlungseinstellungen definieren

 

Dort "Alle Konten" markieren und unter "bearbeiten" das "Dummy"-Konto auswählen und den Haken oben bei "Konto in dieser Gruppe mit einbeziehen" wegmachen.

 

So wird das Konto standardmäßig nicht abgefragt, aber man kann wunderbar drüber senden... mein Problem ist da natürlich nur, dass mein SMTP keine Emails ins Internet rauslässt und nur für den Empfang gedacht war...

Share this post


Link to post

Hallo Günther,

 

mir leuchtet nicht ganz ein, wo der Vorteil eines Öffentlichen Ordners gegenüber einem Kontakt ist. Vielleicht sitze ich da ein bißchen auf der Leitung.

 

Gruß

 

woiza

Share this post


Link to post

@woiza

 

Geschmacksache und: der öffentliche Ordner taucht nicht automatisch in der Globalen Adressliste auf und der User sieht die eingegangen Nachrichten sortiert in den Ordnern.

 

LG Günther

Share this post


Link to post

Gut, Hide from Address List kann ich ja mit Kontakten auch machen. Die Geschichte mit den Nachrichten ist mir nicht ganz klar. Ich dachte, das Konstrukt soll nur zum senden verwendet werden? Oder sehe ich dann im Ordner die Mails, die im Auftrag des Ordners gesendet wurden?

 

Gruß

 

woiza

Share this post


Link to post

HI.

 

Gut, Hide from Address List kann ich ja mit Kontakten auch machen

Schon klar, aber ein Haken mehr der beschreiben werden muss ;)

 

Die Geschichte mit den Nachrichten ist mir nicht ganz klar

cyberjunk schreibt, dass der die Nachrichten über einen POP3 Connector abholt. Somit kann er die Nachrichten der einzelnen externen POP3 Accounts jeweils dem öffentlichen Ordner zuweisen.

 

LG Günther

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...