Jump to content
Sign in to follow this  
diablo_ger

MCSE: Praxis

Recommended Posts

Servus!

 

Mein erster Beitrag hier im Forum, kurz zu mir:

ich hab 2,5 Jahre Informatikkaufmann gelernt (09.2001 - 02.2004) und hab seit dem durchgängig Berufserfahrung in Sachen Netzwerk-, Client- und Serveradministration mit WinNT4, WinNT4-Server, Win2k, Win2k-Server, WinXP und seit ein paar Monaten Win2k3-Server.

Meine Lehre als IT-kfm bereue ich, da mir der kaufmännische Teil der Ausbildung überhaupt nicht liegt und ich eher im Bereich der Systemintegration meine Interessen habe bzw. auch arbeite.

Dies ist aber sicherlich nicht der einzige Grund warum ich den MCSE machen will, ich will Zertifikate vorweisen können und mich auch privat weiterbilden, evtl. auch später selbstständig machen.

 

Nun will ich ab August den MCSE anstreben und hab mittels Boardsuche schon die letzten beiden Tage etwas recherchiert. Die Meisten von euch raten immer wieder zu praktischer Übung, deshalb möchte ich mir daheim ein kleines Testnetz aufbauen. Ich hab zuhause schon ein Netzwerk aufgebaut mit Win2k3 Server, WDSL-Router und 3 Clients (2 x WinXP, 1 x Gentoo-Linux). Allerdings ist das mehr oder weniger mein "Heim-Produktivnetz" das ich nicht gerade zum testen benutzen möchte, da die Geräte auch täglich gebraucht werden.

 

Zu meiner eigentlichen Frage, welche Ausrüstung empfehlt ihr mir für das Testnetzwerk? Ich hätte mal an 2 zusätzliche PCs gedacht, einer davon Server und noch einer Client. Mein PC (der Gentoo Client) hat bereits eine zweite Platte, auf der WinXP Home läuft. Der wäre dann der dritte Client. Brauch ich für den die Professional Edition oder reicht mir die bereits installierte Home?

Welche Switches soll ich kaufen, reicht da ein billiger 5-Port-Switch, oder soll er konfigurierbar sein á lá HP ProCurve 2512?

 

So, das wars ersteinmal, nächste Woche werd ich mir die grünen Bücher (MS CorePack) bestellen ;)

 

Gruß,

Wolfgang

Share this post


Link to post

bevor du viel in hardware investierst, nutze doch vmware. der vmware server ist kostenlos

 

da kannst du viele szenarios nachspielen und die images der computer auch in benötigten ständen speichern. eine kiste mit guter cpu power und VIIIEL ram und gut ist.

 

http://www.vmware.com

 

 

ps: was iss eigentlich unterschied zw. dem freien server und workstation von vmware. konnt ich noch nie einsehen.

Share this post


Link to post

Hallo,

 

das mcht keinen unterschied aus ob nun virtuell oder real vernetzung bleibt vernetzung.

 

Du könntest die Vm-Ware oder auch Virtual Pc bzw. Virtual Server auch auf zwei Maschienen installieren um zb. 2 Standorte mit allem "Schikimicki" erstellen dann hast Du eine Kombination aus Virtuell und Real.

 

MfG

Onewayticket

Share this post


Link to post

Hallo!

Für die 70-270 und die 70-290 welche du zuerst machen solltest, reichen zwei Rechner völlig aus. Aber Windows Professional brauchst du schon um den Client in ne Domäne aufnehmen zu können und einige wichtige Funktionen gibt’s in der Home Edition gar nicht. Ein einfacher 5 Port Switch reicht auch.

Share this post


Link to post

wunderbar, dann kauf ich mir nur WinXP Prof. und installiere es in der VM. Eine 180-Tage Testversion von Win2k3 Server liegt eh den MS CorePack Büchern bei die ich mir noch anschaffen werde.

 

Bekommt man da vielleicht Vergünstigungen wenn man Software zum Zweck von MCSE kauft? Denke mal nicht, so wie ich MS kenne...

Share this post


Link to post
wunderbar, dann kauf ich mir nur WinXP Prof. und installiere es in der VM. Eine 180-Tage Testversion von Win2k3 Server liegt eh den MS CorePack Büchern bei die ich mir noch anschaffen werde.

 

Bekommt man da vielleicht Vergünstigungen wenn man Software zum Zweck von MCSE kauft? Denke mal nicht, so wie ich MS kenne...

 

Wenn du dir das Buch 70.270 holst dann ist eine 180Tage version von Windows XP Pro schon dabei.

 

Just4Info

 

Gruß

 

Boomi

Share this post


Link to post

Hi,

 

wenn Du den MCSE nur wegen dem Schein machst, dann lass es bleiben.

Hol Dir lieber Praxis und kauf schlaue Bücher und besuche Foren wie dieses.

Auf den Schein schaut im wikrklichen Leben kein Mensch, da die meisten Perser,

die über Einstellungen entscheiden meißt Äpfel von Birnen nicht unterscheiden

können. Habe meinen chein 2001 gemacht und der war gewiss nicht maßgebend

bei der Einstellung. Übrigens, frag mal nen paar MCSE nach einem Jahr, was die

von Ihrer Ausbildung noch wissen, der Druck ist schon enorm hoch und außerdem

sind die Prüfungen meißt auf Englisch, war zumindest bei mir noch so.

 

Das mit der VMWare ist ein guter Tip, und vergiß die virtuelle Vernetzung,

wir stellen bei und ganze Netzwerke nach bzw. sogar Server um und testen

die Funktion. Ist zwar ne Paranoid variante aber super sicher.

 

Cu Walschi

Share this post


Link to post

Hallo Wolfgang,

warte lieber auf das neue Core-Pack nächsten Monat unter der ISBN:

3-86645-909-2

 

Dieses macht mehr Sinn, wobei du ja auch erst die 70-270 machen kannst.

Daniel

Share this post


Link to post
Hi,

 

wenn Du den MCSE nur wegen dem Schein machst, dann lass es bleiben.

Hol Dir lieber Praxis und kauf schlaue Bücher und besuche Foren wie dieses.

Aber diablo_ger fragt doch genau danah, wie er sich die Praxis für den MCSE holen kann. Natürlich ist das kein Ersatz für produktive Erfahrung, aber die kann jemand, der gerade Ausbildung macht ja schlecht haben. Und ich finde das immer noch löblicher, als mit Dumps zu hantieren.

 

Auf den Schein schaut im wikrklichen Leben kein Mensch, da die meisten Perser,

die über Einstellungen entscheiden meißt Äpfel von Birnen nicht unterscheiden

können. Habe meinen chein 2001 gemacht und der war gewiss nicht maßgebend

bei der Einstellung.

 

Nö, da muß ich widersprechen. Gerade weil die meisten Personaler einen Server nicht von einem Tischgrill unterscheiden können, ist der MCSE so wichtig, Das ist nämlich viel einfacher (Bewerber hat ihn/hat ihn nicht), als irgendwelche Erfahrung beurteilen zu wollen. Von daher @diablo_ger:

Ich würde an deiner Stelle auch mindestens den MCSA anstreben.

 

Übrigens, frag mal nen paar MCSE nach einem Jahr, was die

von Ihrer Ausbildung noch wissen, der Druck ist schon enorm hoch und außerdem

sind die Prüfungen meißt auf Englisch, war zumindest bei mir noch so.

Hm, das spricht nicht gerade für Praxiserfahrung, wenn nach einem Jahr nichts mehr da ist. Meine Erfahrung ist eher, dass mit entsprechender Erfahrung mind. 60-70% der Prüfung vorher schon bekannt sind.

 

Das mit der VMWare ist ein guter Tip, und vergiß die virtuelle Vernetzung,

wir stellen bei und ganze Netzwerke nach bzw. sogar Server um und testen

die Funktion. Ist zwar ne Paranoid variante aber super sicher.

 

Cu Walschi

Hier wendest du etwas die Verwirrungstaktik an. Ist VMWare jetzt gut oder virtuelle Vernetzung schlecht?

Nichts gegen ein ausgewachsenes Testlan für Produktumgebungen, aber für den MCSE tuts eine virtuelle Umgebung genauso und bringt noch dazu echte Vorteile, wie Snapshots.

 

Bei größeren Umgebungen ist eine Staging-Umgebung mitnichte paranoid.

 

Gruß

 

woiza

Share this post


Link to post

Hi,

 

tut mir leid, wenn ich für Verwirrung gesorgt habe. Habe das mit der Virtuellen Vernetzung anders gemeint. Es besteht kein großartiger Unterschied zur Hardware.

Und wie Woiza richtig gesagt hat bringt das jede menge Vorteile. Wir würden VMWare ja sonst nicht einsetzen wenn keine Vorteile bringen würde. Außerdem würde sich z.B. GSX sonst nur schwer an den Mann bzw. Frau bringen lassen. Das mit PARANOID war ein kleiner Scherz am Rande. Früher haben wir und viele Andere aber so arbeiten müssen.

Ohne Netz und doppelten Boden nur mir der letzten Nachtsicherung als Notfallreserve.

 

Zur Restwissen nach der Prüfung, sicher ist Praxis wichtig, mehr noch als alles andere, ich, als einer von denen die im Jahre des Herrn 2001 noch ca. 22000 aus eigener Tasche hingeblättert haben, sind damit auch nicht gemeint, und runtermachen will ich den MCSE auch nicht. Ich will nur sagen, dass, wenn es um den Schein und nur den Schein geht es noch andere Wege gibt. Ein gutes und ausführliches Arbeitszeugnis ich da doch allemal mehr wert. Mir sind im Kurs leute begegnet, die wirklich keine Glühbirne wechseln konnten.

Als beispiel die Frage was ist ein Jumper????

 

Also diabolo, nicht krumm nehmen, ich habe nur meinen Senf dazu gegeben.

Wenn Du´s drauf hast, machst Du deinen Weg auch ohne Schein.

Ich kenn mittlerweile einige Admins ohne, und die haben auch drauf, die

Praxis machst möglich.

 

Einen schönen Sonntag

 

Walschi

Share this post


Link to post

Logisch macht es die Praxis auch möglich, ich kann auch inzwischen 2 super Arbeitszeugnisse vorlegen, aber ich möchte einfach noch eine netzwerkepzifische Fortbildung vorweisen können. Der MCSE ist da geradezu ideal.

Im Vorstellungsgespräch kann ich ja mein Wissen meinem Gegenüber vermitteln, nur ist das Problem, dass meine Bewerbung bereits vorher aussortiert wird, da man einen FASI lieber einem IT-Kfm mit durchschnittlichen Noten vorzieht, solange der Beruf nicht kaufmännisch ist.

So ein Schein zeigt außerdem nicht nur das Wissen, das ein Admin hat, sondern auch dass er gewillt ist sich weiterzubilden und Eigeninitiative besitzt (vor allem wenn es ein Selbststudium ist).

 

@DLensing:

Danke für den Tip! Wusste gar nicht dass da eine neue Auflage rauskommt. Da warte ich dann natürlich drauf, zuerst muss ich eh 70-270 machen. Heute müsste das Buch geliefert werden, dann kann ich gleich anfangen.

 

Gruß,

Wolfgang

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...