Jump to content
Sign in to follow this  
interceptor33

Schwierigkeitsgrad von MCSE?

Recommended Posts

Hi Imho nicht,

 

die CCNA ist im Vergleich geschenkt! Ich binzwar kein CCNA aber ENA und meine Kollegen die CCNA und ENA sind halten die Prüfungen für vergleichbar.

 

Das liegt allein daran, daß du zum MCSE min. 7 Prüfungen machen musst, du musst zahlreiche Technologien beherrschen. Kennen alleine reicht nicht.

Share this post


Link to post

Umfangreicher vielleicht,

aber das hier spricht halt nicht wirklich von schwierigem Produktspezifischem Know-How:

640-811 ICND-Career Certifications & Paths - Cisco Systems

 

Ich denke es haut schon hin, wenn ich behaupte, daß OSPF das höchste der Gefühle ist (ist das überhaupt Thema?). Womit meine Meinung (darauf sei an dieser Stelle ausdrücklich hingewiesen) bestärkt wäre.

Share this post


Link to post

kannst du nicht vergleichen.

 

wenn du vom lernen ausgehst: ccna ist natürlich weniger. aber man benötigt sehr fundierte netzwerkkenntnisse.

 

es sind eben zwei verschiedene welten. kommt immer auch auf die vorkenntnisse an...

 

aber wie gesagt. vom stoff etc. ist der ccna viel weniger als mcse...

Share this post


Link to post

Ich würde den CCNA vom Stoffumfang ungefähr bei 1,5-MCP-Prüfungen von MS einstufen.

Beim CCNA gefällt mir sehr gut, dass man mit den absoluten Basics der Netzwerktechnik anfängt und dies peu a peu aufbaut. Dies hatte MS auch schon mal beim NT 4.0-Track mit der "Network Essentials", leider gibt es so etwas nicht mehr.

Soll heißen, beim CCNA benötigt man (wenn man z.B. das Buch durcharbeitet) keine Vorkenntnisse in der Form wie wenn man sich in Richtung MCSE orientiert. Beim MCSE geht es quasi gleich los...

Share this post


Link to post

Die MCSE-Tests kannst du in Deutsch, Englisch und vielen anderen Sprachen machen.

 

Solltest du eine andere Sprache wählen, als deine Muttersprache, bekommst du 30 Min Zeit zusätzlich für die Prüfung.

Share this post


Link to post

Vielleicht sprichst du ja perfekt englisch und hast so noch einen Vorteil der 30 Minuten. Bei älteren Prüfungen sind in der deutschen Version auch einige Übersetzungsfehler drin... Die umgehst du damit.

 

Ein bekannter von mir hat die 70-292 am Anfang 2x in Deutsch gemacht und ist beide male durchgerauscht. Danach hat er sie in Englisch wiederholt und ist sofort durch gekommen. Er hatte dabei auch teilweise die selben Fragen nochmal in der englischen Prüfung, wie zuvor in der Deutschen, nur waren die Antworten vom Sinn her unterschiedlich.

Share this post


Link to post
und wieso sollte ich ihn in z.B. auf Englisch machen, wenn Deutsch meine Muttersprache ist?

Sehen das die Arbeitgeber lieber oder was?

 

Es ist weder auf dem Transcript noch auf dem Zertifikat sichtbar ob du die Prüfungen auf Deutsch oder Englisch gemacht hast. Daher fällt der Grund mit dem Arbeitgeber weg.

 

Aber folgende Gründe sprechen dafür:

 

1) Du erhälst 30 Minuten mehr Zeit, ein nicht zu unterschätzender Vorteil

2) Die Deutschen Übersetzungen lassen teilweise zu wünschen übrig, es tretten sinnfehler auf, weshalb es sogar notwendig ist die Frage auf Englisch zurück zu übersetzen um Sie überhaupt zu verstehen.

3) Die englischen IT Begriffe sind einem normalerweise geläufiger.

4) Jedes auch nur einigermassen ernstzunehmende Unternehmen setzt serverseitig fast ausschliesslich englische Betriebssysteme ein. (zumindest hier in der Schweiz)

 

Die CCNA Prüfung kann man unterdessen übrigens auch auf Deutsch / Französisch usw. ablegen. Ich frage mich nur ob das nicht eher verwirrend ist bei einer Networking Prüfung..

Share this post


Link to post

Ich kann mich Thaek nur anschließen. Auch bei uns werden ausschließlich englischsprachige Serversysteme eingesetzt. Angenehm bei den englischsprachigen Prüfungen ist die Tatsache, dass sie defakto weniger bis gar keine Fehler enthalten.

 

Ich kann basierend auf meinen Erfahrungen mit MS Prüfungen nur sagen, dass die Durchfallquote bei den Leuten, die die Test in deutsch abgelegt haben wesentlich höher war, als bei den Teilnehmern, die sie in englisch abgelegt haben.

 

Wer also über ein durchschnittliches Englisch verfügt und die IT Fachbegriffe beherrscht, sollte im Normalfall mit den Fragestellungen keine Probleme haben.

Share this post


Link to post

Ich habe CCNA (3.0 English) als auch CCNP, und muss zugeben das die CCNA ein wenig härter ist als eine MCSA prüfung.

 

Sicher hilft CCNA wenn mann die 70-291 machen will, da diese recht Netzwerk lastig ist (DHCP, DNS Netzwerke etc).

 

Ich lege die MCSx prüfungen generell im Englische sprache ab, da bei uns die Server alle in Englische sprache aufgesetzt sind.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...